Blaue Farbe rettete Hummer in Frankreich vor Kochtopf

Akt.:
Oh la la! Seine Farbgebung machte den Hummer vom Essen zur Attraktion
Oh la la! Seine Farbgebung machte den Hummer vom Essen zur Attraktion - © APA (AFP)
Seine leuchtend blaue Farbe hat einen Hummer in Frankreich vor dem Kochtopf bewahrt. Das Schalentier mit der ungewöhnlichen Färbung ist seit Mittwoch im Aquarium Oceanopolis im westfranzösischen Brest zu bewundern.

Es war in der vergangenen Woche einem bretonischen Fischer ins Netz gegangen.

Gendefekt rettete Hummer

“Wissenschafter schätzen, dass nur einer von zwei bis drei Millionen Hummern eine solche Farbe hat”, erklärte das Aquarium. Verantwortlich dafür sei ein Gendefekt: Er führe dazu, dass überwiegend blaue Farbpigmente entstünden und kaum orange-rote. Normalerweise hätten Hummer einen Farbton zwischen Braun und Dunkelblau. Beim Kochen blieben dann nur die orange-roten Farbpigmente übrig.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung