Betrunkener prügelte auf parkendes Auto in Wien-Margareten ein

Polizisten wurden am Samstagmorgen auf den Alkoholisierten aufmerksam.
Polizisten wurden am Samstagmorgen auf den Alkoholisierten aufmerksam. - © APA
Er sei schlecht gelaunt, habe zu viel getrunken und könne nicht schlafen, sagte ein Betrunkener, der am Samstagmorgen von Polizisten dabei erwischt wurde, wie er auf ein parkendes Fahrzeug in Wien-Margareten einprügelte. Er wurde angezeigt.

Im Rahmen ihres Streifendiensts wurden Beamte der Polizeiinspektion Schönbrunner Straße am Samstag, den 4. Juli 2015, um 05.35 Uhr auf einen alkoholisierten Mann aufmerksam, der mit Schlägen und Fußtritten einen Seitenspiegel eines abgestellten Autos beschädigte. “Als Rechtfertigung gab der 29-Jährige den Polizisten gegenüber an, dass er schlecht gelaunt sei, zu viel getrunken habe und die ganze Nacht nicht schlafen konnte”, berichtet die Polizeipressestelle. Der Mann wurde wegen Sachbeschädigung auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen