Vienna Online » Wien – 20. Bezirk http://www.vienna.at VIENNA Sat, 30 May 2015 20:28:48 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Volxkino 2015: Das komplette Programm zum Gratis-Sommer-Wanderkino http://www.vienna.at/volxkino-2015-das-komplette-programm-zum-gratis-sommer-wanderkino/4342537 http://www.vienna.at/volxkino-2015-das-komplette-programm-zum-gratis-sommer-wanderkino/4342537#comments Thu, 28 May 2015 14:47:12 +0000 http://4342537

42 Tage, 32 Orte, 14 Bezirke und über 55 Filme: Das Volxkino belebt wieder den Sommer in Wien. Auf öffentlichen Plätzen, in Parkanlagen, auf Märkten, bei Gemeindebauten und an anderen Örtlichkeiten schlägt das St. Balbach-Team zum kostenlosen Filmvergnügen seine Zelte auf. Die Sommer-Saison 2015 des Volxkinos dauert von Donnerstag, 28. Mai, bis Freitag, 18. September.

Der Eröffnungsfilm 2015: “Rushmore”

Am Donnerstag, dem 28. Mai 2015 geht es los. Am Karmelitermarkt in Wien-Leopoldstadt wird ab 21.00 Uhr die Komödie “Rushmore” (Regie: Wes Anderson) gezeigt. In diesem Film kämpft ein schlechter Schüler (Jason Schwartzman) mit seinem reichen erwachsenen Freund (Bill Murray) um die Liebe einer Lehrerin. Und das ist nur das erste von vielen Film-Highlights im Volxkino 2015 – hier das komplette Programm.

Das Volxkino-Programm 2015

Do, 28. Mai 2015, 21:00 Uhr
VOLXkino-ERÖFFNUNG: RUSHMORE
US 1998, 93 Min., OmU
Karmelitermarkt, 1020 Wien

Di, 2. Juni 2015, 21:00 Uhr
WARM BODIES
US 2013, 99 Min., OmU
Polgarstraße 24, Schulcampus, 1220 Wien

Fr, 5. Juni 2015, 21:00 Uhr
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
FR 2014, 97 Min.
Mira-Lobe-Weg 4, 1220 Wien

Fr, 12. Juni 2015, 21:00 Uhr
GRUBER GEHT
AT 2015, 104 Min.
Ottakringer Platz 1 – Ottakringer Brauerei, 1160 Wien

Sa, 13. Juni 2015, 21:00 Uhr
DAS EWIGE LEBEN
AT 2015, 123 Min.
Schweizergarten / zw. Schweizer-Garten-Straße und Heeresmuseumsstraße, 1030 Wien

Di, 16. Juni 2015, 21:00 Uhr
FAK-SHORTS OVER THE PAST YEARS:
„FRÜHLING”, Michael Podogil, AT 2014
“SCHATTENBOXER“, Jannis Lenz, AT 2015
“SPEAK EASY”, Mirjam Unger, AT 1997
und viele mehr
Anton-von-Webern-Platz 1, Campus, 1030 Wien

Fr, 19. Juni 2015, 21:00 Uhr
DAS MÄDCHEN WADJDA
SA/DE 2012, 97 Minuten
Bodenstedtgasse / Ecke Franklinstraße, 1210 Wien

Di, 23. Juni 2015, 21:00 Uhr
EIN BLINDER HELD – DIE LIEBE DES OTTO WEIDT
DE 2014, 90 Min., OmU
Tempelgasse 5, 1020 Wien

Mi, 24. Juni 2015, 21:00 Uhr
DR. SELTSAM ODER WIE ICH LERNTE DIE BOMBE ZU LIEBEN
GB 1964, 91 Min., OmU
Jodok-Fink-Platz, 1080 Wien

Do, 25. Juni 2015, 21:00 Uhr
DER PROZESS
FR/IT/BRD/YU 1962, 118 Min., OmU
Jodok-Fink-Platz, 1080 Wien

Fr, 26. Juni 2015, 21:00 Uhr
DER GROSSE DIKTATOR
US 1940, 125 Min. , OmU
Jodok-Fink-Platz, 1080 Wien

Sa, 27. Juni 2015, 21:00 Uhr
THE MAN WHO WASN´T THERE
USA 2001, 111 Min., OmU
Jodok-Fink-Platz, 1080 Wien

Film-Highlights im Juli

Sa, 4. Juli 2015, 21:00 Uhr
FANG DEN HAIDER
AT/DE 2015, 90 Min.
Matteottiplatz, 1160 Wien

Sa, 4. Juli 2015, 21:00 Uhr
MACONDO
AT 2014, 98 Minuten, OmU
Leberweg, Leberbergpark, 1110 Wien

Fr, 10. Juli 2015, 21:00 Uhr
DREIVIERTELMOND
DE 2011, 88 Min.
Mitterhofergasse 2 / Ecke Jedlersdorfer Straße, 1210 Wien

Sa, 11. Juli 2015, 21:00 Uhr
BUY BUY ST. PAULI
DE 2014, 90 Min.
Ludo-Hartmann-Platz, 1160 Wien

Fr, 17. Juli 2015, 21:00 Uhr
PRIVATE REVOLUTIONS – Jung, Weiblich, Ägyptisch
AT 2014, 98 Min., OmU
Piazzetta Brunnenmarkt, 1160 Wien

Fr, 17. Juli 2015, 21:00 Uhr
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
FR 2014, 97 Min.
Am Schöpfwerk 27, vor der Schule, 1120 Wien

Sa, 18. Juli 2015, 21:00 Uhr
ISTANBUL UNITED
DE/CZ/TR/CH 2014, 87 Min, OmU
Piazzetta Brunnenmarkt, 1160 Wien

Fr, 24. Juli 2015, 21:00 Uhr
ETERNAL SUNSHINE OF A SPOTLESS MIND
USA 2004, 108 Min., OmU
Dornerplatz, 1170 Wien

Sa, 25. Juli 2015, 21:00 Uhr
ZEIT DER KANNIBALEN
DE 2014, 97 Min.
Dornerplatz, 1170 Wien

Fr, 31. Juli 2015, 21:00 Uhr
WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK
DE 2014, 128 Min.
Dornerplatz, 1170 Wien

Wiener Volxkino im August und September

Sa, 1. August 2015, 21:00 Uhr
THIRD STAR
GB 2010, 92 Min., OmU
Dornerplatz, 1170 Wien

Fr, 7. August 2015, 21:00 Uhr
PLÖTZLICH GIGOLO
US 2013, 98 Min., OmU
Paulusgasse 10-12, 1030 Wien

Sa, 8. August 2015, 21:00 Uhr
BAD LUCK
AT 2015, 80 Min.
Kendlerstraße 45, U3 Station, 1160 Wien

Fr, 14. August 2015, 21:00 Uhr
WHAT WE DO IN THE SHADOWS
NZ/US 2014, 82 Min. , OmU
Ocwirkgasse 13, bei den Waggons, 1210 Wien

Do, 20. August 2015, 20:30 Uhr
LAURENCE ANYWAYS
CA 2012, 158 Min., OmU
Karmelitermarkt, 1020 Wien

Fr, 21. August 2015, 20:30 Uhr
ENEMY
CA/ES 2013, 90 Min., OmU
Karmelitermarkt, 1020 Wien
Sa, 22. August 2015, 20:30 Uhr
WILD TALES
AR/ES 2014, 122 Min., OmU
Karmeliterplatz, 1020 Wien
Do, 27. August 2015, 21:30 Uhr
BRONSON
GB 2008, 92 Min., OmU
Baumgasse 80 – Arena Wien, 1030 Wien
Sa, 29. August 2015, 21:00 Uhr
GOOD VIBRATIONS
GB/IE 2013, 102 Minuten
Stadtbahnbogen, verl. Laudongasse – Gürtel Nightwalk XVIII, 1080 Wien
Di, 1. September 2015, 20:00 Uhr
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
FR 2014, 97 Min.
Reithofferpark, 1150 Wien
Mi, 2. September 2015, 20:00 Uhr
ZWEI LEBEN
DE/NO 2013, 99 Min., OmU
Tempelgasse 5, 1020 Wien
Fr, 4. September 2015, 20:00 Uhr
WARM BODIES
US 2013, 99 Min., OmU
Marco-Polo-Platz 9, 1210 Wien
Fr, 4. September 2015, 20:00 Uhr
ANTBOY
DK 2013, 77 Min.
Matznerpark, 1140 Wien
Sa, 5. September 2015, 20:00 Uhr
DIE KARTE MEINER TRÄUME
FR/CA 2013, 105 Min.
Pirquetgasse 7, ACTIN Park, 1220 Wien
Sa, 5. September 2015, 20:00 Uhr
SMELLS LIKE TEEN SPIRIT: HER MIT DEM SCHÖNEN LEBEN / ERDBEERLAND
HER MIT DEM SCHÖNEN LEBEN
AT 2007, 37 Min.
Alois-Drasche-Park, 1040 Wien
Do, 10. September 2015, 19:30 Uhr
VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS?
FR 2014, 106 Min., OmU
Wallensteinplatz, 1200 Wien
Fr, 11. September 2015, 19:30 Uhr
ELTERN
DE 2013, 100 Min.
Am Spitz 1, 1210 Wien
Fr, 18. September 2015, 19:30 Uhr
RISSE IM BETON
AT 2014, 105 Minuten
Anton-Baumgartner-Straße, Alt Erlaa, Block C, Sportplatz, 1230 Wien
Fr, 18. September 2015, 19:30 Uhr
IM WELTRAUM GIBT ES KEINE GEFÜHLE
SE 2010, 86 min
Max-Winter-Platz, 1020 Wien

Mehr zum Volxkino 2015 finden Sie hier.

]]>
http://www.vienna.at/volxkino-2015-das-komplette-programm-zum-gratis-sommer-wanderkino/4342537/?feed=comments-rss2 0
Der Frühling zeigt sich heuer milder, jedoch nasser http://www.vienna.at/der-fruehling-zeigt-sich-heuer-milder-jedoch-nasser/4342710 http://www.vienna.at/der-fruehling-zeigt-sich-heuer-milder-jedoch-nasser/4342710#comments Thu, 28 May 2015 11:43:34 +0000 http://4342710 “Vorarlberg und Nordtirol erlebten einen extrem nassen Frühling 2015. Die Niederschlagsmenge war hier die drittgrößte seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1858. Deutlich zu trocken war dieser Frühling dagegen größtenteils im Osten und Süden Österreichs”, sagte der ZAMG-Klimatologe Alexander Orlik. Im Gebiet vom Waldviertel (Niederösterreich) bis ins Wiener Becken sowie vom Weißensee (Kärnten) bis in die Südsteiermark wurden Regenmengen von 15 bis 41 Prozent unter dem jährlichen Durchschnitt gemessen.

Milder Frühling: 30-Grad-Grenze im ansonsten verregneten Mai geknackt

Besonders stark vom Regen geprägt war der “Wonnemonat” Mai: Hier wurden am 22. Mai beispielsweise in Bad Radkersburg (Steiermark) innerhalb von 24 Stunden 70 Millimeter verzeichnet, eine Messung, die laut ZAMG nur alle 50 Jahre vor kommt. Auch von Vorarlberg bis Salzburg und stellenweise in Oberösterreich fiel um 15 bis 91 Prozent mehr Regen als im klimatologischen Mittel.

Die kältesten Regionen im Frühling

März, April und Mai waren heuer von großen Temperaturunterschieden geprägt. Die Bandbreite reichte von 14,6 Grad am 6. März in Galtür in Tirol bis hin zu 31,8 Grad am 5. Mai in Weyer, Oberösterreich. “Der erste 30er wurde heuer am 5. Mai und damit ungewöhnlich früh gemessen”, erklärte Orlik. Für die im Schnitt um 0,6 Grad überdurchschnittlichen Temperaturen hätte vor allem der milde März gesorgt. Die kältesten Regionen im Frühling waren hingegen im Weinviertel (Niederösterreich) und Mühlviertel (Oberösterreich) zu finden. Mit Abweichungen von plus 0,1 bis plus 0,3 Grad verzeichneten aber auch diese Gegenden einen durchschnittlichen Frühling.

Überschüsse” von zwölf bis 28 Prozent

In Sachen Sonnenschein kann der diesjährige Frühling mit den vorangegangenen Jahren mithalten. Vom Weißensee (Kärnten) über das Murtal (Steiermark) bis ins Südbürgenland ließ sich die Sonne sogar um zehn bis 41 Prozent länger blicken als im Schnitt. In Vorarlberg schien sie um zehn bis 15 Prozent länger. Besonders sonnenreich waren die Monate März und April, hier wurden “Überschüsse” von zwölf bis 28 Prozent verzeichnet. Im Mai hingegen ließ sich die Sonne um 20 Prozent weniger als im Jahresvergleich blicken.

Ausgeglichene bis leicht überdurchschnittliche Verhältnisse

Die Schneeverhältnisse bezeichnete die ZAMG als “unterdurchschnittlich”, in den Mittelgebirgsregionen von Salzburg und der Steiermark herrschten aber eher ausgeglichene bis leicht überdurchschnittliche Verhältnisse. Relativ spät im Jahr, nämlich am 20. Mai, fiel auch noch bis in tiefere Tallagen Schnee, ab etwa 1.000 Metern Seehöhe bildete sich sogar eine Schneedecke.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/der-fruehling-zeigt-sich-heuer-milder-jedoch-nasser/4342710/?feed=comments-rss2 0
In ganz Österreich wird das Wetter am Wochenende unbeständig http://www.vienna.at/in-ganz-oesterreich-wird-das-wetter-am-wochenende-unbestaendig/4342613 http://www.vienna.at/in-ganz-oesterreich-wird-das-wetter-am-wochenende-unbestaendig/4342613#comments Thu, 28 May 2015 10:55:52 +0000 http://4342613 Ganz im Norden sowie im Bergland der Westhälfte startet der Freitag wechselnd bewölkt, überall sonst recht sonnig. Im Tagesverlauf entstehen verbreitet einige Quellwolken. Vor allem entlang des Alpenhauptkammes sowie in Osttirol und Oberkärnten können am Nachmittag ein paar kleinräumige Schauer- oder Gewitterzellen aufflackern. Der Wind weht schwach bis mäßig, die Temperaturen erreichen in der Früh fünf bis zehn Grad, am Tag maximal 19 bis 25 Grad.

Unbeständig: Zu Wochenbeginn vorübergehend sommerlich

Der Durchzug einer Störungszone bringt am Samstag einige Wolkenfelder sowie rasch einsetzende Quellwolkenbildung. Zunächst noch länger sonnig ist es im Südosten. Oft kommt es bereits am Vormittag zu Regenschauern, am Nachmittag entwickeln sich im Osten und Süden auch Gewitter. Am größten ist das Gewitterpotenzial im südlichen Bergland und im Grazer Becken. Der Wind dreht auf West und weht schwach bis mäßig, im Umfeld der Schauer- und Gewitterzellen kann der Wind kurzzeitig auch böig auffrischen. Die Frühtemperaturen bewegen sich zwischen sieben bis 14 Grad, die Tageshöchstwerte zwischen 18 bis 25 Grad.

Teils gewittrige Regenschauer

Sonntagfrüh hält sich im Südosten anfangs noch Restbewölkung nächtlicher Niederschläge, diese zieht aber rasch ab. Dann wird es hier wie im Rest des Landes vorübergehend überwiegend sonnig. Ab Mittag bilden sich aber vor allem südlich des Alpenhauptkamms erneut mächtige Quellwolken, aus denen teils gewittrige Regenschauer entstehen. Mit Ausnahme in der Nähe von Gewittern ist es überwiegend schwach windig mit Frühtemperaturen von acht bis 16 Grad und Tageshöchstwerten zwischen 18 und 25 Grad.

Im Westen gibt es erste Wolkenfelder

Am Montag lacht in der Früh die Sonne im ganzen Land von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Nur im Westen gibt es erste Wolkenfelder. Im Tagesverlauf bilden sich im Westen und Süden sowie generell im Bergland immer mehr Quellwolken, in der Folge gehen einige teils gewittrige Regenschauer nieder. Tagsüber erreichen die Temperaturen 22 bis 26 Grad, im Norden mit Föhnunterstützung bis zu 28 Grad.

Dienstag Sonne im ganzen Land

Vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung scheint am Dienstag die Sonne im ganzen Land von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Meist sind es nur dünne, hohe Wolkenfelder, die vorüberziehen und den Gesamteindruck nicht weiter trüben. In den Abendstunden nähert sich von Westen eine Störungszone, die teils gewittrige Regenschauer bringt.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/in-ganz-oesterreich-wird-das-wetter-am-wochenende-unbestaendig/4342613/?feed=comments-rss2 0
Wienerin als Serienbrandstifterin: 19 Pkw beschädigt http://www.vienna.at/wienerin-als-serienbrandstifterin-19-pkw-beschaedigt/4342574 http://www.vienna.at/wienerin-als-serienbrandstifterin-19-pkw-beschaedigt/4342574#comments Thu, 28 May 2015 10:28:34 +0000 http://4342574 Die Fahrzeuge wählte die mutmaßliche Täterin scheinbar ohne ein bestimmtes Schema aus und so gingen Modelle verschiedenster Marken und Preissegmente in Flammen auf. Das Vorgehen der Frau sei dabei jeweils recht simpel gewesen. Zumindest bei den Tatzeiten gab es Übereinstimmungen, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

So war die Verdächtige, die in Favoriten gemeldet ist und ohne offizielle Beschäftigung war, oft spät in der Nacht tätig. Die Brände wurden demnach zwischen 2.00 und 3.00 Uhr gemeldet, sagte Maierhofer.

Mutmaßliche Brandstifterin festgenommen

Das Motiv für die Straftaten war noch unbekannt, denn die Verdächtige war bisher zu keiner Aussage bereit. Unbekannt war so auch, wieso die 30-Jährige die ihr angelasteten Brandstiftungen nur in ihrem Heimatbezirk und im weiter nördlich gelegenen Brigittenau, wo sie auch festgenommen wurde, verübt hatte.

Dort wurde am Sonntag, dem 24. Mai, die letzte Tat verübt, als kurz nach 2.00 Uhr ein Wagen in der Treustraße angezündet wurde. Die Beschuldigte befindet sich in Haft, so die Polizei.

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/wienerin-als-serienbrandstifterin-19-pkw-beschaedigt/4342574/?feed=comments-rss2 1
Mindestsicherung: In Wien gibt es künftig auch für Jugendliche Sanktionen http://www.vienna.at/mindestsicherung-in-wien-gibt-es-kuenftig-auch-fuer-jugendliche-sanktionen/4341570 http://www.vienna.at/mindestsicherung-in-wien-gibt-es-kuenftig-auch-fuer-jugendliche-sanktionen/4341570#comments Wed, 27 May 2015 12:02:00 +0000 http://4341570 Bisher blieb die Nicht-Meldung für die rund 2.000 Personen folgenlos, nun wolle man an sie herantreten und zunächst einmal Unterstützung anbieten, so Wehsely im Zuge der Präsentation des dritten Wiener Sozialberichts. Werde diese Hilfe jedoch nicht angenommen, gebe es ab sofort Konsequenzen ähnlich jenen, die bei Erwachsenen Beziehern der bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) bereits in Kraft sind. So müssen nun auch Jugendliche etwa mit einer schrittweisen Kürzung der Bezüge rechnen.

22.500 Jugendliche bekommen Mindestsicherung

Grundsätzlich beziehen derzeit 22.500 Wiener unter 25 Jahren Mindestsicherung, ihre Zahl ist im Steigen – vor allem was den langfristigen Bezug betrifft. Daher will sich Wehsely dieser Gruppe künftig besonders annehmen: Ab Herbst soll etwa die Beratung bei AMS und BMS an einem Ort gebündelt werden: Unter dem Titel “Jugendunterstützung” erhalten Jugendliche soziale, finanzielle und arbeitsmarktpolitische Betreuung unter einem Dach. Zudem plant die Stadträtin mehr Beschäftigungsplätze für Jugendliche, besonders wenn diese nur Pflichtschul- oder gar keinen Abschluss vorweisen können. Ziel sei es, passive Mittel wie Arbeitslosengeld oder Mindestsicherung in aktive Mittel – also etwa Geld für Beschäftigungsprojekte – umzuwandeln, erklärte die Ressortchefin. Auch wenn das bedeute, vielleicht sogar mehr Geld in die Hand nehmen zu müssen.

Sach- vor Geldleistung

Dabei stehe auch das Prinzip Sach- vor Geldleistung im Vordergrund, weshalb Wehsely auch ein neues Leistungsrecht bzw. einen neuen Umgang mit Jugendlichen in der BMS forderte. “Junge Menschen müssen sofort ein Angebot erhalten. Sie müssen einen Lebensunterhalt haben, der soll aber nicht Mindestsicherung, sondern Beschäftigung sein”, betonte sie. Denn derzeit würde meist das Gegenteil passieren: Zunächst erhalten Jugendliche Geldleistungen und müssten sich dann selbst um eine Arbeit bemühen. Daher wolle man nun eine Umkehr des Systems, bekräftigte auch Peter Stanzl, Leiter der Sozialplanung in der MA 24.

Eigene Regeln für Jugendliche

“Wir können eigene Regeln oder für die Jugendlichen ein gänzlich eigenes System schaffen”, erklärte Wehsely. Ihr wäre die zweite Variante lieber, das sei aber auch Sache des Bundes, verwies die Stadträtin auf die derzeit laufenden Gespräche zur Verlängerung der 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern. Die Harmonisierung der BMS reiche jedenfalls nicht aus, es brauche eine Weiterentwicklung, betonte sie.

Zahl der Asylberechtigten steigt

Eine besondere Gruppe stellen junge Asylberechtigte dar, also Menschen die erfolgreich in Österreich Asyl beantragt haben. Ihre Zahl steige derzeit – vor allem aufgrund des Kriegs in Syrien – deutlich an. Obwohl sie häufig gut qualifiziert seien, scheitere der Einstieg in den Arbeitsmarkt vor allem an den fehlenden Deutschkenntnissen. Hier will Wehsely einhaken, wobei sie vor allem auch Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) in die Pflicht nahm. “Da erwarte ich mir auch von Bundesseite, vor allem vom Integrationsminister, Unterstützung.”

Mittel werden aufgestockt

Aber nicht nur die Zahl der jugendlichen Mindestsicherungsbezieher steigt: Insgesamt haben laut Sozialbericht 2014 160.000 Menschen in Wien BMS erhalten. Davon stehen nur knapp 40 Prozent (59.000 Menschen) dem Arbeitsmarkt grundsätzlich zur Verfügung. Die meisten Menschen, gut 73 Prozent, erhalten allerdings keine vollen Bezüge, sondern nur Ergänzungsleistungen zur Aufstockung anderer Einkommen. Einen Anstieg gibt es laut Wehsely vor allem seit dem zweiten Halbjahr 2014: Deshalb will die Ressortchefin nun auch die Mittel für die Mindestsicherung aufstocken. Über einen Antrag an den zuständigen Gemeinderatsausschuss sollen zusätzlich 50 Millionen Euro bereitgestellt werden. (APA)

]]>
http://www.vienna.at/mindestsicherung-in-wien-gibt-es-kuenftig-auch-fuer-jugendliche-sanktionen/4341570/?feed=comments-rss2 2
Rettungseinsätze in Millennium City-Apotheke und -Fitnesscenter http://www.vienna.at/rettungseinsaetze-in-millennium-city-apotheke-und-fitnesscenter/4341531 http://www.vienna.at/rettungseinsaetze-in-millennium-city-apotheke-und-fitnesscenter/4341531#comments Wed, 27 May 2015 11:42:14 +0000 http://4341531

Direkt vor der Millennium City hielt am Dienstagnachmittag kurz vor 16 Uhr ein Rettungswagen. Im Gespräch mit Ronald Packert von der Wiener Berufsrettung erfuhr VIENNA.at, dass es binnen kurzer Zeit in dem Einkaufszentrum zu zwei Einsätzen gekommen war.

Mann stürzte in Apotheke

Zunächst sei gegen 15:30 Uhr ein 74-jähriger Mann in der Apotheke gestürzt, so Packert. Er habe sich eine Schädelprellung und eine Verletzung am rechten Auge zugezogen und sei von den Einsatzkräften vor Ort notfallmedizinisch versorgt worden. Laut dem Sprecher konnte er daraufhin in häusliche Pflege entlassen werden.

Einsatz in Fitnesscenter in der Millennium City

Kurz nach 17:30 Uhr kam es dann Packert zufolge zu einem weiteren Vorfall im Fitnesscenter in der Millennium City. (Dort befindet sich eine “Holmes Place”-Filiale.) Eine 57-Jährige sei dort – “aus Unachtsamkeit”, wie sie selbst angab – gegen eine Glastüre gelaufen, wie der Sprecher berichtet. Die Frau habe Verletzungen unbestimmten Grades davongetragen und sei zur Abklärung mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht worden.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?
Hier finden Sie alle Infos!

]]>
http://www.vienna.at/rettungseinsaetze-in-millennium-city-apotheke-und-fitnesscenter/4341531/?feed=comments-rss2 0
Rund um diese U-Bahnstationen in Wien zahlen Sie am wenigsten Miete http://www.vienna.at/rund-um-diese-u-bahnstationen-in-wien-zahlen-sie-am-wenigsten-miete/4341176 http://www.vienna.at/rund-um-diese-u-bahnstationen-in-wien-zahlen-sie-am-wenigsten-miete/4341176#comments Wed, 27 May 2015 09:08:33 +0000 http://4341176 Die österreichische Immobiliensuchmaschine zoomsquare launcht einen neuen Wohnpreisrechner. Dieser kann nicht nur Durchschnittsmietspreise für ein ganzes Stadtgebiet ausweisen, sondern geht viel tiefer ins Detail.

Wien wird in 135 Grätzel unterteilt

In Wien zeigt der Wohnpreisrechner beispielsweise nicht nur die durchschnittlichen Preise in den 23 Bezirken an, sondern unterscheidet zudem 135 unterschiedliche Stadtviertel.

Für zoomsquare-Gründer Andreas Langegger liefert der Wohnpreisrechner einen echten Mehrwert: „Wir wollen den Wohnungssuchenden in Österreich erstmals ein Tool in die Hand geben, mit dem sie bei der Suche ein besseres Gespür bekommen. Jeder hat eine gewisse Wohnungsgröße im Auge, gleichzeitig aber auch begrenztes Budget. Uns geht es darum, neue Alternativen aufzuzeigen, an die man bisher vielleicht noch gar nicht gedacht hat. Also beispielsweise ein anderes Stadtviertel, das man bisher noch gar nicht am Radar hatte. Der Wohnpreisrechner wird von uns laufend verbessert und ausgebaut.“

Mietpreise rund um die U-Bahnstationen

zoomsquare.com zoomsquare.com ©

Als Vorgeschmack auf den neuen Wohnpreisrechnet wurde eine Karte der Wiener U-Bahn veröffentlicht, in der die durchschnittlichen Mietpreise pro Quadratmeter angeführt werden. “Damit kann der Wohnungssuchende, der sich gerade in Wien auch stark an bekannten Öffi-Stationen orientiert, ab sofort ein besseres Bild über die Preislage rund um die für ihn interessanten U-Bahn-Stationen machen”, heißt es von zoomsquare.

Die höchsten Mietpreise findet man an folgenden Stationen:

U3 – Stubentor: 19,70 Euro

U1/ U3 – Stephansplatz: 19,10 Euro

U3 – Herrengasse: 18,50 Euro

U1/ U4 Schwedenplatz: 18,50 Euro

Hier wohnt man am günstigsten:

U4 – Hütteldorf: 11,90 Euro

U6 – Alterlaa: 11,90 Euro

U6 – Erlaaer Straße: 11,90 Euro

>> Einen regulärern U-Bahn-Plan für Wien finden Sie hier.

]]>
http://www.vienna.at/rund-um-diese-u-bahnstationen-in-wien-zahlen-sie-am-wenigsten-miete/4341176/?feed=comments-rss2 0
Start für Digitalradio-Testbetrieb in Wien: 10 Fakten zum Digitalradio http://www.vienna.at/start-fuer-digitalradio-testbetrieb-in-wien-10-fakten-zum-digitalradio/4340363 http://www.vienna.at/start-fuer-digitalradio-testbetrieb-in-wien-10-fakten-zum-digitalradio/4340363#comments Tue, 26 May 2015 12:26:18 +0000 http://4340363 Mit 15 Radioprogramm startet am 28. Juni der Digitalradio-Testbetrieb in Wien. Neben bestehenden Sendern wie Radio Arabella, Radio NRJ oder Lounge FM werden auch zehn neue Programme über den Digital-Standard DAB+ ausgestrahlt.

Digitalradio-Testbetrieb startet in Wien

ORF und Kronehit sind jedoch nicht mit dabei. Digitale Radiogeräte sind ab 30 Euro im Handel erhältlich, spätestens ab 2018 soll Digitalradio österreichweit im Regelbetrieb laufen. Im Folgenden werden 10 Fragen zum Thema Digitalradio in Österreich beantwortet:

Was ist Digitalradio, was ist DAB+?

Digitalradio ist die digitale terrestrische Übertragung von Radiosignalen, zusätzlich zur bisher rein analogen terrestrischen Übertragung über Ultrakurzwelle. Digital Audio Broadcasting (DAB+) bezeichnet den digitalen Übertragungsstandard, vergleichbar mit den Begriffen UKW für analoge terrestrische Übertragung oder IP für das Online-Streaming von Radioprogrammen.

Was unterscheidet Digitalradio von UKW beziehungsweise Radio über Internet?

Der Digitalradiostandard DAB+ bietet einen effizienten Weg, terrestrischen Hörfunk störungsfrei auszustrahlen und kann im Gegensatz zu UKW nicht nur Audiosignale übertragen, sondern auch andere Daten wie Texte, Bilder und interaktive Elemente. UKW ist die herkömmliche Art, Radio über Antenne zu empfangen. Die Qualität ist abhängig vom Sendesignal, und es können keine zusätzlichen Dienste angeboten werden. Radio über Internet umfasst über das Web empfangbare Audioprogramme sowie Simultanübertragungen von UKW-Radioprogrammen im Internet. Darüber hinaus sind Streaming-Dienste wie Spotify verfügbar, die ihren Usern Musik und Playlists bieten. Für gleichmäßig gute Übertragungsqualität sind Internet-Radioanbieter auf verfügbare Bandbreiten angewiesen.

Wie kann Digitalradio empfangen werden?

Digitalradio kann über DAB+-fähige Geräte empfangen werden. Diese sind im Handel ab 30 Euro aufwärts erhältlich und werden standardmäßig auch in immer mehr Autoradios eingebaut. Digitalradio kann ohne Internetverbindung empfangen werden.

Jedes DAB+-fähige Gerät kann auch UKW-Sendesignale empfangen. Hybridradios können zwischen digitalem, analogem oder Internet-Signal unterscheiden und je nach Signalstärke automatisch zwischen den drei Standards wechseln. DAB+ wird in der Zukunft auch mit Smartphones und Tablets zu empfangen sein.

Welche Vorteile bietet Digitalradio für den Radiohörer?

Digitalradio bietet mehr Vielfalt an Radiosendern und -Programmen, mehr Zusatzdienste und Interaktivität sowie eine deutlich bessere rauschfreie Empfangsqualität und eine einfachere Sendersuche.

Welche Vorteile bietet Digitalradio für die Radioanbieter?

Der mittel- bis langfristige Umstieg von UKW auf DAB+ kann das Problem der Frequenzknappheit lösen und die Kosten für die technische Verbreitung von Radiosendern auf einen Bruchteil reduzieren. Die digitale Verbreitung ist gegenüber der analogen Technik deutlich günstiger und energieeffizienter, sie braucht weniger Sendeanlagen und weniger Strom.

Wie sieht die internationale Entwicklung von Digitalradio aus?

Während Österreich noch als analoge Insel gilt, geht der europäische Trend klar in Richtung DAB+. Die Schweizer Radiobranche will bis 2024 von UKW auf DAB+ umsteigen, für Deutschland wird ein ähnlicher Zeitraum erwartet. Norwegen dreht seine analogen Radiofrequenzen bereits 2017 ab, Dänemark peilt 2019 als Ablaufdatum für UKW an, Schweden 2020. Daneben entwickeln mehrere europäische Staaten derzeit Umstiegspläne für die Radiobranche. Neben DAB+ wird auch Internet-Radio in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen.

Wie viele Hörer erreicht der Digitalradio-Pilotbetrieb im Großraum Wien?

Radio ist der letzte Rundfunkbereich in Österreich, der noch nicht digital-terrestrisch ausgestrahlt wird. Der Verein Digitalradio Österreich erarbeitete auf Basis der von der Medienbehörde KommAustria im Digitalisierungskonzept 2013/2014 festgeschriebenen Bestimmungen einen Pilotbetrieb für den Großraum Wien, der auf ein Jahr angelegt ist, und um ein weiteres Jahr verlängert werden kann. Im Sendegebiet können rund 2,1 Millionen Hörer erreicht werden.

Wie sehen die weiteren Digitalradio-Pläne in Österreich aus?

Mit dem Digitalisierungskonzept der KommAustria sollen spätestens im ersten Halbjahr 2017 eine oder mehrere Bedeckungen für digitalen terrestrischen Hörfunk im DAB+-Standard ausgeschrieben werden, damit spätestens 2018 – parallel zur UKW-Verbreitung – der Regelbetrieb laufen kann.

Neben Wien sollen weitere Hörfunkcluster im Osten Österreichs sowie in den Landeshauptstädten entstehen, die entlang der Hauptverkehrsadern zusammenwachsen. So soll im Großteil Österreichs Digitalradio zu empfangen sein. Im Endausbau wären 24 bis 30 bundesweite Radioprogramme in Österreich denkbar. Mit der Abschaltung von UKW ist aufgrund des Widerstands etlicher Marktteilnehmer in Österreich nicht vor 2024 zu rechnen.

Welche Programme sind im Rahmen des Pilotbetriebs zu hören?

Ursprünglich hieß es 14, zum Start am 28. Mai sind es nun sogar 15 Programme geworden: Arabella -Rock, Radio Melody, Lounge FM, NRJ Wien, Radio Stephansdom, Welle 1, Now Radio, ERF Plus Österreich, Herold relax, Radio Maria, CHR-AC, ARBÖ Verkehrsradio, Radio Technikum, Radio Allelon, SoundTrax.

Warum machen Sender wie der ORF oder Kronehit nicht beim Digitalradio-Pilotbetrieb mit?

Rechtliche Gründe gab der ORF für seinen Ausstieg aus dem Projekt an. Bedenken gegen die geplante Vermarktung und einen möglichen “Frontalangriff auf UKW” waren es beim Privatsender Kronehit. Der ORF führte vor allem die Ablehnung der KommAustria von “Ö3 Visual” an. Man wolle nur mit einem eigenen neuen Programm mitmachen, nicht aber mit einem bereits bestehenden, so die Begründung.

Mit dem Digitalradio-Test hatte das geplante Internet-Video-Angebot “Ö3 Visual” freilich gar nichts zu tun, und der ORF hätte laut ORF-Gesetz für die Dauer von sechs Monaten auch so die Möglichkeit, neue Programme ohne KommAustria-Vorabprüfung in einem Testbetrieb auszuprobieren. Kronehit-Chef Ernst Swoboda erklärte wiederum, dass er sich die Gattung Radio nicht mit einem Pilotversuch “demolieren” lassen wolle.

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/start-fuer-digitalradio-testbetrieb-in-wien-10-fakten-zum-digitalradio/4340363/?feed=comments-rss2 0
Baustelle Gürtelbrücke: Sperren auf der Heiligenstädter Straße ab 26. Mai http://www.vienna.at/baustelle-guertelbruecke-sperren-auf-der-heiligenstaedter-strasse-ab-26-mai/4339296 http://www.vienna.at/baustelle-guertelbruecke-sperren-auf-der-heiligenstaedter-strasse-ab-26-mai/4339296#comments Mon, 25 May 2015 11:02:10 +0000 http://4339296 Ab Dienstagnacht (26. Mai) müssen Autofahrer auf der Heiligenstädter Straße im Bereich der Gürtelbrücke in beiden Richtungen mit Verzögerungen rechnen, berichtet der ÖAMTC am Montag in einer Aussendung. Im Juni wird der Bereich laut ÖAMTC dann gänzlich gesperrt. Grund ist die Instandsetzung der Unterseite der Gürtelbrücke.

Gürtelbrücke: Sperren der Heiligenstädter Straße im Detail

26. Mai, 22:00, bis 03. Juni, 05:00 Uhr, jeweils von 22:00 bis 05:00 Uhr: Wechselweise Sperre einer Fahrspur.

03. Juni, 22:00, durchgehend bis 08. Juni, 05:00 Uhr: Sperre der Heiligenstädter Straße im Bereich Gürtelbrücke. Die Zufahrt zur Gürtelbrücke ist problemlos möglich. Direkte Umleitung gibt es laut ÖAMTC keine. Autofahrer können nur großräumig ausweichen.

09. Juni, 22:00, bis 19. Juni, 05:00 Uhr, jeweils von 22:00 bis 05:00 Uhr: Wechselweise Sperre einer Fahrspur.

]]>
http://www.vienna.at/baustelle-guertelbruecke-sperren-auf-der-heiligenstaedter-strasse-ab-26-mai/4339296/?feed=comments-rss2 0
Wien wartet auf den Sommer: Wetter bleibt weiter unbeständig http://www.vienna.at/wien-wartet-auf-den-sommer-wetter-bleibt-weiter-unbestaendig/4338652 http://www.vienna.at/wien-wartet-auf-den-sommer-wetter-bleibt-weiter-unbestaendig/4338652#comments Sun, 24 May 2015 11:43:15 +0000 http://4338652

Nach einigen Sonnenstrahlen werden sich im Verlauf des Montags wieder ein paar Regenschauer bilden, zumeist im Westen und ganz im Osten. Die Tageshöchsttemperaturen kommen bei leichtem Wind über 16 bis 21 Grad nicht hinaus.

Sonne und Regen in Österreich

Regional etwas Sonnenschein, insgesamt überwiegen aber die Wolken, und von Vorarlberg bis nach Oberösterreich sowie entlang der Alpennordseite regnet es zeitweise – so wird sich der Dienstag präsentieren. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1.700 und 2.200 Metern. Das Thermometer steigt auf 19, im Südosten auf 21 Grad.

Der Mittwoch wird alpensüdseitig und im Südosten zumeist freundlich und trocken verlaufen. Nordseitig werden immer wieder Schauer niedergehen, in Staulagen regnet es auch länger anhaltend. Im östlichen Flachland bleibt es trockener, sonnige Abschnitte sind häufiger. Lediglich 13 Grad sind in den Regengebieten zu erwarten, 20 Grad bei Sonnenschein.

Unbeständiges Wetter

Insgesamt freundlich und vielfach sonnig und mit 16 bis 23 Grad auch wärmer als zuletzt soll der Donnerstag sein. Mit kurzen Schauern ist erst gegen Abend in der Westhälfte Österreichs zu rechnen. Doch schon am Freitag bringt der Durchzug einer nächtlichen Störung alpennordseitig während der ersten Tageshälfte Restbewölkung mit Regen und Schauern. Während der zweiten Tageshälfte bilden sich zunehmend im Süden und Südosten Quellwolken, die zu teils gewittrigen Schauern anwachsen. Zwischenzeitlich zeigt sich verbreitet die Sonne. Die Höchsttemperaturen bewegen sich auf dem Niveau des Donnerstags.

>> Das Wetter in Wien im Detail

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/wien-wartet-auf-den-sommer-wetter-bleibt-weiter-unbestaendig/4338652/?feed=comments-rss2 0
Was dürfen Türsteher in Wiener Clubs? – Acht Mythen und Fakten über Securities http://www.vienna.at/was-duerfen-tuersteher-in-wiener-clubs-acht-mythen-und-fakten-ueber-securities/4325266 http://www.vienna.at/was-duerfen-tuersteher-in-wiener-clubs-acht-mythen-und-fakten-ueber-securities/4325266#comments Fri, 22 May 2015 07:33:06 +0000 http://4325266

Wen darf ein Türsteher abweisen?

Grundsätzlich darf jeder, der in einen Club eintreten will, aufgrund des Hausrechtes auch abgewiesen werden. Einzig eine Ablehnung unter Hinweis z.B. auf die Ausländerherkunft eines Gastes läge im Bereich eines Straftatbestandes.

Dürfen Türsteher Gäste abtasten?

Abtasten und Durchsuchen – dürfen Türsteher das? Nein, ein Türsteher hat keine Erlaubnis, Gäste abzutasten bzw. zu durchsuchen. Aus dem einfachen Grund, weil er keine hoheitlichen Befugnisse dazu hat. Er darf ein “Abtasten bzw. durchsuchen” jedoch als Kriterium für den Einlass einer Person voraussetzen. Weigert sich der Gast, so muss man ihn aber auch nicht in den Club lassen.

Dürfen Türsteher Bestechungsgeld annehmen?

Ja, ein Türsteher darf tatsächlich Bestechungsgeld entgegen nehmen. Gegen Bargeld jemanden bevorzugt einzulassen widerspricht zwar der Ethik, Auswirkungen hat dieses Verhalten aber wenn überhaupt nur betriebsintern.

Wen darf ein Türsteher rauswerfen?

Der Türsteher kann durch das vom Inhaber abgeleitete Hausrecht frei bestimmen, wann er einen Gast rauswirft. Weigert sich dieser, hat der Türsteher jedoch kein Recht, diesen körperlich zu attackieren. In so einem Fall müsste die Polizei verständigt werden.

Darf ein Türsteher im Falle einer Schlägerei handgreiflich werden?

Angenommen, bei einer Party bekommt ein Türsteher mit, wie ein großer, kräftig gebauter Partybesucher einen anderen Partygast von schwacher Statur schlägt bis dieser blutet. Der Security setzt das Mindestmaß an Gewalt ein, um den Angriff des Partygasts zu unterbinden. Darf der Security so reagieren? Ja, das darf er. Bei diesem Sachverhalt kommt ebenfalls die Ausnahme der Notwehrhilfe zum Zuge. Der Security greift ein, um den Angriff auf eine andere Person abzuwehren.

Missachtung der Hausregeln: Darf ein Türsteher handgreiflich werden?

Anderes Fallbeispiel: In einem Club, in welchem man nicht rauchen darf, zündet sich ein Partybesucher eine Zigarette an und raucht diese auf der Tanzfläche. Ein Security bemerkt dies und fordert den Partygast auf, die Zigarette auszumachen. Der Partybesucher beruft sich auf den befreundeten DJ und raucht weiter. Der Türsteher lässt sich dies nicht gefallen, überwältigt den Partygast und nimmt diesen anschließend in den Schwitzkasten, um ihn aus dem Club zu befördern. Darf der Security dies? Nein, die Gewaltanwendung des Türstehers war klar unverhältnismässig und somit unzulässig.

Darf sich ein Türsteher bei Selbstverteidigung körperlich wehren?

Auf einer Party beschimpft ein Partygast andere Gäste lautstark. Ein Türsteher bekommt dies mit und bittet den Partygast freundlich, den Club zu verlassen. Der Partygast empfindet dieses Vorgehen als eine bodenlose Frechheit und beginnt auf den Türsteher heftig einzuschlagen. Der Türsteher setzt das Mindestmass an Gewalt ein, um den Angriff des betrunkenen Partygasts abzuwehren. Darf der Security dies? Ja, das darf er. Hier greift die Ausnahme der sogenannten rechtfertigenden Notwehr. Der Türsteher wurde ohne Recht angegriffen und ist somit berechtigt, den Angriff in einer den Umständen angemessenen Weise abzuwehren.

Darf ein Türsteher Personen festhalten?

Kann die Polizei nicht rechtzeitig vor Ort sein, so sind Private berechtigt, eine Person vorläufig festzuhalten, wenn sie diese bei einem Verbrechen oder Vergehen auf frischer Tat ertappt oder unmittelbar nach der Begehung einer solchen Tat angetroffen haben. Die vorläufig festgenommene Person ist so rasch als möglich der Polizei zu übergeben.

(Quelle: schaffhausen.net, gutefrage.net)

]]>
http://www.vienna.at/was-duerfen-tuersteher-in-wiener-clubs-acht-mythen-und-fakten-ueber-securities/4325266/?feed=comments-rss2 19
Viel Regen und dichte Wolken bringt das Pfingstwetter http://www.vienna.at/viel-regen-und-dichte-wolken-bringt-das-pfingstwetter/4335613 http://www.vienna.at/viel-regen-und-dichte-wolken-bringt-das-pfingstwetter/4335613#comments Thu, 21 May 2015 10:33:57 +0000 http://4335613 In den Landesteilen nördlich der Donau gibt es Freitag früh noch Chancen auf kurze sonnige Momente. Abgesehen davon ist der Himmel jedoch im ganzen Land wolkenverhangen. Dazu regnet es südlich des Alpenhauptkammes, im Südosten sowie am Alpenostrand bis Mittag verbreitet, örtlich auch kräftig. Bis zum Abend breitet sich der Regen schließlich langsam weiter in Richtung Norden aus. Mit Schneefall ist oberhalb von 1.600 bis 2.200 Meter zu rechnen. Der Wind kommt aus nördlichen Richtungen und weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand und im Norden Kärntens zum Teil lebhaft. Von vier bis 14 Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf zehn bis 19 Grad.

Regen und Wolken zu Pfingsten

Am Samstag ist das Wetter geprägt von dichten Wolken und intensivem Regen. Der Niederschlagsschwerpunkt verlagert sich dabei im Tagesverlauf von Südosten, entlang des Alpenostrandes in Richtung Norden. Hier können sich mitunter auch lokale Gewitter entladen. Viel Niederschlag gibt es auch im Nordstau zwischen dem Seengebiet und dem Mostviertel. Deutlich weniger Regen fällt hingegen in Vorarlberg. Hier legt der Niederschlag sogar Pausen ein, mitunter lockert die Wolkendecke vorübergehend sogar auf. Die Schneefallgrenze liegt generell zwischen 1.700 und 2.500 Meter. Der Wind bläst mäßig, im östlichen Flachland, im Burgenland sowie entlang der Tauern auch lebhaft aus Nordwest bis Nord. Fünf bis 13 Grad zeigt das Thermometer in der Früh. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit neun bis 17 Grad erreicht.

Regen klingt nach und nach ab

Ganz im Westen und Südwesten verläuft der Sonntag meist bereits trocken und gelegentlich zeigt sich bei aufgelockerter Bewölkung sogar die Sonne. Sonst ist es hingegen anfangs verbreitet trüb und regnerisch. Am meisten Regen fällt voraussichtlich im Nordosten, wo der Niederschlag nur sehr zögerlich nachlässt. Sonst klingt der Regen nach und nach ab, die Wolken werden dünner. Der Wind bläst vor allem im Osten noch recht lebhaft aus Nordwest bis Nord. Die Frühtemperaturen liegen bei sieben bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen bei elf bis 20 Grad.

Frühtemperaturen vier bis 13 Grad

Am Wochenbeginn am Montag, den 25. Mai, gestaltet sich der Wettercharakter in vielen Regionen deutlich freundlicher, zeitweise kommt auch die Sonne zum Vorschein. Einige Schauerwolken sollten jedoch vor allem entlang der Alpennordseite vom Bregenzerwald bis zum Salzkammergut erwartet werden. Der Wind bläst am Alpenostrand teilweise noch lebhaft, sonst eher schwach bis mäßig aus West bis Nord. Die Frühtemperaturen erreichen vier bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 14 bis 21 Grad.

Wind bläst nur schwach bis mäßig

In Vorarlberg, Nordtirol und Teilen Salzburgs nimmt am Dienstag die Bewölkung wieder zu, einige Regenschauer lassen nicht lange auf sich warten. Im übrigen Österreich bleibt es vergleichsweise freundlich mit einigen sonnigen Phasen. Einzelne kleinräumige Regenschauer sind am Nachmittag allerdings auch im Flachland möglich. Der Wind bläst überwiegend nur schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung. Frühtemperaturen sind bei sieben bis 14, die Tageshöchsttemperaturen bei 15 bis 23 Grad.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/viel-regen-und-dichte-wolken-bringt-das-pfingstwetter/4335613/?feed=comments-rss2 0
Nach versuchtem Halskettenraub wurden zwei Männer festgenommen http://www.vienna.at/nach-versuchtem-halskettenraub-wurden-zwei-maenner-festgenommen/4335477 http://www.vienna.at/nach-versuchtem-halskettenraub-wurden-zwei-maenner-festgenommen/4335477#comments Thu, 21 May 2015 09:29:32 +0000 http://4335477 Mehrere Passanten, die zufällig anwesend waren, konnten einen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der zweite Mann flüchtete, wurde aber kurze Zeit später von Beamten der WEGA festgenommen. Die mutmaßlichen Räuber befinden sich in Haft, die Frau wurde mit leichten Verletzungen im Gesichtsbereich in ein Krankenhaus gebracht. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(Red.)

]]>
http://www.vienna.at/nach-versuchtem-halskettenraub-wurden-zwei-maenner-festgenommen/4335477/?feed=comments-rss2 1
Pfingsten bringt mit wechselhaftem Wetter Schnee und Starkregen http://www.vienna.at/pfingsten-bringt-mit-wechselhaftem-wetter-schnee-und-starkregen/4333198 http://www.vienna.at/pfingsten-bringt-mit-wechselhaftem-wetter-schnee-und-starkregen/4333198#comments Tue, 19 May 2015 09:14:48 +0000 http://4333198 Eine Kaltfront bringt im Laufe des Dienstags im Großteil Österreichs Regen und Gewitter. Auch schwere Gewitter – mit Starkregen, Sturmböen und Hagel – können dabei sein, vor allem in der Osthälfte Österreichs. An der Nordseite der Alpen hält der Regen einige Tage an.

Pfingsten – Wechselhaftes und kühles Wetter im Anmarsch

“Im Gebiet von Vorarlberg bis Oberösterreich regnet es zumindest bis Freitag mit nur wenigen Pausen durch”, sagt Josef Lang von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), “dabei kommen verbreitet 50 bis 80 Millimeter Regen zusammen. In typischen Nordstau-Regionen sind auch deutlich über 100 Millimeter möglich, zum Beispiel vom Bregenzerwald über Außerfern und Karwendel bis zum Salzkammergut.”

Deutliche Abkühlung, Schneefallgrenze sinkt

Durch die großen Regenmengen sind im Laufe der Woche auch Muren und zumindest kleinräumige Überschwemmungen möglich. In höher gelegenen Regionen der Alpennordseite wird es außerdem winterlich, sagt Meteorologe Josef Lang. “In der Nacht auf Mittwoch kühlt es deutlich ab, und die Schneefallgrenze sinkt auf 1.500 bis 1.000 Meter. Auf vielen Passstraßen muss man daher mit winterlichen Fahrbedingungen rechnen. Zum Beispiel kann am Brenner und am Arlbergpass der Schnee auch auf der Straße liegen bleiben.”

30 bis 70 Millimeter Regen möglich

Am Mittwoch entsteht im Bereich von Italien ein Tiefdruckgebiet, das auch in den Süden Österreichs größere Regenmengen bringt. Von Osttirol über Kärnten bis in die Steiermark sind bis Samstag früh 30 bis 70 Millimeter Regen möglich. Außerdem ist es Donnerstag und Freitag in ganz Österreich kühl, mit Höchsttemperaturen nur zwischen zehn und 17 Grad.

Prognose sehr unsicher

Die Prognose für das Pfingstwochenende ist derzeit noch sehr unsicher. Besonders an der Nordseite der Alpen regnet es am Samstag und am Sonntag wahrscheinlich noch häufig. Die besten Chancen auf ein wenig Sonnenschein dürfte es im Süden geben. Der Pfingstmontag sieht derzeit in ganz Österreich freundlicher aus.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/pfingsten-bringt-mit-wechselhaftem-wetter-schnee-und-starkregen/4333198/?feed=comments-rss2 0
Volksschule und Hort in Wien-Brigittenau wegen Feuer evakuiert http://www.vienna.at/volksschule-und-hort-in-wien-brigittenau-wegen-feuer-evakuiert/4332559 http://www.vienna.at/volksschule-und-hort-in-wien-brigittenau-wegen-feuer-evakuiert/4332559#comments Mon, 18 May 2015 13:50:31 +0000 http://4332559 Die Feuerwehr löste wegen des brenzligen Einsatzortes Alarmstufe 2 aus und rückte mit 15 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften an. Der in einem Abstellraum im obersten Stockwerk ausgebrochene Brand war aber rasch gelöscht.

Als die Feuerwehr in der Leystraße ankam, hatte die Direktion bereits die vollständige Räumung des Gebäudes durchführen lassen. Keines der Kinder kam zu Schaden. Auch das Lehr- und Betreuungspersonal blieb unverletzt. Nur der Schulwart wurde von der Berufsrettung Wien wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung versorgt, aber auch er wurde anschließend in häusliche Pflege übergeben.

Feuer in Schule: Ursache noch unklar

“Mit einer Löschleitung unter Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden”, sagte Oberbrandrat Christian Feiler. Die Flammen waren in der Requisitenkammer der Schule ausgebrochen, die Rauchentwicklung sei dann doch beträchtlich gewesen. Die Ursache für das Feuer war vorerst unbekannt, die Ermittlungen laufen.

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/volksschule-und-hort-in-wien-brigittenau-wegen-feuer-evakuiert/4332559/?feed=comments-rss2 0
Am Mittwoch geht es beim Jackpot um 1,9 Millionen Euro http://www.vienna.at/am-mittwoch-geht-es-beim-jackpot-um-19-millionen-euro/4332361 http://www.vienna.at/am-mittwoch-geht-es-beim-jackpot-um-19-millionen-euro/4332361#comments Mon, 18 May 2015 11:38:33 +0000 http://4332361 Über einen sechsstelligen Gewinn darf sich ein Niederösterreicher freuen: Er tippte als einziger einen Fünfer mit Zusatzzahl und erhält für diesen Sologewinn rund 124.000 Euro. Er war dabei mit dem zweiten von sechs Tipps auf einem Normalschein erfolgreich.

Joker – jetzt 10 x 70.000 Euro extra

Beim Joker gab es diesmal zwei Quittungen mit der richtigen Zahlenkombination, und auf beiden war auch das “Ja” angekreuzt. Zwei Wiener erhalten dafür jeweils rund 93.000 Euro. Jetzt gibt es beim Joker insgesamt 700.000 Euro zusätzlich zu gewinnen. Unter allen Jokertipps, die an zumindest einer der vier Ziehungen vom 13. bis zum 24. Mai teilnehmen, werden zehn Mal 70.000 Euro verlost. Diese Woche gibt es also noch die Chance, an der Zusatzausspielung teilzunehmen.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/am-mittwoch-geht-es-beim-jackpot-um-19-millionen-euro/4332361/?feed=comments-rss2 0
Das Song Contest-Wetter in Wien http://www.vienna.at/das-song-contest-wetter-in-wien/4332052 http://www.vienna.at/das-song-contest-wetter-in-wien/4332052#comments Mon, 18 May 2015 09:50:39 +0000 http://4332052

Noch massivere Touristenströme als sonst erreichen dieser Tage die Bundeshauptstadt – steht doch der Eurovision Song Contest ins Haus. Ob sich die in Wien lebenden sowie die eigens angereisten Besucher auf Schönwetter einstellen dürfen oder ob es sich eher empfiehlt, den Regenschirm stets griffbereit zu haben – VIENNA.at hat bei der ZAMG nachgefragt.

Zu Wochenbeginn noch Schönwetter

Meteorologe Andreas Frank hat auf Anfrage leider alles andere als gute Nachrichten für uns. Während die Woche noch sonnig beginnt, wird Wien in den nächsten Tagen ein Italien-Tief zu schaffen machen, das eine unsichere Wetterlage mit sich bringt. Während uns der Montag dem Experten zufolge noch mit Schönwetter, Sonne und Höchstwerten von 23 Grad erfreut, und am Dienstagvormittag sonnige 24 Grad warten, droht dann ein Wetterumschwung.

ESC-Halbfinal-Shows verregnet

Wie Frank ausführt, werden sich im Laufe des Dienstags vermehrt Wolken sammeln und gegen Abend, wenn ab 21:00 Uhr das erste ESC-Halbfinale auf dem Programm steht, Gewitter südlich von Wien zu erwarten sein. Regen könnte dann auch so manches Public-Viewing-Vergnügen in der Bundeshauptstadt schmälern.

Am Mittwoch seien Frank zufolge dann aus heutiger Sicht in Wien ebenfalls viele Wolken und leichter Regen zu erwarten, hinzu käme mäßiger Nordwest-Wind. Die Tageshöchstwerte würden 17 Grad betragen.

Auch der Donnerstag, wenn am Abend das zweite Song Contest-Halbfinale stattfindet, lässt leider laut dem ZAMG-Experten trübes Wetter in Wien erwarten. Viel Regen und tagsüber 14 Grad, abends dann rund 12 Grad lassen leider auch wenig Freude bei allen aufkommen, die sich aufs ESC-Schauen im Freien schon gefreut haben.

So wird das Wetter zum Song Contest-Finale

Am Samstag, wenn das ESC-Finale für Hochspannung sorgen wird, sind auch in Sachen Wetter aller Voraussicht nach leider Spannungen zu erwarten. Trübe Tagesstimmung überwiegt, am Nachmittag und Abend stehen uns laut Frank ebenfalls Regen und Gewitter ins Haus.

Bleibt zu hoffen, dass allem Schlechtwetter zum Trotz der Song Contest 2015 ein strahlendes Event und sich das Publikum das Vergnügen nicht nehmen lassen wird – Public Viewing-Orte in Wien für alle Wetterlagen finden Sie hier.

 

]]>
http://www.vienna.at/das-song-contest-wetter-in-wien/4332052/?feed=comments-rss2 0
Facebook-Gruppe will neue Ampelmännchen in Wien beibehalten http://www.vienna.at/facebook-gruppe-will-neue-ampelmaennchen-in-wien-beibehalten/4330095 http://www.vienna.at/facebook-gruppe-will-neue-ampelmaennchen-in-wien-beibehalten/4330095#comments Sat, 16 May 2015 11:41:29 +0000 http://4330095

Wie berichtet gibt es in Wien neue Ampelmännchen und diese haben internationale Aufmerksamkeit bekommen: Rund um den Globus berichtet man über die herzigen Pärchen, die ein Zeichen der Toleranz rund um Life Ball und Song Contest aussenden sollen. 120 Übergänge wurden mit dem neuen Ampelmännchen-Design ausgestattet, dieses gibt es in drei Varianten: Gezeigt wird entweder ein Paar aus Mann und Frau, zwei Frauen oder zwei Männer – jeweils mit einem Herzchen.

Ampelmännchen sollen nicht lange bleiben

Geplant ist, dass die Ampelpärchen in Wien nur eine temporäre Erscheinung sind. Nach der Regenbogenparade, die heuer am 20. Juni stattfindet, sollen Sie wieder verschwinden. Eine Facebook-Gruppe versucht das zu verhindern. Innerhalb weniger Tage haben sich 15.664 Unterstützer (Stand: 16. Mai, 13.30 Uhr) gefunden. “Die Wiener Ampelpärchen sollen bleiben”, so der Name und der Wunsch der Gruppe.

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.
(SVA)

]]>
http://www.vienna.at/facebook-gruppe-will-neue-ampelmaennchen-in-wien-beibehalten/4330095/?feed=comments-rss2 12
Was dürfen die Wiener Parksheriffs? – Zehn Mythen und Fakten http://www.vienna.at/was-duerfen-die-wiener-parksheriffs-zehn-mythen-und-fakten/4311998 http://www.vienna.at/was-duerfen-die-wiener-parksheriffs-zehn-mythen-und-fakten/4311998#comments Fri, 15 May 2015 07:49:22 +0000 http://4311998 Die Parksheriffs sind keine Polizisten, aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Parkraumüberwachungsgruppe sind der Wiener Landespolizeidirektion untergeordnet. Diese hat, so der Beamtenjargon, die “Dienst- und Fachaufsicht” inne. Die Aufgabe der blau-uniformierten Weißkappler: in Kurzparkzonen die Gebührenentrichtung zu kontrollieren. Aber auch die allgemeine Einhaltung der Straßenverkehrsordnung steht im Fokus der Parksheriffs.

1. Darf ein Parksheriff auch mal ein Auge zudrücken?

Ja, darf er laut §50/5a Verwaltungsstrafgesetz. Zumindest wenn es sich um eine geringe Übertretung handelt und dadurch keine Folgen entstehen. Wer also zur Hauptverkehrszeit den Gürtel lahmlegt, kann weniger damit rechnen als jemand, der dort Mitten in der Nacht kurz im Halteverbot steht, um etwas auszuladen.

2. Dürfen die Weißkappler auch andere Strafen aussprechen?

Die Überwachungsorgane mit den weißen Kappen sind für die Überwachung des gesamten ruhenden Verkehrs zuständig. Sie können grundsätzlich Strafen nach dem Parkometergesetz und der Straßenverkehrsordnung aussprechen. Zum Beispiel wenn der Parkschein fehlt, falsch ausgefüllt ist oder die Parkzeit überschritten wurde, wird eine Organstrafverfügung (Strafzettel) verteilt oder eine Anzeige ausgestellt. Auch abgelaufene Begutachtungsplaketten beispielsweise können zur Anzeige gebracht werden, denn auch nach Teilen des Kraftfahrgesetzes können Anzeigen von den Parksheriffs ausgestellt werden.

3. Darf das Überwachungsorgan mein Fahrzeug abschleppen lassen?

Ja, die Organe der Parkraumüberwachung dürfen, wenn eine Verkehrsbehinderung vorliegt, das Fahrzeug abschleppen lassen. Geregelt ist dies durch §89a StVO. Eine Besonderheit gibt es in Ladezonen, denn dort gilt die so genannten „Besorgnisjudikatur“. Konkret heißt das, dass auch eine „abstrakte Behinderung“ schon dazu führen kann, dass das Fahrzeug abgeschleppt wird.

4. Darf mich ein Parksheriff festnehmen?

Ein Parksheriff darf keine Festnahme durchführen. Bei Vorliegen einer Straftat jedoch gilt für jedermann das persönliche Anhalterecht: Mutmaßliche Straftäter dürfen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Allerdings ist in diesem Fall die Verhältnismäßigkeit zu beachten.

5. Darf mit Kreide die Parkposition eines Fahrzeugs markiert werden?

Vielleicht ist es ein urbaner Mythos, aber immer wieder hört man von abgestraften Fahrzeughaltern, dass sie den ganzen Tag über Parkscheine in der Kurzparkzone nachgelegt und trotzdem einen Strafzettel erhalten haben. Der Grund: Die Parkposition ihres Pkws wurde angeblich mit Kreide am Boden markiert. Auch von Kreidemarkierungen an den Reifen hört man immer wieder. Dieses Vorgehen wäre jedoch, angenommen, dass es tatsächlich so passiert ist, nicht erlaubt.

6. Darf man einen Strafzettel sofort vor Ort mit Bargeld bezahlen?

Nein. Die Parksheriffs dürfen kein Bargeld annehmen, sie sind nicht Inkasso-berechtigt. Sollte ein Überwachungsorgan die sofortige Barzahlung anbieten oder gar einfordern, ist Vorsicht geboten: Entweder handelt es sich um einen „falschen“ Parksheriff oder um einen Parksheriff, der darin eine illegale Einkommensquelle gefunden hat.

7. Dürfen Parksheriffs eine “Kralle” anlegen?

Früher durfte das nur die Polizei, mittlerweile aber auch die Parksheriffs – im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben nach § 100/3a StVO und § 4 Parkometergesetz.

8. Darf ein Fahrzeug angefasst werden?

Ja, darf es. In §50 Verwaltungsstrafgesetz ist festgehalten, dass ein Parksheriff zum Zwecke der Hinterlegung des Organmandates und der Anzeige bzw. diverser Verständigungen das Fahrzeug berühren darf.

9. Darf ein Fahrzeug fotografiert werden?

„Ja, zu Dokumentationszwecken wird das regelmäßig gemacht und erleichtert immens das Strafverfahren“, heißt es dazu auf Anfrage von VIENNA.at von Chefinspektor Johann Briegl.

10. Darf ein Parksheriff nach den Fahrzeugpapieren fragen?

Da Parksheriffs Organe der Straßenaufsicht sind, dürfen sie auch die Fahrzeugpapiere kontrollieren. Rechtliche Grundlage dafür ist §97 StVO.

Alle Infos rund um das Thema Parken in Wien finden Sie in unserem Special.
(SVA)

]]>
http://www.vienna.at/was-duerfen-die-wiener-parksheriffs-zehn-mythen-und-fakten/4311998/?feed=comments-rss2 0
Nach einer Abkühlung verbessert sich das Wetter wieder http://www.vienna.at/nach-einer-abkuehlug-verbessert-sich-das-wetter-wieder/4328809 http://www.vienna.at/nach-einer-abkuehlug-verbessert-sich-das-wetter-wieder/4328809#comments Thu, 14 May 2015 12:25:56 +0000 http://4328809

Zumindest die Temperaturen steigen am Samstag und Sonntag wieder an, verbreitet sind laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) aber weiter Niederschläge zu erwarten.

Verrregneter Freitag in ganz Österreich

Am Freitag ist der Himmel südlich des Alpenhauptkammes sowie generell im Süden des Landes den ganzen Tag über wolkenverhangen. Dazu regnet es verbreitet und anhaltend, vor allem in Kärnten und Osttirol zum Teil auch intensiv. Im Westen sinkt die Schneefallgrenze vorübergehend auf Lagen um 1.500 Meter Seehöhe. Weiter im Norden gibt es anfangs sogar noch ein paar Wolkenlücken. Im Tagesverlauf schließen sich diese jedoch. Außerdem setzt in den Landesteilen südlich der Donau im Laufe des Nachmittags ebenfalls Regen ein. Weitgehend trocken bleibt es lediglich im Wald- und Weinviertel. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen umspannen sieben bis 15 Grad. Mit acht bis 18 Grad bleibt es tagsüber deutlich kühler als zuletzt.

Das Wochenende im ganzen Land

Der Samstagvormittag wird von Vorarlberg entlang der Alpennordseite bis ins westliche Niederösterreich sowie im Süden und Südosten oft von dichten Wolken dominiert. Vor allem über dem Alpenhauptkamm regnet es noch zeitweise. Erst während der zweiten Tageshälfte lockert die Wolkendecke mehr und mehr auf, die sonnigen Phasen nehmen zu. In den nördlichen und nordöstlichen Landesteilen kann sich hingegen die Sonne meist rasch gegen Restwolken der Nacht behaupten. Es ist meist nur schwach windig. Sieben bis 13 Grad zeigt das Thermometer in der Früh, 16 bis 23 Grad nachmittags.

Am Sonntag steht im Süden und Südosten trockenes und recht sonniges Wetter auf dem Programm. Im übrigen Österreich erfolgt ein rasches Wechselspiel aus Wolken und kurzen sonnigen Abschnitten, dazu gehen ein paar Regenschauer nieder. Ab dem späteren Nachmittag werden die Regenschauer jedoch seltener und die sonnigen Phasen länger. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Osten auch lebhaft aus West bis Nordost. Zu Tagesbeginn hat es sechs bis 16, später 15 bis 24 Grad.

Weitere Wetteraussichten

Am Montag überwiegt meist Sonnenschein. Lediglich über den Bergen sowie im Süden und Südosten sind ein paar Wolkenfelder anzutreffen, die die Sonne zeitweise abschirmen können. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südwest. Die Frühtemperaturen liegen zwischen drei und 13 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 18 und 25 Grad.

Am Dienstag scheint zumindest zeitweise die Sonne. Während der zweiten Tageshälfte gesellen sich immer mehr Quellwolken dazu. Vor allem im Westen, Norden sowie über dem Bergland ist mit ein paar Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Der Wind kommt schwach bis mäßig, entlang der Alpennordseite, im Osten sowie in Gewitternähe auch lebhaft aus Ost bis Südwest. Die Tiefsttemperaturen betragen fünf bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 19 bis 27 Grad.

>> Das Wetter in Wien im Detail

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/nach-einer-abkuehlug-verbessert-sich-das-wetter-wieder/4328809/?feed=comments-rss2 1
Wie wird das Wetter heute in Wien? Ihr täglicher Wetterbericht auf VIENNA.at http://www.vienna.at/wie-wird-das-wetter-heute-in-wien-ihr-taeglicher-wetterbericht-auf-vienna-at/4327389 http://www.vienna.at/wie-wird-das-wetter-heute-in-wien-ihr-taeglicher-wetterbericht-auf-vienna-at/4327389#comments Thu, 14 May 2015 07:09:24 +0000 http://4327389

Regen oder Sonnenschein? Dieser Frage können Sie ab sofort ganz einfach nachgehen. Hier finden Sie täglich ab 6.00 Uhr morgens den aktuellen Wetterbericht für Wien und ganz Österreich. Außerdem gibt es auch täglich eine Vorschau auf die Wetteraussichten der kommenden Tage.

]]>
http://www.vienna.at/wie-wird-das-wetter-heute-in-wien-ihr-taeglicher-wetterbericht-auf-vienna-at/4327389/?feed=comments-rss2 0
Ampelmännchen in Wien nun paarweise für mehr Toleranz http://www.vienna.at/ampelmaennchen-in-wien-nun-paarweise-fuer-mehr-toleranz/4325313 http://www.vienna.at/ampelmaennchen-in-wien-nun-paarweise-fuer-mehr-toleranz/4325313#comments Mon, 11 May 2015 10:33:03 +0000 http://4325313 Anlässlich des bevorstehenden Life Balls, des Song Contests und der Regenbogenparade gibt es drei Sujets: Ein Paar aus Mann und Frau, zwei Frauen sowie zwei Männer – jeweils mit einem Herzchen.

Paare als Ampelmännchen – auch gleichgeschlechtlich

120 Schutzwege werden in den kommenden Tagen mit diesen neuen Symbolen ausgestattet, wie Sonja Vicht von der Magistratsabteilung 33 am Montag gegenüber der APA erklärte. Die ersten sind bereits zu besichtigen: So überquert man den Universitätsring auf Höhe Schottentor unter den wachsamen Augen zweier grüner Frauenfiguren. Bis Ende Juni sollen die Paare bleiben.

Wiens Ampeln für mehr Toleranz

Die neuen Ampeln sollen aber nicht nur ein Zeichen in Sachen Toleranz und Weltoffenheit setzen, sondern auch für mehr Aufmerksamkeit im Verkehr sorgen. Deshalb wird das Projekt auch wissenschaftlich begleitet. “Es ist ein Versuch, ob dadurch die Verkehrssicherheit verbessert werden kann”, so Vicht. Vor Installation der neuen Sujets wurde gezählt, wie häufig Menschen an diesen Kreuzungen die rote Ampel ignorieren. Nun soll erhoben werden, ob und inwiefern die Pärchen dieses Verhalten ändern.

Alle Infos zum Eurovision Song Contest 2015.

Alle Infos zum Life Ball 2015.

 

(APA/red)

]]>
http://www.vienna.at/ampelmaennchen-in-wien-nun-paarweise-fuer-mehr-toleranz/4325313/?feed=comments-rss2 26
In Wien leben Menschen aus allen 40 ESC-Teilnehmerländern http://www.vienna.at/in-wien-leben-menschen-aus-allen-40-esc-teilnehmerlaendern/4325024 http://www.vienna.at/in-wien-leben-menschen-aus-allen-40-esc-teilnehmerlaendern/4325024#comments Mon, 11 May 2015 10:22:32 +0000 http://4325024 Daten der Magistratsabteilung 23 – Wirtschaft, Arbeit und Statistik zeigen, dass Menschen aus allen Song Contest Teilnehmernationen in Wien leben. Ganz nach dem Motto des diesjährigen Song Contests “Building Bridges” wird das in der Stadt sehr deutlich. Dabei liegt es natürlich in der Natur der Sache, dass die rot-weiß-roten Vertreter bei der Publikumswahl die Nase vorn haben werden.

Serbien hat vermutlich die meisten Unterstützer

Die Zustimmung aus der Fangemeinde für San Marino wird sich wohl eher in Grenzen halten. Aus der ältesten bestehenden Republik der Welt lebt nämlich nur eine Person in Wien. Im Gegensatz dazu darf die serbische Sängerin Bojana Stamenov auf breite Unterstützung hoffen, denn 82.725 Menschen aus ihrem Land haben sich für Wien als Wohnort entschieden. Damit stellen sie die größte Fangemeinde mit Migrationshintergrund dar. In der lebenswertesten Stadt der Welt fühlen sich aber auch 45.434 Deutsche wohl, die ihrer, für das Finale fix qualifizierten, Sängerin Ann Sophie die Daumen drücken werden.

Bei der großen Show am 23. Mai sind neben Deutschland auch Österreich, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Australien fix dabei. Dabei kann Guy Sebastian aus Down Under auf 801 Landsleute zählen, die in Wien leben.

Bevölkerung in Wien aus den ESC-Teilnehmerländern

Insgesamt sind 297.520 Menschen, die in den 39 ESC-Teilnehmerländern (ohne Österreich) geboren sind, in Wien beheimatet:

  • Albanien 1.254
  • Armenien 852
  • Aserbaidschan 532
  • Australien 801
  • Belgien 863
  • Dänemark 471
  • Deutschland 45.434
  • Estland 231
  • Finnland 633
  • Frankreich 3.983
  • Georgien 1.409
  • Griechenland 2.204
  • Irland 407
  • Island 58
  • Israel 1.743
  • Italien 6.636
  • Lettland 499
  • Litauen 550
  • Malta 42
  • Mazedonien 10.912
  • Moldawien 988
  • Montenegro 716
  • Niederlande 1.529
  • Norwegen 277
  • Österreich 1.198.565
  • Polen 43.569
  • Portugal 766
  • Rumänien 24.557
  • Russland 15.184
  • San Marino 1
  • Schweden 1.038
  • Schweiz 3.149
  • Serbien 82.725
  • Slowenien 2.949
  • Spanien 2.457
  • Tschechische Republik 15.170
  • Ungarn 18.492
  • Vereinigtes Königreich 3.610
  • Weißrussland 672
  • Zypern 157

Die Zahlen sind aus dem Jahr 2014 und beziehen sich auf das Geburtsland. Quelle: Statistik Austria. Zur Verfügung gestellt von der Magistratsabteilung 23 – Wirtschaft, Arbeit und Statistik.

]]>
http://www.vienna.at/in-wien-leben-menschen-aus-allen-40-esc-teilnehmerlaendern/4325024/?feed=comments-rss2 3
Die Sieger des 11. Millennium City Runs heißen Max Bergström und Kamila Polak http://www.vienna.at/die-sieger-des-11-millennium-city-runs-heissen-max-bergstroem-und-kamila-polak/4323725 http://www.vienna.at/die-sieger-des-11-millennium-city-runs-heissen-max-bergstroem-und-kamila-polak/4323725#comments Sat, 09 May 2015 15:16:02 +0000 http://4323725

Über 600 Sportfans unter anderem aus Rußland, Großbritannien, Schweden und Polen starteten am Samstagnachmittag auf Wiens schönster Laufstrecke, um beim elften Millennium City Run neue Bestzeiten hinzulegen. Dies gelang dem Schweden Max Begrström auch, der auf der zehn Kilomter langen Strecke mit einer Bestzeit von 36:10 Minuten vor den Österreichern Roman Salomon (36:35 Minuten) und Hannes Kolroser (36:49 Minuten) ins Ziel kam. Damit schlägt er die Zeit von Vorjahressieger Emil Jaidhauser, der in 36:32 Minuten ins Ziel lief. Beste Dame wurde die Österreicherin Kamila Polak mit einer Zeit von 39:22 Minuten. Der zweite Platz geht an Katharina Leuthner, die mit 41:30 Minuten vor Manuela Antosch (41:54 Minuten) ins Ziel kam.

Die Sieger des 11. Millennium City Runs

Hervorragende Zeiten legten auch die Teilnehmer auf der fünf Kilomter langen Strecke entlang des Donauufers und über die Donauinsel hin. Holger Förster kam mit 16:57 Minuten als Erster vor Erich Hahn (17:38 Minuten) und dem Polen Grzegorz Ziola (17:47 Minuten) ins Ziel. Schnellste Dame wurde Balint Aniko mit 18:44 Minuten. Sie siegte vor der Polin Diana Berisa-Klusoczki (19:55 Minuten) und Yvonne Raffeiner, die mit 20:11 Minuten als Dritte ins Ziel kam.
Auch 200 Kinder zeigten sich von ihrer sportlichen Seite und absolvierten auf altersgerechten Distanzen eigene Bewerbe.
„Als Lauffest für die ganze Familie hat der Millennium City Run einen fixen Platz bei den Sportfans. Im elften Jahr seines Bestehens ist der Bewerb des Wien Energie Fun Cup ein Anziehungspunkt für alle Läufer, die die einzigartige Strecke entlang der Donau und vor Wiens modernstem Shopping- und Entertainmentcenter an der Waterfront schätzen“, so Organisator Gerhard Seidl.
]]>
http://www.vienna.at/die-sieger-des-11-millennium-city-runs-heissen-max-bergstroem-und-kamila-polak/4323725/?feed=comments-rss2 0
Festival “Wir.sind.Wien” 2015: Mit Wanda, Skero und vielen mehr http://www.vienna.at/festival-wir-sind-wien-2015-mit-wanda-skero-und-vielen-mehr/4321662 http://www.vienna.at/festival-wir-sind-wien-2015-mit-wanda-skero-und-vielen-mehr/4321662#comments Thu, 07 May 2015 13:34:34 +0000 http://4321662 Die Eröffnung am 1. Juni findet im 1. Bezirk statt – übrigens mit dem abendlichen Höhepunkt eines Konzertes von “Wanda” am Michaelerplatz. Den Schlusspunkt setzt das Stationentheater Fink mit “Ein Einedrahra kommt nach Liesing” ebendort im 23. Bezirk am 23. Juni.

Dazwischen tummeln sich u.a. die Kinderoper “Hänsel und Gretel” in Form einer Waldwanderung, eine “Gehsteigdisko”, eine Spezialstraßenbahn als “Kottan-Tonspur”, welche in den Stationen durch Laienschauspieler zum “Inschpekta gibt’s kan”-Leben erwachen soll, Architekturexkursionen per Rad (“archivelo”) und 20 Boote auf der Alten Donau, auf denen die Zuhörer via Kopfhörer live der “Müßig Gang” featuring Skero lauschen können.

Festival “Wir.sind.Wien”: Viel ehrenamtliche Arbeit

Das gesamte Programm hat laut Basis Kultur Wien-Präsident Harry Kopietz “nur 500.000 Euro gekostet”, weil sehr viel ehrenamtliche Arbeit zum Zustandekommen beiträgt. Festivalleiterin Anita Zemlyak zum Stand der Vorbereitungen: “Die ‘Boheme’ probt gerade im Gemeindebau. Und für die ‘Kottan-Bim’ gibt es am 12. Mai ein Casting: Wir suchen 100 ‘Darsteller’.”

Bei dem nunmehr 7. Festival wurden übrigens erstmals Opernproduktionen aufgenommen. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ): “Das ist insgesamt ein hochqualitatives Angebot bei freiem Eintritt und auch noch interaktiv. Wer in der Zeit Wien verlässt, tut sich nichts Gutes – wobei hier erwähnenswert ist, dass quasi nebenbei die Wiener Festwochen laufen.” Mailath-Pokorny ist übrigens bekennender “Wanda”-Fan und scherzte anlässlich des heurigen Festival-Mottos “Wien bewegt”: “Wanda-Schuhe nicht vergessen!”

Das Programm zur Eröffnung am 1. Juni

Auf der Festivalbühne am Michaelerplatz in der Inneren Stadt:

14 Uhr, Klassik Cool – Mozart für Kinder – zum Mitmachen

15 Uhr, Beschwingt Tanzen und Singen – zum Mitmachen

17 Uhr, La Bohème – Die Pop-Up-Oper, Premiere, 1. Akt

18 Uhr, Raphael Sas

19 Uhr, Offizielle Eröffnung, Stadtrat Dr. Mailath-Pokorny

19.15 Uhr, Kommando Elefant

20.30 Uhr, Wanda

22 Uhr, Gehsteigdisco

Mehr Infos zum diesjähirgen Programm hier.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/festival-wir-sind-wien-2015-mit-wanda-skero-und-vielen-mehr/4321662/?feed=comments-rss2 0