Brand im Schrebergarten: Zwei Verletzte

Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhinden.
Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhinden. - © Vienna Online (Symbolbild)
Ein Holzhaus ist in der Nacht auf Montag in einer Kleingartensiedlung in Leopoldstadt abgebrannt. Dabei wurden laut Rettung zwei Personen verletzt, das Gebäude brannte nieder.

Gegen Mitternacht war das Feuer im Wohnzimmer des in einer Kleingartensiedlung in der Wehlistraße gelegenen Hauses ausgebrochen. Laut Feuerwehr dürfte die Ursache ein defektes Kabel gewesen sein.

Zwar konnte sich ein Ehepaar noch ins Freie retten. Die 40-jährige Frau erlitt jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung, ihr 38-jähriger Ehemann leichte Verbrennungen. Zumindest konnte die Feuerwehr verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Häuser übergreifen. Wie hoch die Schadenshöhe ist, ist bis dato unbekannt.Wehlistraße, 1020 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen