Betrunkener Fußgänger in Wien-Döbling angefahren: Lenker beging Fahrerflucht

Der Pkw-Lenker beging Fahrerflucht
Der Pkw-Lenker beging Fahrerflucht - © APA (Sujet)
Ein betrunkener 27-jähriger Mann, der zu Fuß unterwegs war, ist Samstag früh in Wien-Döbling von einem Auto angefahren und von dem Lenker liegen gelassen worden.

Der Unfall geschah gegen 06:45 Uhr in der Ruthgasse, wo der Pkw-Lenker in Richtung Hohe Warte unterwegs war. Der 27-jährige Fußgänger wollte zwischen geparkten Fahrzeugen die Straße überqueren und wurde von dem Pkw erfasst. Der 46-jährige Lenker hielt nicht an, sondern fuhr – laut eigenen Angaben aufgrund eines Schockzustandes – weiter, berichtete die Polizei am Sonntag.

Fahrerflucht nach Unfall in Döbling: Lenker stellte sich

Der 46-Jährige meldete den Unfall erst einige Minuten später in einer Polizeiinspektion. Der Fußgänger, der stark alkoholisiert war, wurde daraufhin am Unfallort verletzt aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrzeuglenker – er war nicht alkoholisiert – muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung, Imstichlassen eines Verletzten sowie Fahrerflucht verantworten, so die Polizei.

(apa/red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen