Brände in Niederösterreich am Wochenende

Bei einem der Brände in Niederösterreich am Wochenede wird Blitzschlag als Ursache vermutet. Bei einem der Brände in Niederösterreich am Wochenede wird Blitzschlag als Ursache vermutet. - © Einsatzdoku
In Niederösterreich ist es am Wochenende zu mehreren Bränden gekommen. Im Bezirk Wiener Neustadt fing eine Strohtriste auf einem Feld Feuer, im Bezirk Neunkirchen brannte ein Schuppen. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.

In der Nacht auf Sonntag wurden die Feuerwehren Zillingdorf Markt und Zillingdorf Bergwerk gerufen. Aus noch unbekannter Ursache war es auf einem Feld zu einem Strohtristenbrand gekommen. Mittels Traktor wurde der brennende Haufen auseinander gearbeitet, um alle Glutnester freilegen zu können.

Blitzschlag als Brandursache vermutet

Da vor dem Brandausbruch ein Gewitter mit hoher Blitzintensität über diese Region zog, wird ein Blitzschlag nicht ausgeschlossen. Verletzt wurde niemand.

Werbung

Schuppenbrand in Küb

Am Sonntagvormittag wurden sechs Feuerwehren im Bezirk Neunkirchen alarmiert, weil ein Schuppen in Küb brannte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand jedoch rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Ein Übergreifen auf angrenzende Objekte konnte verhindert werden.

Löscharbeiten wegen Gasflaschen gefährlich

Als Gefahr stellte sich im Einsatzverlauf heraus, dass Gasflaschen im betroffenen Kellerschuppen gelagert waren. Die Brandursache ist noch unbekannt. Sechs Feuerwehren standen mit zwölf Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT