Betrunkener gab Schüsse aus Schreckschusspistole in Meidling ab

Akt.:
Betrunkener gab Schüsse ab.
Betrunkener gab Schüsse ab. - © APA
Schreckmomente für die Anrainer gab es am Mittwochabend in Wien-Meidling. Ein betrunkener 35-Jähriger schoss mit einer Schreckschusspistole mehrmals aus seinem Wohnungsfenster. 

Als die Polizei und die Sondereinheit WEGA anläuteten, öffnete er die Tür und ließ sich die Waffe abnehmen. Auch ein Messer wurde bei ihm sichergestellt. Der Grund für die Schüsse war unklar, teilte die Polizei mit. Kurz vor Mitternacht hatte der 35-jährige Österreicher damit begonnen, aus einem Fenster am Gertrude-Wondrack-Platz zu feuern. Als die Polizei eintraf, hörten die Beamten immer noch Schüsse aus seiner Wohnung kommen. Gemeinsam mit acht hinzugezogenen Beamten der WEGA machten sich die Polizisten auf die Suche nach dem Übeltäter.

An der Wohnungstür läuteten sie an, der Betrunkene öffnete selbst die Tür. Er war allein in der Wohnung. Die Polizei stellte neben der Schreckschusspistole auch noch ein Butterfly-Messer sicher. Der Mann wurde angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen