Bewaffneter Räuber überfiel Trafik in Wien-Brigittenau

Die Wiener Polizei sucht nach einem bewaffneten Trafik-Räuber.
Die Wiener Polizei sucht nach einem bewaffneten Trafik-Räuber. - © BPD Wien
Am 24. Jänner betrat ein bislang unbekannter Mann eine Trafik in der Romanogasse in Wien-Brigittenau. Mit einer Pistole bewaffnet bedrohte er die Angestellte und flüchtete mit Bargeld. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf der Bevölkerung.

Gegen 18 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Trafik in der Romanogasse in Wien-Brigittenau. Der Mann kaufte eine Schachtel Zigaretten und verließ anschließend wieder das Geschäft. Ein paar Minuten kehrte er in die Trafik zurück. Mit einem Schal über das Gesicht gezogen, bedrohte der junge Mann die beiden Angestellten mit einer Pistole. Der Täter griff selbst über das Verkaufspult und flüchtete mit Bargeld aus der Kassenlade in Richtung Treustraße.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung unter folgender Telefonnummer: 01 31310 DW 6280.

Täterbeschreibung:

Männlich, etwa 16 bis 20 Jahre alt, circa 170 bis 175cm groß, schlanke Statur, schmales Gesicht, trug eine schwarze Strickhaube und hatte einen schwarz-weiß karierten Schal über das Gesicht gezogen. Er war mit einer dunklen Pistole bewaffnet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen