Brand in Dachgeschoßwohnung in Wien-Meidling: Ein Todesopfer

Akt.:
Ein Brand in einer Dachgeschoßwohnung kostete einem Mann das Leben
Ein Brand in einer Dachgeschoßwohnung kostete einem Mann das Leben - © Bilderbox (Sujet)
Kurz nach Mitternacht kam es in der Meidlinger Wilhelmstraße in einer Dachgeschoßwohnung eines Wohnhauses zu einem Zimmerbrand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr stand die Wohnungstüre offen, das Dachgeschoß war bereits stark verraucht.

Mit Atemschutz drang die Feuerwehr in die Wohnung und löschte den Brand, in weiterer Folge konnte ein lebloser Mann vorgefunden werden. Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen durch Einsatzkräfte Feuerwehr und nachfolgend auch jene der Rettung schlugen fehl, der 62-jährige Einheimische konnte nicht wiederbelebt werden. Bei dem Brand wurde keine weitere Person verletzt, mit einem Hochleistungslüfter wurde der Brandrauch aus dem Stiegenhaus und den verrauchten Bereichen gedrückt. Die Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache.  “Derzeit gibt es keinen Hinweis auf Fremdverschulden”, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen