Akt.:

Brände in Niederösterreich am Wochenende

Bei einem der Brände in Niederösterreich am Wochenede wird Blitzschlag als Ursache vermutet. Bei einem der Brände in Niederösterreich am Wochenede wird Blitzschlag als Ursache vermutet. - © Einsatzdoku
In Niederösterreich ist es am Wochenende zu mehreren Bränden gekommen. Im Bezirk Wiener Neustadt fing eine Strohtriste auf einem Feld Feuer, im Bezirk Neunkirchen brannte ein Schuppen. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.

In der Nacht auf Sonntag wurden die Feuerwehren Zillingdorf Markt und Zillingdorf Bergwerk gerufen. Aus noch unbekannter Ursache war es auf einem Feld zu einem Strohtristenbrand gekommen. Mittels Traktor wurde der brennende Haufen auseinander gearbeitet, um alle Glutnester freilegen zu können.

Blitzschlag als Brandursache vermutet

Da vor dem Brandausbruch ein Gewitter mit hoher Blitzintensität über diese Region zog, wird ein Blitzschlag nicht ausgeschlossen. Verletzt wurde niemand.

Schuppenbrand in Küb

Am Sonntagvormittag wurden sechs Feuerwehren im Bezirk Neunkirchen alarmiert, weil ein Schuppen in Küb brannte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand jedoch rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Ein Übergreifen auf angrenzende Objekte konnte verhindert werden.

Löscharbeiten wegen Gasflaschen gefährlich

Als Gefahr stellte sich im Einsatzverlauf heraus, dass Gasflaschen im betroffenen Kellerschuppen gelagert waren. Die Brandursache ist noch unbekannt. Sechs Feuerwehren standen mit zwölf Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
“Fuck it, I quit” – Reporterin kündigt on air
Mit den Worten "Fuck it, I quit" beendete eine amerikanische News-Reporterin ihren Beitrag und somit auch ihre [...] mehr »
Costa-Offiziere folgten Befehlen Schettinos nicht
Im Chaos nach der Havarie des im Jahr 2012 verunglückten Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia vor der toskanischen Insel [...] mehr »
Lebenslange Strafe nach Amoklauf von Düsseldorf
Knapp sieben Monate nach einem Amoklauf in nordrhein-westfälischen Anwaltskanzleien mit drei Toten ist der Angeklagte [...] mehr »
Schwarzbär tötete jungen Mann nahe New York City
Ein Schwarzbär hat einen 22-jährigen Studenten in einem Wald rund 60 Kilometer vor Manhattan getötet. Der junge Mann [...] mehr »
Schulkind in indischem Zoo von Tiger getötet
Ein weißer Tiger hat in einem Zoo in der indischen Hauptstadt Neu Delhi ein Schulkind angefallen und getötet. Die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung