Betrunkener Australier überlebte Ritt auf Krokodil

1Kommentar
Betrunkener Australier überlebte Ritt auf Krokodil
Auf einem fünf Meter langen Kroko­dil zu reiten, hielt ein Australier nach durchzechter Nacht für eine gute Idee. Der 36-Jährige sei über den Zaun einer Krokodilfarm in Broome geklettert und habe sich auf das Tier gesetzt, berichtete der Rundfunksender ABC am Dienstag.

Das Krokodil ließ sich nicht lange bitten und schnappte zu, der Mann wurde mit Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht. “Er kann froh sein, dass er noch am Leben ist”, kommentierte ein Polizist die Aktion. “Das war ein großes, männliches Salzwasser-Krokodil. Die sind nicht bekannt dafür, Menschen entkommen zu lassen, die sie einmal geschnappt haben.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel