Bewusstloser 66-Jähriger bei Zimmerbrand gerettet

Ein 66-Jähriger wurde bei einem Brand in seiner Wohnung gerettet
Ein 66-Jähriger wurde bei einem Brand in seiner Wohnung gerettet - © APA (Sujet)
Am Samstagvormittag kam es in Rudolfsheim-Fünfhaus zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus, bei dem ein 66-jähriger Mann gerettet werden musste.

Um 9:10 Uhr wurden Einsatzkräfte aufgrund sehr starker Rauchentwicklung im Stiegenhaus der Wohnanlage in der Plunkergasse gerufen. Polizisten, die sich schnell am Einsatzort einfanden, konnten den in Flammen stehenden Mistkübel als Brandherd in einer Wohnung ausmachen.

Zimmerbrand in der Plunkergasse

Die Beamten konnten den Mistkübel und einige weitere brandgefährliche Gegenstände aus dem Fenster ins Freie befördern um einen Übergriff der Flammen auf weitere Objekte zu verhindern. Zudem konnten sie einen bewusstlosen 66-Jährigen, der sich neben dem brennenden Mistkübel befand, in Sicherheit bringen, da dieser weder auf Ansprechversuche noch gesetzte Schmerzreize reagierte. Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung kümmerten sich in weiterer Folge um die Versorgung des Mannes. Die Brandursache dürfte vermutlich eine unachtsam weggeworfene Zigaretten gewesen sein.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen