Brand: Obdachloser sprang aus Haus

Brand: Obdachloser sprang aus Haus
Brand in Wien-Meidling in einem leerstehenden Haus. Zwei Obdachlose wurden dabei verletzt.

Ein 29 Jahre alter Mann sprang in Panik aus dem zweiten Stock. Er zog sich eine Kopfverletzung zu und brach sich den linken Oberschenkel, berichtete die Polizei. Ein 18-Jähriger wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Kurz vor 23.00 Uhr dürfte das Feuer im zweiten Stock des vierstöckigen Gebäudes in der Fabriksgasse ausgebrochen sein. Beim Eintreffen der Feuerwehr drangen die Flammen bereits aus den Fenstern.

Beim Durchsuchen des Hauses fanden die Feuerwehrmänner im zweiten Stock den 18-Jährigen in der Nähe des Brandbereiches liegend. Im Garten wurde schließlich der zweite Obdachlose, der aus dem Fenster gesprungen war, entdeckt.

Die Ursache des Brandes war am Freitagvormittag noch unklar. Die beiden Männer dürften durch das Kellerfenster in das Haus eingestiegen sein.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen