Bombenalarm auf der Kärntner Straße in Wien: Fußgängerzone wurde gesperrt

1Kommentar
Die Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt wurde von der Polizei gesperrt.
Die Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt wurde von der Polizei gesperrt. - © APA (Sujet)
Am Freitagabend sorgte ein herrenloser Rucksack auf der Kärntner Straße in Wien für Wirbel: Wegen eines Bombenalarms musste die Fußgängerzone von der Polizei gesperrt werden.

Ein herrenloser Rucksack hat am Freitagabend in der Kärntner Straße in der Wiener Innenstadt Bombenalarm ausgelöst. Ein Teil der Fußgängerzone war deshalb ab 20.15 Uhr rund eineinhalb Stunden gesperrt, ehe sich der Inhalt des Gepäckstücks als harmlos erwies.

Der Rucksack wurde in der Nähe des Casinos entdeckt, wie die Polizei bestätigte. Wer sein Besitzer ist, war zunächst nicht bekannt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel