Black Wings Linz Linz errangen einen 2:1-Sieg gegen Vienna Capitals

Akt.:
Die Capitals mussten am Freitag eine Niederlage gegen Linz einstecken.
Die Capitals mussten am Freitag eine Niederlage gegen Linz einstecken. - © sportpictures.org
Die Vienna Capitals haben am Freitagabend in der 21. Runde der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) die Tabellenführung an Zagreb abgeben müssen. Die Wiener mussten sich dem erstarkten Meister Black Wings Linz knapp mit 1:2 beugen.

Es war kein siegreicher Eishockey-Abend für die Vienna Capitals: Die Black Wings aus Linz behielten die Oberhand am Eis.

Ein Doppelschlag innerhalb von 75 Sekunden durch Engelhardt im Powerplay der 15. Minute bzw. Ouellette (16.) brachte die Linzer im Eissportzentrum Kagran auf die Siegerstraße, die sie im ersten Teil der Partie auch nicht wieder verließen. Der Tabellenführer aus Wien kam erst um Minute 30 besser ins Spiel und wurde durch ein Tor in Unterzahl (38.) durch Olsson zum 1:2 dafür belohnt.

Linz behielt Führung über Capitals

Im Schlussdrittel drängten und drückten die Hausherren auf den Ausgleich und zumindest einen Punkt hätten sich die Caps verdient. Doch mit einer Portion Glück retteten die Linzer die Führung über die Distanz.

Für die Wiener war es somt die zweite Niederlage hintereinander.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen