Bio-Weichkäse “L’amour d’Antoine” wird zurückgerufen: Listerien-Verdacht

Rückruf bei Bio-Käse.
Rückruf bei Bio-Käse. - © pixabay/StockSnap/Sujet
Der Bio-Großhändler Dennree hat einen Bio-Weichkäse wegen des Verdachts auf das Bakterium Listeria monocytogenes zurückgerufen. Diese Bakterien sind nicht nur, aber besonders für Schwangere und ältere Menschen gefährlich.

Betroffen ist der Weichkäse “L’amour d’Antoine” der deutschen Käserei Zurwies mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 29. März und dem 10. April.

In den zur Dennree-Gruppe gehörenden Denn’s Biomärkten, die es auch in Österreich gibt, sei dieser nicht nur in frisch geschnittener Form an den Bedientheken erhältlich gewesen, sondern auch abgepackt im Kühlregal, hieß es. In Österreich wurde nur eine der betroffenen Sorten verkauft, wie ein Sprecher sagte. Dabei handelte es sich um die Sorte “l’Amour rouge d’Antoine”, die vorsorglich von den Kunden zurückgegeben werden soll. Der Kaufpreis wird rückerstattet.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen