“Bike Festival” am Rathausplatz

Akt.:
&copy APA
© APA
Am Wiener Rathausplatz startet am 22. und 23. April offiziell die Fahrrad-Saison: Bereits zum zwölften Mal lädt die Radler-Lobby Argus zum „Bike Festival“ mit Fahrrad-Messe, Mountainbike-Rennen und einer Ausstellung historischer Räder.

Außerdem wird beim „Dirt Jump Contest“ der „Vienna Air King“ gekürt, wofür sich laut den Veranstaltern die Superstars der Szene angesagt haben.

Nicht nur die Sportler, sondern auch die Alltagsradler werden beim „Bike Festival“ ein Wochenende lang angesprochen. Bei der Messe in zwei Zelthallen gibt es für sie einen Überblick über Trends und Produkt-Innovationen mit Ausstellern aus Industrie, Handel und Tourismus. Auf 800 Quadratmetern werden außerdem mehr als 500 Fahrräder und Zubehörartikel zu Diskontpreisen verkauft. Wer zuvor seinen alten Drahtesel loswerden will, kann das beim Fahrrad-Privat-Flohmarkt erledigen.

Für Kinder wird ein Sicherheits-Parcours geboten, wo die Jüngsten auch mit Jux-Rennen unterhalten werden. Dem Diebstahlschutz widmet sich wie jedes Jahr die Wiener Polizei mit ihrer Fahrrad-Kodieraktion.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen