Bewaffneter Überfall auf Brigittenauer Postamt

Bewaffneter Überfall auf Brigittenauer Postamt
Mit Baseballkappe und Schal versuchte sich der Räuber bei seinem Überfall auf das Postamt in der Nordwestbahnstraße zu tarnen. Mit einer Pistole bedrohte er eine Mitarbeiterin und erzwang so die Herausgabe von Bargeld.

Ein Postamt in Wien-Brigittenau ist Freitag kurz nach 9.00 Uhr das Ziel eines Räubers gewesen.

Laut Polizeisprecherin Manuela Vockner kam der mit Baseballkappe und Schal getarnte Mann in die Filiale in der Norwestbahnstraße 6 und bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Pistole. Diese gab ihm Geld, er flüchtete daraufhin.

Verletzt wurde niemand.

Norwestbahnstraße 6, 1200 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen