Brandstiftung in Pension am Salzgries: Wiener Polizei fahndet mittels Fotos

1Kommentar
Dieser Mann wird wegen einer Brandstiftung am Salzgries gesucht
Dieser Mann wird wegen einer Brandstiftung am Salzgries gesucht - © LPD Wien / MA 68 Lichtbildstelle
Die Hintergründe sind zwar vorerst unklar, doch der Brand in einer Pension am Salzgries in der Wiener Innenstadt von Sonntagfrüh ist definitiv gelegt worden. Die Wiener Polizei veröffentlichte am Montag Fotos eines Tatverdächtigen.

Die Bilder des dunkelhaarigen Mannes entstanden vor und während der Brandstiftung, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Warum der Verdächtige das Feuer gelegt hat, war am Montag weiter unklar.

Brandstiftung an mehreren Stellen der Pension

Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Feuer drei Männer und eine Frau leicht verletzt, sie erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Der Mann hat das Feuer an mehreren Stellen gelegt. “Dadurch wurden viele Spuren vernichtet”, sagte der Polizeisprecher. Brandermittler des Landeskriminalamtes haben die Ermittlungen übernommen.

Feuer am Salzgries: Polizei veröffnentlicht Fahndungsfotos

Die Feuerwehr war gegen 6.30 Uhr alarmiert worden, mehrere Pensions-Gäste wollten sogar aus den Fenstern springen und hatten schon Matratzen auf die Straße geworfen. 20 Personen wurden von Feuerwehrleuten mit Fluchtmasken und Drehleitern aus dem stark verrauchten Gebäude geholt.

Hinweise zum Gesuchten – auch vertraulich – nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 33800 entgegen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel