Bombendrohung gegen die Zeitung

Akt.:
Die Redaktionsräume der dänischen Zeitung “Jyllands-Posten” in Arhus sind wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Als Hintergrund werden die Mohammed-Karikaturen vermutet.

Die Polizei machte keine weiteren Angaben über die Hintergründe. Dänemarks größte Zeitung hat seit der Veröffentlichung von zwölf Karikaturen des Propheten Mohammed im Zentrum von massiven Protesten aus der islamischen Welt gestanden.

Chefredakteur Carsten Juste hatte sich am Montag für die Verletzung religiöser Gefühle durch die Zeichnungen entschuldigt. Das rechtsliberale Blatt hat seinen Hauptsitz in der zweitgrößten dänischen Stadt Arhus.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen