Betrunkener Fußgänger auf A21 von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein 33-jähriger Mann wurde auf der A21 von einem Auto erfasst und schwer verletzt.
Ein 33-jähriger Mann wurde auf der A21 von einem Auto erfasst und schwer verletzt. - © dpa (Symbolbild)
Ein 33-jähriger Deutscher, der zu Fuß auf der Wiener Außenringautobahn (A21) unterwegs war, wurde von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Der 33-jährige Deutsche wurde nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und ins Wiener Wilhelminenspital eingeliefert. Im Krankenhaus wurde eine Alkoholisierung des Mannes festgestellt.

Nach Polizeiangaben war der 33-Jährige am späten Freitagabend auf der Fahrbahn der A21 Richtung Wien gestanden, als er vom Auto eines Slowaken (37) erfasst und durch die Luft geschleudert wurde. Warum der Mann zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war, blieb vorerst ungeklärt. Eine Befragung des deutschen Staatsbürgers war der Polizei zufolge vorerst nicht möglich. Der Zustand des 33-Jährigen nach einer Operation wurde als stabil bezeichnet.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen