Boston glich in World Series aus

Akt.:
Jonny Gomes schlug einen 3-Run-Homerun
Jonny Gomes schlug einen 3-Run-Homerun
In der Finalserie der Major League Baseball ist nach vier Spielen wieder alles offen. Die Boston Red Sox haben am Sonntag Spiel vier der World Series bei den St. Louis Cardinals mit 4:2 gewonnen und in der “best of seven”-Serie auf 2:2 ausgeglichen.


Die entscheidende Aktion gelang Bostons Jonny Gomes, der im sechsten Inning beim Stand von 1:1 einen 3-Run-Homerun schlug und somit die Red Sox mit 4:1 in Führung brachte. Das fünfte Spiel wird am Montag in St. Louis ausgetragen, die sechste Partie findet am Mittwoch in Boston statt. Bei einem eventuellen siebenten Match hätten die Red Sox ebenfalls Heimrecht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen