Bewaffneter Maskierter überfiel Schnitzel-Lokal in Wien-Donaustadt

Ein Schnitzel-Lokal hatte sich der Räuber für seinen Coup ausgesucht
Ein Schnitzel-Lokal hatte sich der Räuber für seinen Coup ausgesucht - © APA (Sujet)
Am Sonntagabend wurde ein Schnitzel-Lokal in der Quadenstraße überfallen. Der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete männliche Täter betrat um 20:30 Uhr das Lokal und forderte in hektischen Worten Bargeld.

Der Räuber rief nach Angaben der Polizei: “Überfall! Mach die Kassa auf, mach die Kassa auf, schnell!“

Überfall auf Schnitzel-Lokal in Donaustadt

Die geschockte Angestellte, die sich zum Zeitpunkt des Überfalls alleine im Lokal befand, öffnete die Kassenlade. Daraufhin entnahm der mit einem blauen Halstuch und einer schwarzen Baseballkappe maskierte Räuber einen geringen Bargeldbetrag und flüchtete zu Fuß in Richtung Ziegelhofstraße vom Tatort. Eine Alarmfahndung verlief negativ, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen