Betrüger aus Deutschland in Baden verhaftet

Der Betrüger aus Deutschland wurde in Baden gefasst
Der Betrüger aus Deutschland wurde in Baden gefasst - © Bilderbox (Symbolbild)
Ein 47-jähriger Deutscher, der seit November gesucht wurde, weil er ein Auto gestohlen und in einer Pension die Zeche geprellt haben soll, wurde nun in Baden festgenommen. Der Beschuldigte gab die Straftaten zu.

Für einen 47-jährigen Mann klickten bereits vergangene Woche in Baden die Handschellen. Der Deutsche wurde seit vergangenem November in seiner Heimat gesucht und am Donnerstag in einem Beherbergungsbetrieb in Enzesfeld-Lindabrunn (Bezirk Baden) geschnappt, teilte die Stadtpolizei am Montag in einer Aussendung mit.

In Baden einquartiert, dann verschwunden

Der Verdächtige hatte sich Mitte Dezember in einer Pension im Stadtgebiet von Baden eingemietet und war am vergangenen Dienstag ohne Bezahlung verschwunden. Die Inhaberin erstattete daraufhin Anzeige, bei den Ermittlungen stellten die Polizisten dann fest, dass der vorgelegte Ausweis und die Kreditkarten im November 2011 in einem Autohaus in Deutschland im Zuge einer Probefahrt mitsamt dem Auto entwendet worden waren.

Die Beamten warnten in der Folge sämtliche Beherbergungsbetriebe in der Umgebung, was am Donnerstag Früchte trug: Eine Frau aus Enzesfeld-Lindabrunn meldete, dass sich der Gesuchte vermutlich bei ihr eingemietet habe.

Deutscher wurde europaweit gesucht

Der Deutsche, gegen den ein europäischer Haftbefehl erlassen worden war, wurde noch in dem Betrieb festgenommen. Der Pkw, an dem gestohlene Kennzeichen montiert waren, stand vor dem Haus und wurde sichergestellt.

Bei der Einvernahme habe sich der Verdächtige geständig gezeigt, hieß es. Als Motiv habe er Geldmangel angegeben. Der Mann wurde nach der Festnahme in Baden ins Anhaltezentrum beim Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung