Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Hinweise darauf, dass der Mann tatsächlich einen Zug entgleisen lassen wollte, gibt es nicht.

Aufregung um Anstiftung zu einer Zugentgleisung in Salzburg

7.09.2016 In St. Johann im Pongau soll ein 62-jähriger Seriendieb versucht haben, einem jüngeren Komplizen aus Rache einen geplanten schweren Sabotageakt unterzuschieben. Der staatenlose Mann erstattete am Dienstag Selbstanzeige bei der Polizei und meinte, von einem 19-jährigen Freund aus Aserbaidschan angestiftet worden zu sein, einen Zug zwischen Salzburg und Linz entgleisen zu lassen.
400 neue Planstellen im Arbeitsmarktservice

AMS-Paket soll Rekordarbeitslosigkeit bekämpfen

7.09.2016 Im AMS-Verwaltungsrat ist am Mittwoch ein Paket zum Kampf gegen die Rekordarbeitslosigkeit in Österreich beschlossen worden. Demnach werden 400 neue Planstellen im Arbeitsmarktservice (AMS) geschaffen und fünf Projekte finanziert. Insgesamt werden zusätzliche 196 Millionen Euro für die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit eingesetzt, teilte das Sozialministerium mit.
Nicht nur am Schulanfang geben Eltern viel Geld für die Schule aus.

"Versteckte Schulkosten" erhebliche Belastung für Eltern

7.09.2016 Eltern schießen im Schnitt pro Jahr und Kind 855 Euro zum Schulbesuch zu. Das belastet vor allem Familien mit niedrigem Einkommen, zeigt eine am Mittwoch präsentierte Erhebung der Arbeiterkammer (AK).
Mattsee ist die feuchteste Gemeinde in Salzburg.

Grenzfall: Salzburgs Feuchtgebiete - Rekorde und Kuriositäten

7.09.2016 Wo Salzburgs feuchteste Gemeinde liegt, welcher der größte, der wärmste und der tiefste See im Land ist, wieviel Liter Wasser Herr und Frau Salzburger aus wie vielen Quellen täglich verbrauchen, wieviel kostbares Nass die moderne Frau Holle bereits am Boden in Schnee verwandelt – es gibt fast nichts, was nicht gezählt und erfasst wäre. Ein aktueller "Salzburger Grenzfall" macht einen Streifzug durch Salzburgs Wasserwelt.
Unternehmen

EU unterstützt Unternehmensgründungen am Land

7.09.2016 Die EU fördert die Gründung von Unternehmen in ländlichen Regionen. Bis 15. Oktober 2016 können Konzepte eingereicht werden. Voraussetzung: Die Startups müssen einen Mehrwert für die Region schaffen.
Die warmen Temperaturen locken an die Badeseen.

Hoch "Johannes" bringt den Sommer zurück

7.09.2016 Mit dem Hochdruckgebiet „Johannes“ kehrt am Mittwoch der Spätsommer mit zahlreichen Sonnenstunden und Höchstwerten bis zu 30 Grad zurück. Allerdings halten sich aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit in den Becken und Tälern sowie generell im Süden laut UBIMET in den Vormittagsstunden einige Nebel- und Hochnebelfelder. Aktuell fällt aber noch vielerorts Regen. In den vergangenen 24 Stunden kamen teils große Mengen zusammen: In Hall bei Admont in der Steiermark fielen bereits 71 Liter pro Quadratmeter.
Der Führerschein soll den sicheren Umgang mit sozialen Medien beibringen.

Jetzt kommt der Führerschein für Soziale Medien

7.09.2016 Der sichere Umgang mit den unterschiedlichsten digitalen Geräten wie Handy, Laptop und Tablet, mit digitalen Medien und sozialen Netzwerken gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Cybermobbing, Datendiebstahl, Hasspostings und andere Bedrohungsszenarien nehmen immer mehr zu. Seitens der österreichischen Bundesregierung wurde eine breite Regierungsinitiative gegen Hasspostings ins Leben gerufen.
Der Landwirt wurde nach Schwarzach geflogen.

Hüttschlag: Landwirt von Kuh attackiert

7.09.2016 Ein Landwirt wurde am Dienstagabend in Hüttschlag (Pongau) von einer Kuh attackiert und zu Boden gestoßen. Die Kuh attackiert den Einheimischen weiter, als er schon am Boden lag. Der 44-Jährige rettete sich schließlich mit schweren Verletzungen zum Auto. Im Pongau kam es heuer bereits zu mehreren folgenreichen Kuhattacken.
Salzburgs Vizebürgermeisterin sieht in Salzburgs Deutschkursen ein Erfolgskonzept.

Stadt-Deutschkurse für Asylberechtigte: Wenig Einsatz, viel Ersparnis

6.09.2016 Das Schließen der Lücke beim Angebot von Deutschkursen für Asylberechtigte durch die Stadt Salzburg hat sich offenbar gerechnet. Weil anerkannte Flüchtlinge dank der Sprachkurse rascher in den Arbeitsmarkt integriert werden konnten, hätten sich Stadt und Land im vergangenen Jahr in Summe rund eine Million Euro an Mindestsicherung erspart, sagte Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ) am Dienstag. Mit dem 95.000 Euro teuren Pilotprojekt hätte man sich so eine Million Euro an Mindestsicherung gespart, so Hagenauer.
Polizisten wurden verdächtigt, das Vergehen von Kronreif öffentlich gemacht zu haben.

Ermittlungen bei Salzburger Polizei wegen Amtsmissbrauchs eingestellt

6.09.2016 Nachdem ein Verkehrsgutachter wegen einer Geschwindigkeitsübertretung zwischen zehn und 20 km/h auf der Tauernautobahn in Salzburg 50 Euro Strafe gezahlt hatte und der Vorfall an die Öffentlichkeit gelangt war, hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen des Verdachtes der Verletzung des Amtsgeheimnisses und des Amtsmissbrauchs eingeleitet. Die Erhebungen wurden am Montag eingestellt. Es ging um den Gutachter Gerhard Kronreif, der den Umwelt-80er an der A1 in der Stadt Salzburg massiv kritisiert hatte.
Geht es nach dem Experten, gibt es zu wenige Lehrer mit Migrationshintergrund.

Integrationsexperte für mehr Lehrer mit Migrationshintergrund

6.09.2016 Ein Hebel, damit Integration im Bildungssystem gelingen kann, ist eine "Pluralisierung der Lehrerschaft". Das sagte der Integrationsexperte Kenan Dogan Güngör am Dienstag bei einem Pressegespräch im Rahmen der 4. Salzburg Summer School, einer Weiterbildungsveranstaltung für Pädagogen. "Die Klassenzimmer werden heterogener, die Lehrerzimmer homogener", stellte Güngör fest.
Wir suchen auch dieses Monat wieder das schönste Foto aus Salzburg.

SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen das Titelbild des Monats September!

7.09.2016 Pünktlich am ersten Dienstag des Monats starten wir wieder mit der SALZBURG24-Titelbild-Challenge. Diesmal halten wir nach dem Titelbild des Monats September Ausschau. Wir bedanken uns bei euch für die tollen Einsendungen und sind schon richtig gespannt welches Fotos dieses Mal die Konkurrenz aussticht. Ab sofort könnt ihr wieder abstimmen!
Der Fünffachjackpot lässt viele zum Lottoschein greifen.

Fünffachjackpot zum 30. Geburtstag von Lotto: SALZBURG24-Leser tippen gemeinsam

6.09.2016 Einen Fünffachjackpot im September, das hat es in der Lotto Geschichte bisher noch nie gegeben. Und demnach auch noch keinen an einem Lotto Geburtstag. Das ändert sich nun: Die Ziehung des insgesamt zwölften Fünffachjackpots findet am Mittwoch und damit exakt am 30. Geburtstag von Lotto statt.

Mehr Chancen für Salzburgs Kinder

6.09.2016 Die Schule beginnt wieder. 5.409 Taferlklassler werden in ihre Schullaufbahn starten. Salzburgs Schüler sollen mehr Chancen erhalten, verlautbart Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Wie diese Chancen und in welcher Art und Weise die Kinder und Jugendlichen dabei aussehen, haben wir für euch zusammengefasst.
Das bringen die Sterne im September.

Astro-News: Das bringen die Sterne im September

5.09.2016 Was bringt der September aus astrologischer Sicht? Die Salzburger Astrologin Daniela Hruschka verrät auch diesen Monat wieder, was auf uns zukommt und wie wir am besten damit umgehen sollen.
Die Feuerwehr Schwarzach musste am Montag ausrücken.

Brand in Schwarzach

5.09.2016 Zu einem Brand kam es am Montag im St. Vinzenzheim Schernberg in Schwarzach (Pongau).
In der Leitstelle werden alle Notrufe des Bundeslandes zusammenlaufen.

Salzburg bekommt 2018 zentrale Notrufleitstelle

5.09.2016 Die vorhandenen Leitstellen sollen 2018 zu jeweils einer zentralen Notrufleitstellen pro Bundesland umzustrukturieren, teilt das Bundesministerium für Inneres (BMI) mit. Auch Salzburg wird eine zentrale Landesleitzentrale bekommen.
36 Millionen Euro hat der Katastrophenfonds des Landes schon ausgeschüttet.

36 Millionen Euro zur Existenzsicherung nach Naturkatastrophen

5.09.2016 Der Katastrophenfonds des Landes Salzburg wurde zur Existenzsicherung nach Schäden durch Naturkatastrophen eingerichtet. In den vergangenen fünf Jahren wurden knapp 36 Millionen Euro in 5.143 Schadensfällen ausbezahlt.
Die sechs Richtigen werden gesucht

9,5 Millionen Euro winken durch Lotto-Fünffachjackpot

5.09.2016 Rund 9,5 Millionen Euro würde ein Solo-Sechser bei der nächsten Lotto-Ziehung am Mittwoch wert sein. Denn zum fünften Mal hintereinander gab es keinen "Sechser", der Vierfachjackpot wurde nicht geknackt, teilten die Österreichischen Lotterien am Sonntagabend mit. Damit geht es am kommenden Mittwoch um rund 9,5 Millionen Euro.
Der Wanderer brach mitten am Weg zusammen. (Symbolbild)

Großarl: Wanderer stirbt nach Herzinfarkt

5.09.2016 Ein 77-jähriger Wanderer brach am Sonntag bei einer Tour in Großarl (Pongau) plötzlich vor den Augen seiner Frau zusammen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen konnte er nicht mehr gerettet werden.
Stichprobenartige Überprüfungen brachten keine weiteren fehlerhaften Wahlkarten ans Licht.a

BP-Wahl: Keine fehlerhaften Wahlkarten in Salzburg

4.09.2016 Im Innenministerium sieht man Anlass für die Hoffnung, dass "möglicherweise keine weiteren Wahlkarten" vom am Freitag bekannt gewordenen Produktionsfehler betroffen sind.
Dunkle Wolken nähern sich Salzburg.

Tief Netti bringt Wetterumschwung und Starkregen

4.09.2016 Das sommerliche Wetter nimmt am Sonntag vorläufig ein Ende. Am Sonntagabend ziehen starker Regen und Gewitter über das Land, vor allem an der Alpennordseite. Ab Montag wird es dazu empfindlich kälter, in den Bergen steht Schnee auf dem Programm.
Van der Bellen (links) und Hofer buhlen wieder um Wähler.

Österreich vor BP-Wahl geteilt: Kein Favorit für die Wiederholungswahl

4.09.2016 Keinen klaren Favoriten gibt es für die Hofburg-Wiederholungswahl am 2. Oktober: Die aufgehobene Stichwahl vom 22. Mai brachte das knappste Ergebnis aller 13 Volkswahlen seit 1951, der Grüne Alexander Van der Bellen lag um nur 30.863 Stimmen vor Norbert Hofer. Der FPÖ-Kandidat holte sich mit der Anfechtung eine zweite Chance.
Am Wochenende wird es nochmal sommerlich in Salzburg.

Wochenende wird größtenteils sommerlich in Salzburg

2.09.2016 Das Wochenende bringt bis Sonntagmittag sommerliche Temperaturen von bis zu 32 Grad nach Salzburg und somit gutes Bade- und Wanderwetter. Dann stellt sich das Wetter aber um. Eine Kaltfront bringt pünktlich zum Wochenstart teils kräftigen Regen und Gewitter und dazu gibt es einen regelrechten Temperatursturz.
Besonders gekippte Fenster sind leicht zu knacken (Symbolbild).

Einbrüche: So schützt ihr euch

2.09.2016 Eine Serie von Einbrüchen hält Salzburg in Atem. Wie man sich präventiv gegen Einbrüche wappnen kann und was zu tun ist, wenn man einen Einbrecher in den eigenen vier Wänden auf frischer Tat ertappt hat, erfahrt ihr hier.
Auf Salzburgs Autobahnen brauchten die Autofahrer diesen Sommer sehr viel Geduld.

ÖAMTC-Sommer-Bilanz: Mehr Staus in Salzburg – A10 als Hotspot Österreichs

2.09.2016 Eine vorläufige ÖAMTC-Bilanz über den Reiseverkehr an den Wochenenden im Sommer 2016 zeigt österreichweit einen Anstieg der Staus um rund 20 Prozent. Mit 109 gemeldeten Staus, das sind rund 18 Prozent, liegt Salzburg im Bundesländer-Ranking auf Platz zwei hinter Tirol mit 26 Prozent. Den dritten Rang nimmt Oberösterreich mit 14 Prozent ein. Gezählt wurden von Anfang Juli bis Ende August Staus an Samstagen und Sonntagen mit einer Länge von mehr als 1,5 Kilometern bzw. Verzögerungen von mindestens 15 Minuten.
Insgesamt stellte die Polizei 42 Cannabispflanzen sicher.

42 Cannabispflanzen bei schwerkrankem Pongauer sichergestellt

2.09.2016 42 Cannabispflanzen züchtete ein 46-Jähriger in seinem Zuhause im Pongau groß. Kriminalisten stellten die Pflanzen bei einer Hausdurchsuchung sicher.
Vor allem in Richtung Deutschland wir mit verstärktem Verkehrsaufkommen gerechnet (Symbolbild).

Verkehrsausblick: Ende der Sommerferien sorgt für starken Rückreiseverkehr

1.09.2016 In Wien, Niederösterreich, Burgenland sowie in einigen deutschen Bundesländern gehen am Wochenende die Sommerferien zu Ende. Auf sämtlichen Reiserouten in Österreich ist deshalb mit starkem Rückreiseverkehr zu rechnen.
Am Wochenende bleibt es sommerlich warm

Sonniges Wochenende, am Montag wird es kälter

1.09.2016 Das Wochenende sollte noch einmal genutzt werden: Bis Sonntag bleibt es in Österreich sommerlich und warm. Am Montag macht sich laut einer Prognose der Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) aber eine Kaltfront breit, die tiefere Temperaturen und Regen bringt.
12.280 Personen waren Ende August im Bundesland Salzburg als arbeitslos vorgemerkt.

4,6 Prozent: Salzburg mit niedrigster Arbeitslosenquote in Österreich

1.09.2016 Die Arbeitslosenquote in Salzburg ist um 0,2 Prozentpunkte auf aktuell 4,6 Prozent (nach nationaler Berechnungsmethode) gesunken und ist damit die niedrigste in Österreich. Bundesweit beträgt der Durchschnitt 8,3 Prozent.