Billigfluglinie Wizz Air hat Betrieb in Wien aufgenommen

Akt.:
Die Fluglinie Wizz Air hat ihren Betrieb am Flughafen Wien-Schwechat aufgenommen.
Die Fluglinie Wizz Air hat ihren Betrieb am Flughafen Wien-Schwechat aufgenommen. - © APA/WIZZAIR.COM/ARPAD FOLDHAZI
An diesem Wochenende hat die ungarische Billigfluglinie Wizz Air ihren Betrieb in Wien aufgenommen. Bis zum Sommer sollen 15 Flugrouten angeboten werden können.

Zunächst werden Danzig (Polen), Tuzla (Bosnien-Herzegowina) und Varna (Bulgarien) angeflogen. Die Low-Cost Airline will expandieren und vom Flughafen Wien im Sommer 15 Routen anbieten. Bis Ende März 2019 sind 30 Strecken geplant.

Wizz Air in Wien: Bari, Bergen, Tel Aviv und Teneriffa als Ziele

Ziele der Wizz Air von Wien aus sollen u.a. Bari, Bergen, Cluj, Dortmund, Eindhoven, Kiew, Larnaca, Malta, Rom, Tel Aviv, Teneriffa, Thessaloniki und Valencia werden. Die Fluglinie stationiert ab Juni 2018 außerdem einen Airbus A320 und ab November zwei Airbus A321 fix in Wien. Im Jahr 2019 soll die Basis mit zwei weiteren auf fünf Flugzeuge ausgebaut werden.

Wizz Air ist laut einer Aussendung des Flughafen Wien die größte Low-Cost Airline in Mittel- und Osteuropa. Die Fluggesellschaft ist an der Londoner Börse (LSE) notiert.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen