Besucher strömen nach Nickelsdorf – Nova Rock gestartet

Das Nova Rock 2016 ist offiziell gestartet.
Das Nova Rock 2016 ist offiziell gestartet. - © VIENNA.at
Um 16 Uhr bespielte der erste Act das Nova Rock 2016 – Damit wurde das Festival im heurigen Jahr bereits einen Tag früher eingeläutet.

Österreichs größtes Rockfestival dauert in seiner zwölften Ausgabe zum zweiten Mal vier Tage. Die Sonne brannte auf die Pannonia Fields, als sich in den Nachmittagsstunden tausende Rockfans gut ausgerüstet und diszipliniert beim Einlass anstellten.

Auf den Zufahrtsstraßen und auf der Ostautobahn war der Verkehr rege, laut Asfinag kam es aber zunächst zu keinen groben Problemen. “Mindestens 180.000 Besucher” werden es laut Veranstalter insgesamt an den vier Festivaltagen werden.

Billy Talent & Korn am Warm Up-Day

Am ersten Tag, an dem mit der Blue Stage nur eine Bühne bespielt wird, standen u.a. noch die Wikinger-Metalband Amon Amarth, die Punkrocker Billy Talent und die Headliner Korn am Programm. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik prognostizierte ab dem späteren Nachmittag dichte Wolken, die tatsächlich rasch aufzogen, und im ganz Burgenland verbreitet Regenschauer.

Unterdessen hatten sich die Lokalmatadoren aus Mattersburg, A Caustic Fate, mit ihrer dynamischen Mischung aus Hardcore und Alternative wacker geschlagen. Vor der Bühne und besonders in der Genussarena herrschte reges Treiben. Das Gastroangebot reichte von heimischen Speisen wie Schnitzel und Leberkäse bis zum Hotdog mit “Remouladensoße”.

Puscifer im Interview

Am Abend werden dann auch Puscifer auf der Bühne erwartet: Das Projekt von Tool-Sänger Maynard James Keenan, das erstmals in Europa zu erleben ist, wird im direkten Vergleich mit den anderen Acts wohl eine ruhigere Seite an den Tag legen, bewegt man sich doch zwischen ausgeklügelter Elektronik und atmosphärischem Alternative-Rock. Wobei man sich seit dem Debüt von 2007 merklich weiterentwickelt hat: “Wir sind ein unabhängiges Projekt, es gibt niemanden, der uns im Nacken sitzt. Also können wir auch einfach mit unseren Ideen herumspielen und sie verwirklichen”, so der Musiker gegenüber der APA.

Das aktuelle Album “Money Shot”, erschienen im vergangenen Oktober, ist der bisher gelungenste Output der Gruppe. Mittlerweile setzt Keenan auch auf eine eingespielte Band und hat mit Multiinstrumentalist Mat Mitchell den passenden Songwriting-Partner gefunden. “Es beginnt bei uns, und von da an entwickelt es sich weiter. Es gibt mittlerweile ein gewisses Vertrauen zwischen uns beiden, weil du dir sicher sein kannst, dass sich der andere auch um wichtige Dinge kümmert. So finden wir unsere Rollen, setzen auf unsere Stärken und können andere miteinbeziehen, wenn wir nicht mehr weiterwissen.”

Die vor knapp zwei Wochen gestartete Tour bringt Puscifer auf Festivals ebenso wie in kleinere Venues. Ersteres verglich Keenan mit “MP3s, während der Club das Vinyl ist. Dort ist es dunkler, du kannst die ganze Geschichte von Anfang bis zum Ende erzählen. Beim Festival stehst du natürlich voll im Licht und dein Set ist notgedrungen komprimiert. Man bekommt also nur einen kleinen Eindruck.” Aber natürlich würden große Konzerte auch die Möglichkeit bieten, neues Publikum anzusprechen.

Die Fans dürften sich jedenfalls auf eine eigenwillige Darbietung gefasst machen. “Wir liefern eine Performance, das ist mehr als nur eine Rockshow”, unterstrich Keenan. “Wenn du das Make-up aufträgst, eine Maske aufsetzt oder in ein Kostüm schlüpfst, wirst du größer als du zuvor warst. Archetypen und diese Charaktere sind größer als das Leben selbst. Man wächst über die bloße Person hinaus und wird mehr in diesen Stunden”, so der 52-Jährige, der im November seine Memoiren “A Perfect Union of Contrary Things” veröffentlichen wird. Denn eines ist für Keenan klar: “Das Projekt ist immer das Wichtigste.”

Alle Infos zum Nova Rock Festival 2016

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen