Vienna Online » Wien – 20. Bezirk http://www.vienna.at VIENNA Tue, 31 Mar 2015 09:38:17 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Leserreporter bei Unfällen, Funkenfest und auf (!) der Votivkirche in Wien http://www.vienna.at/leserreporter-bei-unfaellen-funkenfest-und-auf-der-votivkirche-in-wien/4282277 http://www.vienna.at/leserreporter-bei-unfaellen-funkenfest-und-auf-der-votivkirche-in-wien/4282277#comments Tue, 31 Mar 2015 08:04:23 +0000 http://4282277 Unfälle zwischen Straßenbahnen und ausparkenden Autos, Fotos von der Sonnenfinsternis oder Polizeieinsätze im Grätzel: Die Leserreporter von VIENNA.at schicken höchst unterschiedliche Beiträge. Das sind die besten Beiträge im Monat März gewesen:

Randalierer in U6-Station

Am 2. März hat ein betrunkener Randalierer in der U6-Station Meidling für Wirbel gesorgt: Der 23-jährige Mann, so berichtete Leserreporterin Gabriella S., hatte sich einen Notfallhammer genommen und damit mehrere Fensterscheiben einer U-Bahn-Garnitur sowie einen Automaten zerschlagen.

Traditionelles Funkenfest in Wien-Döbling

Leserreporter Erich W. hat am 21. März das traditionelle Vorarlberger Funkenfest im 19. Bezirk besucht. Am Himmel wurde mit diesem Brauch offiziell der Winter verabschiedet, indem ein der Feuerwehr Bregenz-Rieden Funkenbauweise entsprechender dreieckiger, rund 14 Meter hoher Funken angezündet wurde.

Leserreporter auf die Votivkirche geklettert

Am 28. März ist ein Leserreporter, der sich treffenderweise “Sky Joker” nennt, auf die Votivkirche in Wien geklettert. Spektakulär ist der Ausblick, den er von dort in den frühen Morgenstunden genießen konnte. Angst hatte er bei seiner nicht ganz legalen Klettertour nicht: ” “Ich mache das, weil das mein Leben ist. Und für mich ist das die Freiheit, frische Luft, schöne Aussicht – das ist das was ich erleben will”, schrieb er an VIENNA.at.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?

]]>
http://www.vienna.at/leserreporter-bei-unfaellen-funkenfest-und-auf-der-votivkirche-in-wien/4282277/?feed=comments-rss2 0
Anstieg tätlicher Übergriffe auf Wiener Öffi-Mitarbeiter im Jahr 2014 http://www.vienna.at/anstieg-taetlicher-uebergriffe-auf-wiener-oeffi-mitarbeiter-im-jahr-2014/4278744 http://www.vienna.at/anstieg-taetlicher-uebergriffe-auf-wiener-oeffi-mitarbeiter-im-jahr-2014/4278744#comments Sun, 29 Mar 2015 06:08:13 +0000 http://4278744 Über diese Bilanz berichtete Geschäftsführer Eduard Winter am Donnerstag vor Journalisten. Winter betonte aber, dass die Durchschnittszahl über einen längeren Zeitraum betrachtet stabil sei.

Gewalt gegen Schwarzkappler

Mit 49 Fällen betrafen rund die Hälfte der gewalttätigen Vorkommnisse des vergangenen Jahres “Schwarzkappler”. 2013 lag diese Zahl noch bei 28. Außerdem waren 21 Straßenbahnfahrer (2013: 12) und 18 Buslenker (2013: 14) Opfer von Angriffen. Acht bzw. vier Vorfälle richteten sich gegen Stationswarte und U-Bahn-Fahrer. Heuer kam es laut Wiener Linien bis dato zu 19 Übergriffen.

Winter sprach im Hinblick auf den Anstieg im Vorjahr von “statistischen Ausreißern”. Tatsächlich hätten sich die Attacken gegen das Öffi-Personal sogar leicht rückläufig entwickelt, versicherte er. Und das, obwohl die Zahl der Fahrgäste sowie der durchgeführten Fahrscheinkontrollen deutlich angestiegen seien.

Brutale Attacken gegen Öffi-Lenker

Vor allem im Vorjahr sorgte eine Serie brutaler Attacken gegen Öffi-Lenker für Schlagzeilen und einen Aufstand des Wiener-Linien-Betriebsrats, der aus Protest an einem Tag sogar den Frühverkehr bestreikte. Die Geschäftsführung kündigte daraufhin an, Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit zu setzen. Gemeinsam mit der Personalvertretung einigte man sich auf ein Fünf-Punkte-Programm.

Straßenbahnen werden umgerüstet

Winter sagte heute, dass die Umsetzung zügig voranschreite. So wurde bereits rund die Hälfte der alten Straßenbahnen vom Typ E2 mit geschlossenen Fahrerkabinen ausgestattet, die Nachrüstung der Videoüberwachung in diesem Bereich wird ebenfalls schrittweise aufgestockt. Außerdem kämen in den Abend- und Nachtstunden vorrangig Bims und Busse mit moderner Überwachungstechnik zum Einsatz. Noch im Laufe des Jahres sollen die einzelnen Punkte großteils abgeschlossen, spätestens 2017 dann das ganze Paket umgesetzt sein.

Präventionsmaßnahmen der Wiener Linien

Zusätzlich betonte man, dass diverse Präventionsmaßnahmen schon seit Jahren eingesetzt würden. So durchläuft etwa jeder Mitarbeiter, der im Außendienst unterwegs ist, seit 2006 ein verpflichtendes Deeskalationstraining. “Hier lernt man, kritische Situationen schon möglichst vorher zu erkennen und abzuwenden”, erklärte Michael Kiss, Leiter des Referats Arbeitspsychologie der Wiener Linien. Solle tatsächlich etwas passieren, steht den Betroffenen ein Kriseninterventionsteam zur Verfügung. Insgesamt 25 Leute kümmern sich um die psychologische Betreuung, wobei das freiwillige Angebot rund 60 Prozent der Betroffenen annehmen, berichtete Kiss.

(apa/red)

]]>
http://www.vienna.at/anstieg-taetlicher-uebergriffe-auf-wiener-oeffi-mitarbeiter-im-jahr-2014/4278744/?feed=comments-rss2 1
Zwei Monate altes Mädchen erlitt in Wien schwere Brandverletzungen http://www.vienna.at/zwei-monate-altes-maedchen-erlitt-in-wien-schwere-brandverletzungen/4280102 http://www.vienna.at/zwei-monate-altes-maedchen-erlitt-in-wien-schwere-brandverletzungen/4280102#comments Fri, 27 Mar 2015 17:01:48 +0000 http://4280102 Der Unfall ereignete sich in einer Wohnung am Mortaraplatz in Wien-Brigittenau, wie ein Sprecher der Rettung mitteilte.

Zunächst war auch ein Notarzthubschrauber alarmiert worden, genaue Details zum Zustand des Kleinkindes oder zum Hergang des Unfalls liegen derzeit nicht vor.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/zwei-monate-altes-maedchen-erlitt-in-wien-schwere-brandverletzungen/4280102/?feed=comments-rss2 0
Game of Thrones-Sky Night am 13. April 2015 in Wien http://www.vienna.at/game-of-thrones-sky-night-am-13-april-2015-in-wien/4275773 http://www.vienna.at/game-of-thrones-sky-night-am-13-april-2015-in-wien/4275773#comments Thu, 26 Mar 2015 08:53:19 +0000 http://4275773 Nicht nur in Wien wird die “Game Of Thrones“-Sky Night zelebriert, sondern auch in Graz (14.4.), Pasching (15.4.), Innsbruck (16.4.) und Salzburg (17.4.).

Gezeigt wird jeweils die erste Episode der fünften Staffel im Originalton auf der großen Kinoleinwand. Im gewohnt stilechten Ambiente werden insgesamt rund 3000 Westeros getreue Fans erwartet. Ein besonderes Highlight ist die Kulisse in Graz, wo die Fans im Dom im Berg thematisch so richtig in die Welt von „Game of Thrones“ eintauchen können. Alle verkleideten Besucher nehmen an der Saalverlosung „Kampf der Häuser“ teil und können exklusive Goodie Bags gewinnen.

“Game Of Thrones” auf Sky

Ab 12.4., parallel zum US-Start, stehen die neuen Folgen der fünften Staffel Woche für Woche auf Sky Go und Sky Online sowie auf Sky Anytime im Originalton auf Abruf zur Verfügung. Die synchronisierten Folgen auf Deutsch zeigt Sky Atlantic HD dann ab 27. April. Gefeiert wird der Wintereinzug in Westeros mit der bisher größten Sky Night Tour quer durch Österreich.
Im Zeitraum von 13. bis 17. April stehen fünf Sky Night Stopps von Wien über Graz bis Salzburg auf dem Programm.

Sky Night „Game of Thrones“ im Überblick:

Game of Thrones 5 key art quer

Montag, 13.4.: Wien, UCI Millennium City
Dienstag, 14.4.: Graz, Dom im Berg
Mittwoch, 15.4.: Pasching bei Linz, Megaplex
Donnerstag, 16.4.: Innsbruck, Megaplex
Freitag, 17.4.: Salzburg, Hörsaal E.001, Unipark Universität Salzburg

Jeweils ab 18.00 Uhr werden die Karten (max. 2 pro Person) nach dem Prinzip „first come first served“ ausgegeben, Filmbeginn ist um 20.00 Uhr.
Mehr Infos und Fixplätze zu gewinnen unter: www.facebook.com/skynightevent

]]>
http://www.vienna.at/game-of-thrones-sky-night-am-13-april-2015-in-wien/4275773/?feed=comments-rss2 0
FPÖ: SPÖ will den Termin für die Wien-Wahl vorverlegen http://www.vienna.at/fpoe-spoe-will-den-termin-fuer-die-wien-wahl-vorverlegen/4276031 http://www.vienna.at/fpoe-spoe-will-den-termin-fuer-die-wien-wahl-vorverlegen/4276031#comments Tue, 24 Mar 2015 11:42:26 +0000 http://4276031 Es würden sich die Indizien verdichten, dass die SPÖ bereits am Mittwoch den Gemeinderat mit einem Neuwahlantrag “überrumpeln” wolle, um noch vor dem Sommer zu wählen, sagte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Die SPÖ versuche eine “Flucht nach vorne”, um noch vor einer Veränderung des Wahlrechtes zu wählen. Die FPÖ werde dieses Ansinnen jedenfalls nicht unterstützen: “Dafür werden wir Häupl und Co. nicht die Räuberleiter machen”, so der Parteichef.

“Angst um den Bürgermeistersessel”

Klubchef Johann Gudenus meinte, der Wiener SPÖ stehe die Angst, den Bürgermeistersessel zu verlieren, ins Gesicht geschrieben. Auch er sprach von “Hinweisen”, wonach die SPÖ bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch einen Neuwahlantrag stellen werde. Regulär einigten sich SPÖ und Grüne bereits auf den 11. Oktober als Termin für die Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl.

Diskussionen ums Wahlrecht in Wien

Gudenus kritisierte auch Landtagspräsident Harry Kopietz (SPÖ): Dieser würde die Zusatzanträge von FPÖ, Grünen und ÖVP, mittels derer am Freitag im Wiener Landtag der Mehrheitsfaktor aus dem Wahlrecht – der vor allem die SPÖ begünstigt – eliminiert werden soll, nicht zulassen wollen. Dies sei aber nicht rechtmäßig, so Gudenus. Seine Partei habe dazu auch ein Gutachten der Kepler Universität Linz in Auftrag gegeben. Daraus gehe hervor, dass der Zusatzantrag sehr wohl zulässig sei. Sollte Kopietz die Anträge zurückweisen, so würde er gesetzeswidrig handeln. (APA)

Mehr Infos rund um die Wien-Wahl finden sie in unserem Special.

]]>
http://www.vienna.at/fpoe-spoe-will-den-termin-fuer-die-wien-wahl-vorverlegen/4276031/?feed=comments-rss2 1
Günstige Übernachtungsmöglichkeiten für Song Contest-Besucher in Wien http://www.vienna.at/guenstige-uebernachtungsmoeglichkeiten-fuer-song-contest-besucher-in-wien/4271726 http://www.vienna.at/guenstige-uebernachtungsmoeglichkeiten-fuer-song-contest-besucher-in-wien/4271726#comments Sat, 21 Mar 2015 05:00:29 +0000 http://4271726 Wiens Tourismus-Direktor Norbert Kettner hatte im Zusammenhang mit dem Song Contest ausdrücklich davor gewarnt, in “Goldgräberstimmung” zu verfallen. Aber geschäftstüchtig ist man bei der Preisgestaltung natürlich trotzdem: Egal ob man im Hostel oder im Hotel übernachtet, man zahlt mehr als gewöhnlich.

Preise in der Song Contest-Woche zum Teil verdoppelt

Bei der Hostelkette Wombat’s, die in Wien zwei Filialen hat, gelten beispielsweise vom 19. bis 24. Mai eigene “Song-Contest-Preise”, wie ein Mitarbeiter auf Anfrage von VIENNA.at mitteilt. Ein Bett in einem Sechser-Zimmer kostet in diesem Zeitraum 34 Euro – der Normalpreis liegt bei 15 Euro, bzw. 19 Euro am Wochenende. Ausgebucht sei man derweil noch nicht (Stand: 20. März, 10 Uhr), sowohl am Naschmarkt (4., Rechte Wienzeile 35) als auch auf der Mariahilfer Straße (15., Mariahilfer Straße 137) seien noch Zimmer verfügbar.

>> Preiszuschlag von 126 Prozent

Auch im Westend City Hostel (6., Fügergasse 3) sind in der Woche davor und am Song Contest-Wochenende selbst noch Zimmer verfügbar – jedoch keine Einzelzimmer. 30 Euro pro Nacht und Person zahlt man dort unter der Woche, 40 am Wochenende. Viel teurer als sonst ist es hier auch nicht, denn Mitte April kostet eine Nacht im Acht-Bett-Zimmer beispielsweise 21,70 Euro (bei einer Aufenthaltsdauer von fünf Nächten).

>>  Preiszuschlag von 38 Prozent, bzw. 84 Prozent

Ganz nah an am ESC-Veranstaltungsort befindet sich das A&O Hostel Stadthalle (16., Lerchenfelder Gürtel 9-11). Erstaunlicherweise ist auch dieses noch nicht ausgebucht, laut Angaben der Rezeption sind noch Zimmer in allen Kategorien vorhanden. Auf der Homepage wird geworben mit Zimmerpreisen ab 9 Euro, im Mai jedoch liegt der durchschnittliche Übernachtungspreis bei 50 Euro für ein Einzelzimmer und 22 Euro für ein Bett im Vier-Bett-Zimmer. In der Song Contest Woche ist der Preis deutlich höher: 122 Euro werden für ein Einzelzimmer verlangt, 44 Euro für ein Bett im Vier-Bett-Zimmer. Eine weitere Filiale von A&O befindet sich am Hauptbahnhof – auch dort sind noch Zimmer zu haben, unter der Woche sogar zu etwas niedrigeren Preisen. Ein Einzelzimmer dort kostet von Montag bis Freitag 92 Euro (122 Euro am Wochenende), ein Bett im Vier-Bett-Zimmer 35 Euro (44 Euro am Wochenende).

>>  Preiszuschlag von bis zu 144 Prozent

Auch die Hotels sind noch nicht ausgebucht

Selbst die Hotels in Wien sind noch nicht alle ausgebucht. Im Hotel Daniel (3., Landstraßer Gürtel 5)  zahlt man für die günstigste Zimmerkategorie normalerweise 129 Euro pro Nacht – am Song Contest-Wochenende sind es (bei einem Mindestaufenthalt von drei Nächten) 182 Euro. Das Frühstück ist in diesem Preis nicht enthalten.

>>  Preiszuschlag von 41 Prozent

Im Hotel Sacher sind noch einige Zimmer verfügbar, der Preis für das günstigste Zimmer (Superior Zimmer) am ESC-Wochenende liegt jedoch bei 480 Euro pro Nacht – exklusive Frühstück. Wer schon im März im Superior Zimmer übernachtet, muss dafür 430 Euro zahlen.

>>  Preiszuschlag von 11 Prozent

Auch in allen drei Hilton-Hotels sind vom 22. bis 24. Mai 2015 noch Zimmer frei: Im Hilton Vienna (3., Am Stadtpark 1) kostet eine Nacht im Standardzimmer mit Frühstück normalerweise zwischen 120 und 200 Euro. Am Song Contest-Wochenende liegt der Preis bei 305 Euro. Für eine Nacht im Hilton Vienna Plaza (1., Schottenring 11) werden 300 Euro verlangt und für eine Nacht im Hilton Vienna Danube Waterfront (2., Handelskai 269) 235 Euro. Das Hilton im 2. Bezirk berechnet normalerweise für das Standardzimmer mit Frühstück zwischen 90 und 200 Euro.

>>  Preiszuschlag von bis zu 161 Prozent

Ist Airbnb eine günstige Alternative?

Die Plattform Airbnb gilt als günstige Alternative, für alle, die nicht im Hotel oder Hostel übernachten wollen. Aber auch hier ziehen die Preise immer gehörig an, wenn ein besonderes Event in der jeweiligen Stadt stattfindet – man denke nur an das Oktoberfest in München. Beim Song Contest in Wien ist das natürlich nicht anders.

Mehr als tausend Unterkünfte sind im Zeitraum 20. bis 24. Mai 2015 über Airbnb noch buchbar. Preislich bewegen sich diese zwischen 22 Euro (“shared room in center of Vienna” – Art des Bettes: Ausziehcouch) und 2.500 Euro (“Exklusives Loft im Herzen Wiens”) pro Nacht. Und einige Airbnb-Hosts, wie die Gastgeber genannt werden, bieten auch ein “Song Contest Special” an, bzw. vermieten ihre Wohnung nur über die Song Contest-Woche: 900 Euro kostet etwa die Nacht in einer 250 Quadratmeter-Wohnung, in der für bis zu sechs Personen Platz ist. Das Problem – vor allem für Besucher aus dem Ausland – ist, dass es bei Airbnb-Buchungen immer wieder vorkommt, dass die Hosts in letzter Sekunde absagen. Es empfiehlt sich, auf Hosts zu setzen, die ausschließlich positive Bewertungen in hoher Anzahl haben. Sich hier auf einen Anfänger zu verlassen, wäre eher riskant.

Anreise schon mindestens eine Woche zuvor empfehlenswert

Den Song Contest sollte man als Anreiz für einen längeren Aufenthalt in Wien sehen, denn bereits in der Woche vor dem Event stehen zahlreiche Veranstaltungen am Programm: Am 16. Mai ist der Life Ball, am 17. Mai wird das Eurovision Village am Rathausplatz eröffnet und auch das Fan Café öffnet am 17. Mai seine Pforten. Am 19. und 21. Mai werden die Halfinal-Shows ausgetragen, die man nicht nur in der Stadthalle, sondern auch in zahlreichen Public Viewing-Locations sehen kann. (SVA)

]]>
http://www.vienna.at/guenstige-uebernachtungsmoeglichkeiten-fuer-song-contest-besucher-in-wien/4271726/?feed=comments-rss2 0
Startschuss für die Eis-Saison 2015 in Wien – Eissorten des Jahres gekürt http://www.vienna.at/startschuss-fuer-die-eis-saison-2015-in-wien-eissorten-des-jahres-gekuert/4271252 http://www.vienna.at/startschuss-fuer-die-eis-saison-2015-in-wien-eissorten-des-jahres-gekuert/4271252#comments Thu, 19 Mar 2015 15:06:47 +0000 http://4271252

Die Eissaison 2015 wird heiß: Zwischen 13. und 19. April steht die Schokolade von weißer Schoko bis Nutella im Mittelpunkt des Eisgeschehens, im Sommer zwischen 15. bis 21. Juni wird sich alles um Zitrusfrüchte von Mandarine bis Grapefruit drehen.

Verkostung beim Eissaison-Opening

Damit möchte man noch mehr Menschen ansprechen und nicht nur Handwerk, sondern vor allem auch Kreativität beweisen, wie Silvio Molin-Pradel, Obmann der Berufsgruppe Eissalons in der Wirtschaftskammer, erklärte.

Mit einer Verkostung dieser Geschmacksrichtungen im Salon Mauß in der Thaliastraße wurde dann auch gleich passend zum sonnigen Wetter die Eissaison offiziell eröffnet. Wie bereits in den vergangenen zehn Jahren ging dabei ein Scheck an die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Sorten des Jahres von Zitrus bis Schoko

Mit den beiden Sorten des Jahres treffe man jedenfalls den Geschmack der Österreicher, war sich Hausherrin Margit Mauß sicher. Schokolade sei ohnehin das ganze Jahr beliebt, “Zitrusfrüchte gehen dann im Sommer gut, wenn es wirklich warm ist”.

Für den Tag des handwerklich erzeugten Eises am 24. März, der heuer bereits zum dritten Mal begangen wird, hat sich europaweit die Sorte “Österreichische Schokolade” durchgesetzt. Dabei handelt es sich um Schokoladeneis mit Marillenmarmelade, das einer Sachertorte nachempfunden sein wird.

Eistrends: Vegan auf dem Vormarsch

In Sachen Eistrends geht es für Molin-Pradel heuer wieder sehr um vegane Sorten – viele Eissalons würden bereits eine breite Palette anbieten. “Aber eigentlich sind wird ja vegan seit 1850, denn jedes Sorbet ist vegan. Wir liegen seit 150 Jahren im Trend”, meinte der Berufsgruppenobmann. Aber jetzt entwickle man Sorten speziell für diese Kundschaft. Daneben bleibe biologisches Eis immer noch ein wichtiges Thema, denn hier seien die Österreicher besonders sensibel.

Molin-Pradel zieht Bilanz

Mit der vergangenen Eissaison zeigte sich Molin-Pradel durchaus zufrieden: “Es war eine normale Saison, man kann aber auch bessere haben.” Grundsätzlich sei das Wetter in den vergangen zwei Jahren nicht optimal gewesen. Das perfekte Eiswetter bedeute aber nicht 35 Grad. “Weil da geht man lieber schwimmen als in den Salon. Die beste Temperatur liegt zwischen 25 und 30 Grad”, erklärte der Eisexperte.

(apa/Red)

]]>
http://www.vienna.at/startschuss-fuer-die-eis-saison-2015-in-wien-eissorten-des-jahres-gekuert/4271252/?feed=comments-rss2 0
Tag der Wiener Bezirksmuseen am 22. März 2015 http://www.vienna.at/tag-der-wiener-bezirksmuseen-am-22-maerz-2015/4271083 http://www.vienna.at/tag-der-wiener-bezirksmuseen-am-22-maerz-2015/4271083#comments Thu, 19 Mar 2015 14:34:51 +0000 http://4271083 Bereits zum neunten Mal öffnen die Wiener Bezirksmuseen an einem Tag in allen 23 Bezirken ihre Tore. Die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker und -historikerinnen präsentieren am Sonntag, den 22. März, zwischen 10 und 16 Uhr die Schätze ihrer Sammlungen bei freiem Eintritt.

Musik steht heuer im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt steht die Wiener Musik im 19. Jahrhundert, vom Biedermeier bis zum Walzerkönig, vom Bänkelsänger bis zu den Schrammeln. Gezeigt wird das Musikleben quer durch alle Genres und an allen Orten in Illustrationen, Fotos und Ansichtskarten aus den Archiven der Bezirksmuseen, musiziert wurde auf der Straße, beim Heurigen und in Tanzsälen. In diese Zeit fällt auch die Gründung zahlreicher Gesangsvereine und es finden sich immer wieder MusikerInnen, die allein aus Freude an der Musik gemeinsam musizieren.

In den Ausstellungen der Bezirksmuseen wird vor allem ein Bogen über die Musik des jeweiligen Bezirkes gespannt.

Weitere Museen beteiligen sich

An den Aktivitäten zum Tag der Wiener Bezirksmuseen beteiligen sich auch heuer wieder die Sondermuseen, dazu gehören das Museum Aspern-Essling, das Rauchfangkehrermuseum, das Phonomuseum, das Zirkus-und Clownmuseum und das Wiener Ziegelmuseum.

Detaillierte Infos zum Programm in allen 23 Bezirken finden Sie hier.

]]>
http://www.vienna.at/tag-der-wiener-bezirksmuseen-am-22-maerz-2015/4271083/?feed=comments-rss2 0
Ein Kaffee für ein Gedicht: International Poetry Day am 21. März 2015 in Wien http://www.vienna.at/ein-kaffee-fuer-ein-gedicht-international-poetry-day-am-21-maerz-2015-in-wien/4268728 http://www.vienna.at/ein-kaffee-fuer-ein-gedicht-international-poetry-day-am-21-maerz-2015-in-wien/4268728#comments Thu, 19 Mar 2015 09:34:11 +0000 http://4268728

In zahlreichen Wiener Kaffeehäusern und Restaurants sowie in mehr als 100 Locations in ganz Österreich und in 23 Ländern weltweit wird der International Poetry Day zelebriert. An diesem Tag können Melange und Co. mit einem selbst verfassten Gedicht bezahlt werden.

Ein Kaffee für ein Gedicht

Initiator der Aktion ist Julius Meinl Kaffee. Der Wiener Kaffeeröster, Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur und ihrer inspirierenden Wirkung, konnte nicht nur in Österreich, sondern rund um den Globus mehr als 1100 Kaffeehäuser und Restaurants für seine Initiative “Pay with a Poem” gewinnen. Alle Locations in Wien, Österreich und rund um den Globus gibt es hier. Einfach Standort eingeben und die nächste teilenehmende Location finden, dort Kaffee genießen und sich zu einem Gedicht inspirieren lassen.

Inspiration für den International Poetry Day

“Pay with a Poem”  ist nur eine unter vielen Initiativen, mit der das österreichische Familienunternehmen Menschen dafür begeistern möchte, selbst poetisch aktiv zu werden. Auf dieser Website finden sich bereits mehr als 1.500 Gedichte. Eine gute Inspiration für alle, die den International Poetry Day in einem von 100 “Pay with a Poem”-Kaffeehäusern und -Restaurants in ganz Österreich feiern möchten.

#PayWithAPoem in Wiener Cafés

Im ersten Bezirk sind das Café Bellaria, das Dorotheum Cafe, das Café Korb, das Café Museum, das Palais Hansen Kempinsky und die Bäckerei Wolfbauer, im 7. Bezirk das Café Frömml, im 8. und 9. sind zwei Traditionscafés mit dabei: das Café Hummel und das Café Weimar.

Im 17. Bezirk freuen sich die Konditorei Hübler und das Gasthaus Liebstöckl auf ihre kreativen Gäste. Im 21. ist die Konditorei Welser, im 22. das Restaurant im Donauturm und im 23. das Café Boutique beim International Poetry Day mit dabei.

 

]]>
http://www.vienna.at/ein-kaffee-fuer-ein-gedicht-international-poetry-day-am-21-maerz-2015-in-wien/4268728/?feed=comments-rss2 0
40 Prozent der Wiener Linien-Kunden haben schon die neue Jahreskarte http://www.vienna.at/40-prozent-der-wiener-linien-kunden-haben-schon-die-neue-jahreskarte/4269425 http://www.vienna.at/40-prozent-der-wiener-linien-kunden-haben-schon-die-neue-jahreskarte/4269425#comments Wed, 18 Mar 2015 09:24:58 +0000 http://4269425 “Wir sind mit der Umstellung auf die neue Jahreskarte äußerst zufrieden. Ein besonderes Dankeschön gilt dabei auch den vielen MitarbeiterInnen, die mit ihrem großen Einsatz maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Umsetzung dieses Projekts haben”, wird Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl in einer Aussendung zitiert.

Fotos für die neue Jahreskarte hochladen

Alle Kunden und Kundinnen, deren Jahreskarte zur Verlängerung ansteht, erhalten rund acht Wochen vor dem Ablauf wie gewohnt ihr persönliches Erinnerungsschreiben sowie eine detaillierte Anleitung über die weiteren Schritte. Um die neue Jahreskarte zu erhalten, müssen sich die Jahreskartenbesitzer im Online-Ticket Shop der Wiener Linien registrieren und dort bis spätestens 30 Tage vor dem jeweiligen Gültigkeitsbeginn ihr persönliches Foto hochladen.

145.000 neue Karten schon im Umlauf

226.000 Fotos wurden schon im Online-Jahreskarten-Service der Wiener Linien hochgeladen – das sind rund 40 Prozent aller Jahreskartenkunden. 145.000 Besitzer haben ihre neue Jahreskarte bereits zugeschickt bekommen, die restlichen rund 80.000 Karten werden rechtzeitig zur neu beginnenden Gültigkeitsdauer verschickt.

]]>
http://www.vienna.at/40-prozent-der-wiener-linien-kunden-haben-schon-die-neue-jahreskarte/4269425/?feed=comments-rss2 0
Sonnenfinsternis 2015 beobachten in Wien: Tipps und beste Orte http://www.vienna.at/sonnenfinsternis-2015-beobachten-in-wien-tipps-und-beste-orte/4267423 http://www.vienna.at/sonnenfinsternis-2015-beobachten-in-wien-tipps-und-beste-orte/4267423#comments Tue, 17 Mar 2015 07:42:11 +0000 http://4267423
Pünktlich zum Frühlingsbeginn ist am Vormittag des 20. März 2015 von Österreich aus eine partielle Sonnenfinsternis zu beobachten – wolkenloser Himmel vorausgesetzt. Rund eineinhalb Stunden lang dauert das Schauspiel, das gegen 9:30 Uhr beginnt.

Ablauf der Sonnenfinsternis in Wien

Der Mond schiebt sich zwischen Erde und Sonne und wird die Sonnenscheibe zu maximal 63 Prozent bedecken. Dunkel wird es dabei kaum, zum Beobachten braucht man dennoch eine Spezialbrille.

Das kosmische Schattenspiel beginnt in Wien exakt um 9.37 Uhr. Der Mond beginnt sich dabei im rechten oberen Viertel vor die Sonnenscheibe zu schieben. Die größte Verfinsterung wird in der Bundeshauptstadt um 10.46 Uhr erreicht, der Mond deckt zu diesem Zeitpunkt 63 Prozent der Sonnenfläche ab. Über die linke obere Hälfte verlässt der Mond darauf die Sonne, die Finsternis endet um 11.58 Uhr.

Sonne verdeckt – es wird nicht stockdunkel

Selbst beim Maximum der Abdeckung wird das verbleibende Sonnen-Kipferl so hell strahlen, dass es “nur kaum merklich dunkler wird”, so Alexander Pikhard, Präsident der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA). Im Nordatlantik verfinstert sich die Sonne dagegen total, zu sehen ist dies an Land aber nur auf den Färöer-Inseln und Spitzbergen.

Sonnenfinsternis sehen in Wien: Orte

Bei Schönwetter bieten verschiedene Vereine öffentliche Beobachtungen mit Erläuterungen an: Die WAA etwa von 9.00 bis 12.00 Uhr am Maria-Theresien-Platz vor dem Naturhistorischen Museum Wien oder in der Urania Sternwarte, das Astronomische Büro Wien im Freiluftplanetarium Sterngarten am Georgenberg bei der Wotrobakirche in Wien-Liesing. Der Verein Kuffner-Sternwarte lädt zu Beobachtungen am Heldenplatz im Bereich des Reiterstandbildes Erzherzog Karl ein.

Beim Beobachten auf die Augen aufpassen

Die Sonne darf nur mit geeignetem Schutz beobachtet werden, andernfalls drohen dauerhafte Augenschäden. Für die Beobachtung mit freiem Auge eignen sich eigene Sonnenfinsternisbrillen, die im astronomischen Fachhandel erhältlich sind. Bei der Verwendung von Ferngläsern, Fernrohren oder Fotoapparaten muss eine Filterfolie vor der Objektivöffnung angebracht werden.

Sorge um die Stromversorgung

Während bei vielen die Freude über das Himmelschauspiel überwiegt, treibt es bei den Verantwortlichen für die europäischen Stromnetze die Sorgenfalten auf die Stirn. Die Stromeinspeisung aus Photovoltaik-Anlagen wird wegen der Verfinsterung zunächst deutlich sinken und dann wieder ansteigen, und zwar deutlich rascher als bei Morgen- und Abenddämmerung.

Für Österreich sieht der Übertragungsnetzbetreiber APG angesichts einer installierten Photovoltaik-Leistung von rund 800 Megawatt (MW) keine Probleme. Allerdings sind Österreich und Deutschland ein Marktgebiet mit regem Stromhandel. Und in Deutschland sind bereits rund 39.000 MW Photovoltaik-Leistung installiert und die vier Übertragungsnetzbetreiber bereiten sich mit verstärkten Bemühungen um Reserven zum Ausbalancieren von starken Netzschwankungen vor. Der Sonnenstrom muss während der Finsternis durch viele flexible Erzeugungsanlagen vollständig ausgeglichen werden.

Ein seltenes Himmelsschauspiel

Etwa alle 29,5 Tage, bei Neumond, steht der Erdtrabant nahe der Sonne am Himmel. Im Schnitt zweimal pro Jahr verdeckt er dabei die Sonne und es kommt zu einer Sonnenfinsternis. Diese ist aber nicht überall auf der Erde zu sehen. “Deshalb sind Sonnenfinsternisse eher seltene Himmelserscheinungen”, erklärte Pikhard.

In Wien erst wieder 2227

Die nächste von Österreich aus zu sehende Sonnenfinsternis findet erst am 10. Juni 2021 statt, diese ist wieder partiell, wobei die Bedeckung deutlich geringer sein wird als bei der aktuellen Finsternis. Wer in Österreich eine totale Sonnenfinsternis beobachten will, muss sich bis 2081 gedulden, dafür aber dann nach Kärnten fahren. Die nächste von Wien aus zu sehende totale Sonnenfinsternis gibt es erst wieder 2227.

(apa/red)

]]>
http://www.vienna.at/sonnenfinsternis-2015-beobachten-in-wien-tipps-und-beste-orte/4267423/?feed=comments-rss2 0
Die Ostermärkte in Wien 2015 http://www.vienna.at/die-ostermaerkte-in-wien-2015/4267269 http://www.vienna.at/die-ostermaerkte-in-wien-2015/4267269#comments Mon, 16 Mar 2015 14:46:24 +0000 http://4267269

Der Klassiker: Ostermarkt Schloß Schönbrunn

Am 21. März eröffnet der traditionelle Ostermarkt vor dem Schloß Schönbrunn. Jede Menge besondere Geschenkideen aus Brauchtum und Handwerkskunst werden dort ebenso geboten wie kulinarische Köstlichkeiten. Mehr als 60 Aussteller präsentieren dort bis zum 6. April ihr österliches Sortiment. Mehr zum Ostermarkt Schloss Schönbrunn finden Sie hier.

Ostermarkt Schloß Schönbrunn
21. März bis 6. April 2015
Schönbrunner Schloßstraße 47
1130 Wien
Täglich von 10 bis 18:30 Uhr

Wirtschaft 21-Ostermarkt Floridsdorf

Die Kaufleute der Wirtschaft 21 laden zum traditionellen Ostermarkt am Franz-Jonas-Platz gegenüber dem Schnellbahnhof ein. Direkt bei der U6 Endstation und S-Bahnstation Floridsdorf bietet die Wirtschaft 21 mit Gastronomieständen, Kinderkarussell und Osterständen für jede Altersgruppe etwas. Hier lassen sich Brauchtum, Tradition und österreichische Spezialitäten genießen.

Ostermarkt Floridsdorf
27. Februar bis 5. April 2015
Franz-Jonas-Platz
1210 Wien
Täglich von 9 bis 21 Uhr

Vielseitiges Kalvarienbergfest in Hernals

Am 19. März um 11:00 Uhr wird am Kalvarienberg mit dem neuen Kunst- und Kulturfest der Frühling eingeleitet. Bis 5. April können die Besucher  täglich nach Ostergeschenken stöbern. Von Workshops und Kinderprogramm über Senioren-Nachmittage bis hin zu Live-Musikprogramm auf der Bühne reicht das abwechslungsreiche Programm für die ganze Familie. Das Motto: “Vielfalt statt Einfalt“.

Das neue Kalvarienbergfest liefert spannende Einblicke in die Kultur- und Kunsthandwerksszene Wiens. Die Besucher können im Kunsthandwerkszelt nicht nur entlang der täglich wechselnden Stände schlendern und faszinierende Kunstobjekte entdecken, sondern auch ihre eigene Kreativität unter Beweis stellen und unter professioneller Anleitung ihr handwerkliches und künstlerisches Geschick erproben. Vielfältige Performances auf der Bühne sowie Kinder-Workshops etwa zu Flaggendruck, Ölmalerei, Beatboxing oder Jazz for Kids warten auf die Besucher – und ein Aktionszelt sorgt für Spaß bei jedem Wetter.

Bildungsagentur Bildungsagentur ©

Kalvarienbergfest
19. März bis 5. April 2015
Kalvarienberggasse/St.-Bartholomäus-Platz, 1170 Wien
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr
Sa und So 9 bis 18 Uhr
Live-Musikprogramm: Fr bis So 17 bis 19:30 Uhr

Flanieren beim Ostermarkt am Hof

Der Ostermarkt Am Hof lädt auch 2015 wieder zum Flanieren ein und bietet ab dem 20. März einerseits traditionelle, andererseits auch viele neue Stände mit Kunst und Handwerk, Osterdekor und edlem Kitsch. Die Kulisse des Ostermarkts am Hof ist gesäumt von den neu restaurierten historischen Gebäuden verschiedenster Epochen. Eingekauft werden kann bis 20:00, die bodenständigen „Wirts“ Standln sind bis 21 Uhr für die Besucher da.

Ostermarkt Am Hof
20. März bis 6. April 2015
Am Hof, 1010 Wien
Mo-Do von 11 bis 20:00
Fr-So und Ostermontag 10 bis 20:00, Gastronomie bis 21:00

Ostermarkt im Alten AKH

Am Campus im Alten AKH findet 2015 zum zweiten Mal der Ostermarkt der Stiegl Ambulanz statt. Besucher dürfen sich auf rund 25 Aussteller freuen, die an ihren Ständen Kunsthandwerk, Osterschmuck und kulinarische Köstlichkeiten anbieten. Erstmals wird heuer auf dem Gelände ein Osterdorf veranstaltet, das eine naturnahe, entspannte Auszeit mitten im Zentrum Wiens ermöglichen soll. Das vielfältige Angebot der Markstände und der Gastro-Betriebe am Uni-Campus, die vom Verkehr geschützte Parkanlage sowie ein Spielplatz auf dem Gelände machen das Osterdorf zum idealen Ausflugsziel für die ganze Familie.

Ostermarkt am Campus Altes AKH
20. März bis 6. April 2015
Campus Altes AKH
Spitalgasse 2, 1090 Wien
Täglich 11 bis 20 Uhr

Altwiener Ostermarkt auf der Freyung

46 Aussteller und “Europas größter Eierberg” erwartet die Besucher beim 26. Altwiener Ostermarkt auf der Freyung. Zu den Highlights gehören weiters Kinderprogramme, ein Hasenstall, eine Oster-Bastel-Werkstatt und eine Fastenkrippe aus Tirol. Musik, Tanz und kulinarische Spezialitäten runden das Angebot ab.

26. Altwiener Ostermarkt
20. März bis 6. April 2015
Freyung, 1010 Wien
Täglich 10 bis 19:30 Uhr

Kunsthandwerks-Ostermarkt im Schloss

Stimmungsvolle Events stehen in der atmosphärisch besonders ansprechenden Kulisse des Schloss Neugebäude in Wien-Simmering regelmäßig auf dem Programm. Und auch ein Ostermarkt darf hier natürlich nicht fehlen. Vom 26. bis zum 29. März wird dort österliches Kunsthandwerk feilgeboten.

Oster-Kunst-Handwerksmarkt im Schloss Neugebäude
26. bis 29. März 2015
Schloss Neugebäude, Otmar-Brix-Gasse, 1110 Wien
Donnerstag bis Samstag von 14.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr

Mehr zum Thema Ostern in Wien finden Sie in unserem Special.

]]>
http://www.vienna.at/die-ostermaerkte-in-wien-2015/4267269/?feed=comments-rss2 0
Ersatzbrücke auf A23: Neue Verkehrsführung im Knoten Prater http://www.vienna.at/ersatzbruecke-auf-a23-neue-verkehrsfuehrung-im-knoten-prater/4267004 http://www.vienna.at/ersatzbruecke-auf-a23-neue-verkehrsfuehrung-im-knoten-prater/4267004#comments Mon, 16 Mar 2015 10:18:15 +0000 http://4267004

Das bedeutet: Richtung Norden/Kagran stehen eine Spur über die Erdberger Brücke und zwei Spuren geradeaus über die neue Ersatzbrücke zur Verfügung. Richtung Zentrum muss auf jeden Fall über die neue Brücke gefahren werden. Die Abfahrt zum Flughafen auf die A 4 bleibt unverändert.

Staugefahr auf der A23

“Wir appellieren an die Verkehrsteilnehmer sich bitte zeitgerecht einzuordnen”, sagt Alexander Walcher, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, “damit verringert sich die Staugefahr!” Die neue Verkehrsführung wird von der ASFINAG bereits im Zulauf auf den Knoten Prater angekündigt. Walcher dazu: “Zusätzlich zu den elektronischen Überkopfanzeigern und Infotafeln, setzen wir diesmal auch vermehrt einfache, international verständliche Piktogramme ein. Dadurch erhoffen wir uns, dass auch ausländische Fahrer die Orientierung rasch finden.”

Knoten Prater wird umgebaut

Bis 2017 baut die ASFINAG den gesamten Knoten Prater um. Dazu wird auch die Erdberger Brücke abgerissen und neu gebaut. Die Ersatzbrücken, die jetzt zum Einsatz kommen um den Verkehr von der Erdberger Brücke aufzunehmen, bleiben auch nach dem Neubau der Brücke erhalten. Voraussichtlich schon im April kann dann mit dem Abbruch und Neubau der Erdberger Brücke begonnen werden. Nach Fertigstellung aller Arbeiten ist der gesamte Knotenbereich – er verbindet die A 23 mit der A 4 Ost Autobahn – übersichtlicher und damit auch sicherer. Staus in den Stoßzeiten gehören dann der Vergangenheit an.

(Asfinag/Red)

]]>
http://www.vienna.at/ersatzbruecke-auf-a23-neue-verkehrsfuehrung-im-knoten-prater/4267004/?feed=comments-rss2 0
Neue Kampagne der Wiener Linien: Mit den Öffis hinaus ins Grüne http://www.vienna.at/neue-kampagne-der-wiener-linien-mit-den-oeffis-hinaus-ins-gruene/4266744 http://www.vienna.at/neue-kampagne-der-wiener-linien-mit-den-oeffis-hinaus-ins-gruene/4266744#comments Mon, 16 Mar 2015 07:59:32 +0000 http://4266744

Ab Montag, den 16. März  gibt es nicht nur frühlingshafte Temperaturen, sondern auch einen eigenen Wanderführer der Wiener Linien zu den schönsten Ausflugsrouten ins Grüne. Ganz nach dem Motto: Der Natur auf der Spur – mit den Wiener Linien.

Mit den Öffis ins Grüne

Der Wanderführer der Wiener Linien zeigt zwölf unterschiedliche Ausflugsrouten ins Grüne. Die Auswahl ist breit gefächert und reicht von Spaziergängen in der Innenstadt, bis zu idyllischen Wanderrouten am Stadtrand mit anschließendem Heurigenbesuch. So gibt es Info- und Bildmaterial zu Ausflugszielen wie dem Zentralfriedhof, dem Donaukanal, dem Kurpark Oberlaa oder auch Grinzing. Erhältlich ist dieser Wanderführer kostenlos in der Infostelle Stephansplatz oder auch zum Download auf der Website der Wiener Linien.

(Red.)

 

]]>
http://www.vienna.at/neue-kampagne-der-wiener-linien-mit-den-oeffis-hinaus-ins-gruene/4266744/?feed=comments-rss2 0
Polizisten des Jahres wurden in Wien mit dem 133-Award ausgezeichnet http://www.vienna.at/polizisten-des-jahres-wurden-in-wien-mit-dem-133-award-ausgezeichnet/4265360 http://www.vienna.at/polizisten-des-jahres-wurden-in-wien-mit-dem-133-award-ausgezeichnet/4265360#comments Sat, 14 Mar 2015 17:35:50 +0000 http://4265360 Laut Angaben der Polizei-Pressestelle wurden am Freitagabend “sechs herausragende Polizisten in verschiedenen Kategorien prämiert”. Bei der Verleihung der Awards waren unter anderem Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl anwesend.

Auszeichnungen für Polizisten

Den Award für den „Newcomer des Jahres“ erhielt Inspektor Jakob Nojszewski. Ihm gelang es bereits in den ersten Monaten seiner Diensttätigkeit auf der Polizeiinspektion Sibeliusstraße in Wien-Favoriten mehrere Personen wegen Nötigung, versuchter Vergewaltigung, Diebstahl und Sachbeschädigung festzunehmen.

Für „Besondere kriminalpolizeiliche Leistung“ wurde Chefinspektor Rudolf Karall vom Landeskriminalamt ausgezeichnet. Ihm gelang es mit seinem Team durch akribische Tatortarbeit und geduldsame Schwerpunktstreifen zwei Georgiern 102 Wohnungseinbrüche mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 1,2 Millionen Euro nachzuweisen.

„Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Prävention, der Menschenrechte und des Opferschutzes“ hat Bezirksinspektor Manfred Kammerer von der Polizeiinspektion Maroltingergasse im 16. Bezirk geleistet. Seit vielen Jahren betreibt er aktive Präventionsarbeit und konsequente Jugendberatung in Schulen. Ihm gelang es unter anderem, die Jugendbande „Terror 16“ auszuforschen und einige Raubüberfälle von Jugendlichen zu klären.

Den 133-Award für „besondere Verdienste auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit“ erhielt Gruppeninspektor Harald Nöbauer von der Polizeiinspektion Zohmanngasse im 10. Bezirk. Er hat sich vor allem im Bereich der schulischen Verkehrserziehung verdient gemacht. Im Laufe eines Schuljahres betreut er knapp 1.000 Schülerinnen und Schüler.

Für “polizeiliches Lebenswerk” ausgezeichnet

Für sein „polizeiliches Lebenswerk“ wurde Chefinspektor Josef Gaschl von der Polizeiinspektion Stiftgasse in Wien-Neubau ausgezeichnet. Im Laufe seiner Dienstzeit erhielt er 210 Belobigungen für seine Amtshandlungen. Durch ausgezeichnetes Fachwissen und ambitionierte Polizeiarbeit ist er seit vielen Jahren ein Vorbild für alle Polizisten unter seinem Kommando. Während seiner Dienstlaufbahn erhielt Gaschl eine Vielzahl an Auszeichnungen und Ehrenzeichen.

Polizist des Jahres wurde gewählt

„Polizist des Jahres“ – gewählt von den Lesern der Kronen Zeitung – wurde Revier-Inspektor Christoph Wishofer von der Polizeiinspektion Hermann-Bahr-Straße in Wien-Floridsdorf. Ihm gelang es mit zwei weiteren Kollegen, eine vierköpfige Familie (Kinder 7 und 3 Jahre alt) aus einem brennenden Einfamilienhaus zu retten. Sie befanden sich im ersten Stock, konnten sich aber nicht mehr über das Erdgeschoß ins Freie retten. Vom Balkon aus ließen die Eltern ihre Kinder in die Arme des Polizisten fallen, welcher sich für die Rettungsaktion ebenfalls in Gefahr bringen mussten. Mit einer Leiter konnte der Beamte schließlich auch die Eltern vom Balkon retten.

]]>
http://www.vienna.at/polizisten-des-jahres-wurden-in-wien-mit-dem-133-award-ausgezeichnet/4265360/?feed=comments-rss2 0
Marihuana in Wiener Schnellbahnstation sichergestellt http://www.vienna.at/marihuana-in-wiener-schnellbahnstation-sichergestellt/4263388 http://www.vienna.at/marihuana-in-wiener-schnellbahnstation-sichergestellt/4263388#comments Thu, 12 Mar 2015 15:14:58 +0000 http://4263388 Am Mittwoch, den 11. März 2015 hat die Bereitschaftseinheit der Wiener Polizei eine Suchtgift-Schwerpunktkontrolle in Stationsbereichen von öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt. Bei einem 19-Jährigen in der Schnellbahnstation Traisengasse fanden die Beamten im Zuge einer Personskontrolle Marihuana, abgepackt zum Straßenverkauf.

20 Baggies Marihuana sichergestellt

In einer Wohnung in der Nordwestbahnstraße konnten im Zuge weiterer Ermittlungsmaßnahmen 20 Baggies Marihuana sicherstellen. “Fünf in den Wohnräumlichkeiten anwesende Personen wurden ebenfalls zur Anzeige gebracht”, berichtet die Polizei.

]]>
http://www.vienna.at/marihuana-in-wiener-schnellbahnstation-sichergestellt/4263388/?feed=comments-rss2 1
Kriminalität in Wien: 2014 gab es 10.000 Anzeigen weniger http://www.vienna.at/kriminalitaet-in-wien-2014-gab-es-10-000-anzeigen-weniger/4263210 http://www.vienna.at/kriminalitaet-in-wien-2014-gab-es-10-000-anzeigen-weniger/4263210#comments Thu, 12 Mar 2015 13:30:22 +0000 http://4263210 “Die Gesamtanzahl der angezeigten Delikte ist von 212.566 im Jahr 2013 auf 202.426 im Jahr 2014 zurückgegangen. Dies entspricht einem Rückgang von rund 10.000 Anzeigen (-4,7%)”, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Weniger Straftaten in Wien geklärt

Im selben Zeitraum sei die Aufklärungsquote von 35,2 % auf 34,7 % zurückgegangen, was einer Abnahme von 0,5 % entspreche. Schaut man jedoch auf die absoluten Zahlen der Fälle, ist die Aufklärungsquote um 6,12 Prozent gesunken.

Zahl der Einbrüche gestiegen

Die Anzahl der Einbruchsdiebstähle in Wohnungen und Wohnhäuser hat von 8.707 Fällen im Jahr 2013 auf 8.907 Fälle im Jahr 2014 zugenommen (+2,3 %). Die Anzahl der Diebstähle von Kraftfahrzeugen (PKW, LKW, Krafträder) ist von 2.212 im Jahr 2013 auf 1.777 (-19,7 %) zurückgegangen. Die Anzahl der PKW-Diebstähle ist von 1.432 Fällen des Jahres 2013 auf 945 Fälle im Jahr 2014 (-34,0 %) zurückgegangen.

2014 gab es weniger Gewaltverbrechen

Im Bereich der Gewaltkriminalität ist die Anzahl der Anzeigen sowohl bei vorsätzlicher Tötung (inklusive Versuche) als auch bei vorsätzlicher Körperverletzung und bei ausgewählten Sexualdelikten zurückgegangen. Bei den vollendeten vorsätzlichen Tötungsdelikten gab es mit neun Fällen im Jahr 2014 die geringste Anzahl seit Jahrzehnten. Wie schon in den letzten Jahren wurde hier auch 2014 eine Aufklärungsquote von 100 % erreicht.

Cyber-Kriminalität rückläufig

Im Bereich Cybercrime ist die Anzahl der angezeigten Fälle von 3.389 auf 2.184 (somit um -35,6 %) zurückgegangen. So hat etwa die Anzahl der Anzeigen wegen Internetbetruges von 2.695 auf 1.602 (um -40,6 %) abgenommen. Im Bereich Wirtschaftskriminalität gab es von 20.725 Fällen des Jahres 2013 einen Rückgang auf 17.706 (-14,6 %) im Jahr 2014.

Weniger Raubdelikte

Im Bereich Raubdelikte konnte ebenfalls ein Rückgang der Anzeigen sowohl beim Raub von 1650 im Jahre 2013 auf 1491 im Jahre 2014 als auch beim schweren Raub von 718 im Jahre 2013 auf 596 im Jahre 2014 erzielt werden. In den meisten Bereichen des Geschäftsraubes, etwa bei Juwelier- und Tankstellenrauben, wurden Rückgänge erzielt.

Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

]]>
http://www.vienna.at/kriminalitaet-in-wien-2014-gab-es-10-000-anzeigen-weniger/4263210/?feed=comments-rss2 2
Wetter bringt Sonnenschein im Westen und Wolken im Osten http://www.vienna.at/wetter-bringt-sonnenschein-im-westen-und-wolken-im-osten/4263097 http://www.vienna.at/wetter-bringt-sonnenschein-im-westen-und-wolken-im-osten/4263097#comments Thu, 12 Mar 2015 12:18:33 +0000 http://4263097 Am Freitag präsentiert sich das Wetter im Westen zwischen Vorarlberg und den westlichen Teilen Oberösterreichs sowie in Osttirol und Oberkärnten überwiegend sonnig und trocken. Weiter im Osten gibt es hingegen weiterhin deutlich mehr Wolken. Vor allem am Alpenostrand sowie über dem östlichen Flachland ist es teils ganztägig trüb. Außerdem ist örtlich mit leichtem Regen, bei einer Schneefallgrenze zwischen 500 und 900 Meter Seehöhe zu rechnen. Der Wind weht schwach, im Osten mäßig bis lebhaft aus Nord bis Ost. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen minus vier und plus fünf Grad, tagsüber werden vier bis elf Grad erreicht.

Weniger Sonnenschein am Samstag

Am Samstag zeigt sich auch im Westen und Süden neben zahlreichen dichten Wolken die Sonne deutlich weniger. Weiter im Osten bleibt sie weiter ganztägig oberhalb einer dichten Wolkenschicht verborgen. Aus dieser regnet es außerdem im Tagesverlauf zeitweise bei einer Schneefallgrenze zwischen 500 und 1000 Meter Seehöhe. Gegen Abend muss schließlich auch südlich des Alpenhauptkammes, vor allem in Osttirol und Oberkärnten mit Niederschlag gerechnet werden. Der Wind kommt meist nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Nach minus vier bis plus vier Grad am Morgen, werden tagsüber zwei bis zehn Grad erreicht.

Lebhafter Höhenwind aus Südost

Am Sonntag stellt sich im Ostalpenraum dann eine föhnige Südströmung ein. Dadurch stauen sich tief liegende Wolken an der Alpensüdseite, hier können mitunter sogar ein paar Regentropfen fallen. Nördlich des Alpenhauptkammes lockert die Bewölkung hingegen auf, immer häufiger kommt die Sonne durch. Im östlichen Flachland bleibt es voraussichtlich länger stark bewölkt, doch am Nachmittag stehen die Chancen auf einige Sonnenstrahlen recht günstig. Der lebhafte bis kräftige Höhenwind aus Südost bis Süd greift zumindest am Alpenostrand und an der Nordseite der Gebirge oftmals bis in Bodennähe durch. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus fünf bis plus drei Grad und steigen im Tagesverlauf auf sechs bis 14 Grad.

Wolkenschichten dämpfen Sonnenschein

Die dichtesten Wolken sind am Montag erneut im Süden anzutreffen, in einigen Staulagen, speziell in Osttirol kann es zeitweise leicht regnen. Föhnbedingt sonniger ist es im Norden und immer öfter auch im Osten. Allerdings dämpfen Wolkenschichten in großen Höhen den Sonnenschein zumindest etwas, das Sonnenlicht erscheint oft diffus. Der Wind weht in Föhnstrichen sowie im Osten mitunter recht lebhaft aus Ost bis Süd. Nach minus drei bis plus fünf Grad am Morgen erreichen die Temperaturen sechs bis 17 Grad.

Frühtemperaturen zwischen -2 und +6 Grad

In einzelnen Südstaulagen können sich am Dienstag anfangs noch einige Restwolken halten. Im Westen machen sich tagsüber einige Schleierwolken bemerkbar. Sonst ist es aber vielerorts nahezu ungetrübt sonnig. Die föhnige Südströmung lässt im Wesentlichen nach, im östlichen Flachland bläst allerdings für einige Stunden noch lebhafter Südostwind. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus zwei und plus sechs Grad und steigen dann auf neun bis 19 Grad.

Das aktuelle Wien-Wetter sehen Sie hier.

(APA/Red.)

]]>
http://www.vienna.at/wetter-bringt-sonnenschein-im-westen-und-wolken-im-osten/4263097/?feed=comments-rss2 0
Abgängige 14-jährigen Cousinen aus Wien wieder aufgetaucht http://www.vienna.at/abgaengige-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien-wieder-aufgetaucht/4262275 http://www.vienna.at/abgaengige-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien-wieder-aufgetaucht/4262275#comments Wed, 11 Mar 2015 15:39:54 +0000 http://4262275

Wieder aufgetaucht sind am Mittwoch, den 11. März in Wien zwei 14-jährige Cousinen. Die beiden Mädchen aus Brigittenau und Floridsdorf waren knapp eine Woche verschwunden gewesen. “Heute ist ihnen der öffentliche Fahndungsdruck zu groß geworden und sie haben den Notruf gewählt”, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Cousinen wieder aufgetaucht

Zusätzlich stand eine der beiden Jugendlichen mit ihrer Mutter in SMS-Kontakt. Schriftlich konnte die Frau ihre Tochter auch dazu bewegen, sich bei der Polizei zu melden. Ein Streifenwagen holte die beiden Mädchen gegen 15.00 Uhr in der Adolf-Loos-Gasse in Floridsdorf ab. Anschließend wurden die Ausreißerinnen den Eltern übergeben. Dem Vernehmen nach waren die beiden Jugendlichen seit ihrem Verschwinden vergangenen Donnerstag bei Freunden untergekommen, bei sich hatten sie auch die jeweiligen Reisepässe.

Islamistisches Motiv ausgeschlossen

Ein islamistisches Motiv für das Verschwinden der Mädchen war von den Ermittlern rasch ausgeschlossen worden. Laut Polizeiangaben waren die 14-Jährigen “aus persönlichen Gründen” abgetaucht, Ursache sei eine Privatangelegenheit gewesen, die von der Polizei nicht näher kommentiert wird. Am Dienstag hatte die Polizei einen Fahndungsaufruf inklusive Fotos veröffentlicht. Dieser war auch auf die Homepage der internationalen Polizeibehörde Interpol gestellt worden.

(APA)

]]>
http://www.vienna.at/abgaengige-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien-wieder-aufgetaucht/4262275/?feed=comments-rss2 0
Im Sakko Wettlokal in Wien-Brigittenau überfallen: Täter gesucht http://www.vienna.at/im-sakko-wettlokal-in-wien-brigittenau-ueberfallen-taeter-gesucht/4261755 http://www.vienna.at/im-sakko-wettlokal-in-wien-brigittenau-ueberfallen-taeter-gesucht/4261755#comments Wed, 11 Mar 2015 10:52:15 +0000 http://4261755 Schließlich flüchtete der Räuber mit der Beute, berichtet das Landeskriminalamt.

Täterbeschreibung:
Männlich, etwa 20 bis 30 Jahre alt, schlank, helle Haut, war bekleidet mit einer schwarzen Jeans, Sakko und mit einem Messer bewaffnet.

Die Wiener Polizei ersucht nun um Hinweise  unter der Telefonnummer 0131310 DW 33800 erbeten.

Zur VIENNA.AT-Crime Map.

]]>
http://www.vienna.at/im-sakko-wettlokal-in-wien-brigittenau-ueberfallen-taeter-gesucht/4261755/?feed=comments-rss2 0
Abgängig: Polizei fahndet nach zwei 14-jährigen Cousinen aus Wien http://www.vienna.at/abgaengig-polizei-fahndet-nach-zwei-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien/4260733 http://www.vienna.at/abgaengig-polizei-fahndet-nach-zwei-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien/4260733#comments Tue, 10 Mar 2015 12:35:09 +0000 http://4260733

Zudem haben die beiden Österreicherinnen jeweils ihre Reisepässe sowie mehrere Kleidungsstücke mitgenommen. Aus Ermittlerkreisen hieß es, dass islamistische Motive bei dem Verschwinden vermutlich keine Rolle spielen.

Cousinen seit 5. März abgängig

Die beiden Mädchen sind am 5. März aus den elterlichen Wohnungen verschwunden und abgängig gemeldet worden. Die vermissten Schülerinnen dürften gemeinsam unterwegs sein, so die Exekutive. Die Abgängigkeitsmeldung wurde von den Eltern erstattet. Nähere Hintergründe sind derzeit nicht bekannt.

Angaben zu den Vermissten

Michelle M.
Schülerin, 14 Jahre alt
Statur: dünn
Haarfarbe: braun
Frisur: lang
Größe von (cm): 167
Gewicht bis (kg): 55

Laura D.
Schülerin, 14 Jahre alt
Statur: dünn
Haarfarbe: braun
Frisur: lang
Augenfarbe: braun
Besondere Merkmale: Zahnspange
Größe von (cm): 155
Gewicht von (kg): 53

Die Wiener Polizei fahndet nach den beiden Jugendlichen und bittet um zweckdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort der beiden an die Außenstelle Nord des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01-31310-67800 DW (Journaldienst) bzw. an den SPOC (Single Point of Contact) des BK unter der Telefonnummer 01-24836-985025 DW.

Abgängige Personen in Österreich

Im Jahr 2014 wurden 7.705 Abgängigkeitsanzeigen in Österreich erstattet. Während die meisten wieder widerrufen wurden, blieben im vergangenen Jahr 249 Vermisstenfälle ungeklärt. In 22 Fällen gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Die meisten Vermissten gibt es in Wien (280), die wenigsten im Burgenland (elf). 824 Menschen gelten in Österreich als vermisst (Stand jeweils 5. März 2015).

(apa/red)

]]>
http://www.vienna.at/abgaengig-polizei-fahndet-nach-zwei-14-jaehrigen-cousinen-aus-wien/4260733/?feed=comments-rss2 0
Wien startet offiziell in die Schanigarten-Saison: Ganzjahresöffnung gefordert http://www.vienna.at/wien-startet-offiziell-in-die-schanigarten-saison-ganzjahresoeffnung-gefordert/4260691 http://www.vienna.at/wien-startet-offiziell-in-die-schanigarten-saison-ganzjahresoeffnung-gefordert/4260691#comments Tue, 10 Mar 2015 12:22:50 +0000 http://4260691 Der offizielle Startschuss für die gastronomische Open-Air-Saison fiel diesmal vor dem Aida-Cafe am Stephansplatz. Vizebürgermeisterin Renate Brauner betonte dabei, “dass die Schanigärten zur Stadt gehören wie die Wirtshäuser, Cafés und Heurigen. Denn sie machen Wien erst so richtig attraktiv und lebendig. Ganz wie es sich für den Weltmeister in Sachen Lebensqualität gehört.”

Für den Wiener Wirtschaftskammerpräsidenten Ruck wäre “Wien ohne Schanigärten wie ein Sommer ohne Sonne”.

Schanigärten ganzjährig geöffnet?

Betreffend eine Ganzjahresöffnung sagte Brauner, es werde eine Evaluierung geben, bei der alle Betroffenen, sprich Wirte, Anrainer und Bezirke, einbezogen würden. Danach gebe es “bestimmt” eine Lösung, die alle Wünsche berücksichtigen werde.

Ruck betonte erneut, dass die Entscheidung, ob ein Wirt sein Freiluftareal aufsperrt, von den Temperaturen und nicht vom Kalender abhängen sollte. Aufgrund des von der Politik angedachten kompletten Rauchverbots in Lokalen werde der Schanigarten außerdem künftig eine noch größere Bedeutung für die Gastronomen bekommen, prophezeite der Wiener Kammerchef. Er sei optimistisch, dass man sich mit der Stadt bezüglich Ausweitung der Aufsperrerlaubnis einigt.

Insgesamt werben alljährlich rund 1.800 Schanigärten und 700 Gastgärten in der Bundeshauptstadt um Kundschaft. Sie dürfen nach derzeitiger Regelung nur von Anfang März bis Ende November offen haben. Die Gastronomen fordern seit Jahren wiederholt, diese behördlich verordnete Wintersperre aufzuheben.

(APA/Red)

]]>
http://www.vienna.at/wien-startet-offiziell-in-die-schanigarten-saison-ganzjahresoeffnung-gefordert/4260691/?feed=comments-rss2 0
Verurteilter Zuhälter in Wien-Brigittenau festgenommen http://www.vienna.at/verurteilter-zuhaelter-in-wien-brigittenau-festgenommen/4260515 http://www.vienna.at/verurteilter-zuhaelter-in-wien-brigittenau-festgenommen/4260515#comments Tue, 10 Mar 2015 10:57:37 +0000 http://4260515

Grund dafür war ein Festnahmeauftrag der Staatsanwaltschaft, da der Beschuldigte in Serbien wegen Zuhälterei zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden war. Die Zielfahnder konnten den Mann am Montag, dem 9. März um 09.25 Uhr im Bereich der Griegstraße festnehmen. Er wurde vorläufig in eine Justizanstalt überstellt.

(Red.)

]]>
http://www.vienna.at/verurteilter-zuhaelter-in-wien-brigittenau-festgenommen/4260515/?feed=comments-rss2 0
450 Tonnen schwerer herrenloser Kahn trieb in Brigittenau in der Donau http://www.vienna.at/450-tonnen-schwerer-herrenloser-kahn-trieb-in-brigittenau-in-der-donau/4259479 http://www.vienna.at/450-tonnen-schwerer-herrenloser-kahn-trieb-in-brigittenau-in-der-donau/4259479#comments Mon, 09 Mar 2015 11:47:30 +0000 http://4259479

Mit dem Polizeiboot “Wien” wurde der 450 Tonnen schwere Kahn ans Ufer gedrückt und dort mit Stahlseilen wieder an den Pollern fixiert.

Unbekannte hatten Kahn in Brigittenau gelöst

Die beiden Sicherungen in Form von Bug- und Heckseil waren im Vorfeld von Unbekannten gelöst worden. Boote der Wiener Berufsfeuerwehr führten die weiteren Sicherungsmaßnahmen durch. Es wurde niemand verletzt und es entstand auch kein Sachschaden.

Eine Übersicht über Straftaten in Wien finden Sie hier.

]]>
http://www.vienna.at/450-tonnen-schwerer-herrenloser-kahn-trieb-in-brigittenau-in-der-donau/4259479/?feed=comments-rss2 0
Tag des Wiener Würstelstands: Facebook-Gruppe startet Selfie Contest http://www.vienna.at/tag-des-wiener-wuerstelstands-facebook-gruppe-startet-selfie-contest/4256700 http://www.vienna.at/tag-des-wiener-wuerstelstands-facebook-gruppe-startet-selfie-contest/4256700#comments Fri, 06 Mar 2015 10:34:08 +0000 http://4256700

Nicht nur Nachtschwärmer lieben es, ihn zu später Stunde für den Genuss von “Burenhäutl” und Co. aufzusuchen: den Wiener Würstelstand.

Tag des Wiener Würstelstands

Das etwaige Verschwinden des originalen Wiener Würstelstands aus dem Stadtbild gilt es unbedingt zu vermeiden – so das gemeinsame Anliegen der über 9.500 Fans der Facebook-Gruppe “Rettet den Wiener Würstelstand”.

Am 6. März haben die Initiatoren der Seite daher dem unverwechselbaren Imbissstand einen eigenen Tag gewidmet. Zu diesem Anlass ruft die Gruppe dazu auf, Selfies von sich am Würstelstand zu posten. Dem besten Foto winken einschlägige Preise – wie etwa jede Menge Würstel.

Alltagsgeschichte: “Am Würstelstand”

Wer noch nicht in den Genuss gekommen sein sollte, Eindrücke von einem Besuch am Wiener Würstelstand zu gewinnen, oder einfach seine Freude an waschechten Wienern hat, der sollte sich in diesem Zusammenhang Elizabeth T. Spiras absolut kultige und unterhaltsame “Alltagsgeschichte: Am Würstelstand” aus dem Jahr 1995 nicht entgehen lassen.

(red)

]]>
http://www.vienna.at/tag-des-wiener-wuerstelstands-facebook-gruppe-startet-selfie-contest/4256700/?feed=comments-rss2 2