Bewaffneter Raubüberfall in der Leopoldstadt: Unbekannter Täter flüchtig

Akt.:
Der unbekannte Täter konnte mit Bargeld flüchten.
Der unbekannte Täter konnte mit Bargeld flüchten. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Montag kam es in der Leopoldstadt zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Supermarkt. Der Täter konnte mit Bargeld flüchten.

Am 22. August beging gegen 06.15 Uhr in Wien-Leopoldstadt ein unbekannter Täter einen Raubüberfall auf die Billa-Filiale in der Schüttelstraße. Laut den Angaben einer Angestellten hatte der Täter das Geschäft durch den Hintereingang betreten bevor das Geschäft öffnete und danach mit vorgehaltener Faustfeuerwaffe Bargeld gefordert.

Bewaffneter Raubüberfall in Wien-Leopoldstadt: Ermittlungen laufen

Zwei unmittelbar beim Raub anwesende Mitarbeiterinnen (26 und 40 Jahre alt) händigten dem Mann “ein paar hundert Euro” aus der Kassa aus, schilderte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Danach konnte der Unbekannte flüchten. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen