Brand in Müllraum: Kindergartenkinder in Simmering in Sicherheit gebracht

Die Kinder wurden von dem Rauch in Sicherheit gebracht.
Die Kinder wurden von dem Rauch in Sicherheit gebracht. - © MA 68 Lichtbildstelle
Einsatz am Mittwochmorgen: Rund 20 Kindergartenkinder wurden vor Rauchentwicklung aus einem benachbarten Müllraum in Sicherheit gebracht.

Die Mädchen und Buben wurden in einem Katastrophenfahrzeug der Berufsrettung Wien kurzfristig betreut, während die Feuerwehr das Gebäude lüftete.

Das Feuer war gegen 8.00 Uhr in einem ebenerdigen Mistraum in der Kobelgasse in Simmering ausgebrochen. “Ein Müllbehälter hat gebrannt. Dadurch wurden auch das Stiegenhaus sowie der Turnsaal und ein Gruppenraum des Kindergartens verraucht”, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Kinder in Sicherheit gebracht, Brand rasch gelöscht

Die Kinder wurden zunächst in den nicht betroffenen Gruppenräumen in Sicherheit gebracht. Während der gründlichen Durchlüftung des Gebäudes übernahmen dann die Berufsretter die Kleinen für kurze Zeit.

Der Brand war rasch gelöscht, der Feuerwehreinsatz dauerte knapp eine Stunde. “Es wurde niemand verletzt”, sagte Rettungssprecher Andreas Huber. Die Feuerwehr war mit insgesamt sechs Einsatzwägen und 27 Personen im Einsatz.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen