Betrüger prellte zehn Trafiken mit präparierten Zigarettenstangen

1Kommentar
Dieser Mann wird wegen gewerbsmäßigen Betrugs mit präparierten Zigarettenstangen gesucht. Dieser Mann wird wegen gewerbsmäßigen Betrugs mit präparierten Zigarettenstangen gesucht. - © BPD Wien
Bereits im Mai hat ein unbekannter Täter eine Trafikantin am Matzleinsdorfer Platz mit präparierten Zigarettenstangen betrogen. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass er diesen Trick in weiteren Fällen angewendet hat. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am 19. Mai betrat ein bislang unbekannter Mann um 11.20 Uhr eine Trafik am Matzleinsdorfer Platz. Er wollte mit einer ungültigen Bankomatkarte bezahlen und während die Trafikantin die Buchung mit der Karte abwickelte, tauschte er die bereits erhaltene Ware – drei Stangen Zigaretten – gegen Attrappen aus. Diese hatte er so präpariert, dass er die Packungen entfernt und mit Taschentüchern wieder gefüllt hatte.

Präparierte Zigarettenstangen fielen auf

Als die Angestellte den Betrug bemerkte, versuchte sie den Täter festzuhalten, wobei sie von ihm einen heftigen Stoß versetzt bekam und der Unbekannte flüchten konnte. Seit Anfang April 2012 begab sich der Täter in insgesamt zehn Trafiken und eine Tankstelle und tauschte dort präparierte gegen echte Zigarettenstangen.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Stadtpolizeikommando Fünfhaus unter der Telefonnummer 01/31310-47323 erbeten.



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel