Bond-Girl verlobt sich mit Craig-Double!

Bond-Girl verlobt sich mit Craig-Double!
Während der Dreharbeiten zum jüngsten James-Bond-Abenteuer “Ein Quantum Trost” hat sich Bond-Girl Gemma Arterton verliebt. Allerdings nicht in den Hauptdarsteller, mit dem sie im Film eine heiße Nacht erlebt, sondern in sein Stunt-Double!

Während Millionen Frauen Daniel Craig unwiderstehlich finden, schwärmt sein letztes Bond-Girl lieber für sein Double: Gemma Arterton, 23, hat sich nämlich in einen gewissen “Stefano” verliebt, der in “Ein Quantum Trost” für Craig in gefährlichen Szenen eingesprungen war.

Besser als James Bond

Die hübsche Britin soll nach Angaben der britischen Tageszeitung “The Sun” am Set des jüngsten 007-Films sehr rasch für den feschen Italiener entflammt sein. Dabei hatte sie in Interviews immer von Daniel Craig geschwärmt, der für sie “ein echter Kerl” sei, und in dessen Armen sie sich “wie ein kleines Mädchen” gefühlt habe.

Da kann sich der gute Stefano folglich wirklich etwas darauf einbilden, dass Gemma ihn nun scheinbar noch viel cooler findet als “James Bond”. Bisher war die Liaison der beiden, die seit ein paar Monaten ein Paar sein sollen, ein gut gehütetes Geheimnis. Doch das lüftete sich nun, da sie mit Familie und Freunden in London eine große Verlobungsparty feierten!

Ein scheues Paar

Die stieg am 4.7. im Szene-Lokal “Sun & 13 Gantons” – was Reportern natürlich nicht verborgen blieb. Kurz nach der Verlobung konnte das glücklich lächelnde Ex-Bond-Girl deshalb schon mit ihrem funkelnden diamantenen Verlobungsring fotografiert werden – ohne Stefano an ihrer Seite. Die beiden wollen ihre Verbindung wohl auch in Zukunft nicht von den Medien bis ins kleinste Detail beleuchten lassen und zogen es deshalb vor, das Lokal getrennt zu verlassen. “Die beiden sind so herzig, sie sind total ineinander verliebt. Es ist schön Gemma so glücklich zu sehen”, verriet ein Freund der beiden der “Sun”.

Übrigens war auch Gemmas letzter Freund vor Stefano Stuntman: am Set von “Prince of Persia: The Sands of Time” hatte sie sich in Eduardo Munoz, 19, verliebt, der ihr für diesen Film auch das Reiten beibrachte. Diese Beziehung soll interessanterweise an der Durchbrechung der Sprachbarriere gescheitert sein: je besser Eduardos Englisch wurde, desto mehr soll Gemma gemerkt haben, dass er nicht der Richtige für sie war. Da fiel ihr dann wohl wieder der Mann namens Stefano ein …

(dan/Foto:AP)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken