Brand in Restaurantküche

Akt.:
&copy Bilderbox
© Bilderbox
In einem Wiener Innenstadt-Restaurant fing die Lüftungsanlage über dem Griller Feuer. Nachdem erste Löschversuche fehlgeschlagen waren, musste die Feuerwehr mit Atemschutz anrücken.

Aus noch ungeklärter Ursache ist am frühen Montagnachmittag in der Küche eines Restaurants in der Wiener Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Wie die Feuerwehr berichtete, hatte die Lüftungsanlage über einem großen Griller Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen unter Atemschutz.

Zuerst versuchten die Feuerwehrleute – nachdem sie die Zwischendecke geöffnet hatten – den Brand mittels zweier Pulverlöscher unter Kontrolle zu bringen, was aber nicht gelang. Erst durch den Einsatz von Atemschutzgeräten und einem Löschrohr wurden der Löschtrupp Herr der Lage.

Nach etwa einer Stunde wurde „Brand aus” gegeben, dem Lokal musste anschließend mit einem Hochleistungslüfter Frischluft zugeführt werden. Verletzt wurde niemand.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen