Beste Zeit zum Weihnachtsgeschenke-Kauf: Was ist wann am günstigsten?

Welches Geschenk sollte man unter den Christbaum legen - und wofür lieber einen Gutschein schenken?
Welches Geschenk sollte man unter den Christbaum legen - und wofür lieber einen Gutschein schenken? - © Pixabay (Sujet)
Alle Jahre wieder – kommen das Weihnachtsfest und vor allem die Geschenke, die man zu dem Anlass anschafft, ganz schön teuer. Je nach Sparte empfehlen Experten daher immer wieder, beim Kauf auf den richtigen Zeitpunkt zu achten. Denn so manches ist nach den Festtagen deutlich günstiger zu haben als zuvor.

Offenbar sind die Wienerinnen und Wiener beim Geschenkekauf heuer eher Spätzünder. “Unsere Prognosen werden bestätigt: die Wiener kaufen heuer wesentlich später Weihnachtsgeschenke. Deshalb kann sich der Handel jetzt auf ein frequenz- und umsatzstarkes Adventwochenende einstellen. Vor allem der Elektro- und Fotohandel sowie der Uhren- und Juwelenhandel rechnen mit einem Ansturm auf die Geschäfte”, sagt Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien, vor dem dritten Weihnachtseinkaufswochenende.

Schnäppchen beim Geschenkekauf: Vor oder nach dem Fest?

Da stellt sich die Frage, ob es nicht Sinn macht, sich den ganzen Shopping-Stress im wahrsten Sinn des Wortes zu ersparen und gleich bis nach den Feiertagen zu warten – und inzwischen eventuell nur einen Gutschein unter den Baum zu legen. Gerade, wer in der von Kaufrausch geprägten Zeit vor Weihnachten das eigene Budget nicht aus den Augen verlieren möchte, sollte sich ansehen, was der beste Zeitpunkt ist, um bestimmte Produkte einzukaufen.

Von Tablet bis TV: Elektronik nach Weihnachten oft günstiger

Was nicht zwingend unter dem Christbaum liegen muss, kann auch nach Weihnachten billig gekauft werden. sparhamster.at zeigt auf, dass es sich vor allem bei Elektronik-Artikeln lohnt, bis nach dem Fest zu warten.

“Der Januar gilt als klassischer Ausverkaufs- und Schlussverkaufsmonat. Vor allem Tablets oder Flachbildfernseher werden in diversen Aktionen nach Weihnachten noch einmal günstiger angeboten und man kann dabei dann definitiv ein Schnäppchen machen!” so Christoph Prinzinger, Spar-Profi und Inhaber der Schnäppchenjäger-Plattform.

Spielkonsolen: Gleich kaufen oder warten?

Nicht selten ist die Zeit vor Weihnachten jene, in der große Anbieter wie Sony, Nintendo und Co. ihren jüngsten Streich auf den Markt bringen. Aktuell steht die XBox One X auf so manchem Wunschzettel, und auch Sonys PlayStation 4 Pro wünschen sich zahlreiche größere und kleine Zocker vom Christkind. Die PlayStation VR dagegen verspricht spannende Virtual-Reality-Erlebnisse.

Doch lohnt es sich, hier umgehend hunderte von Euro hinzublättern, damit die neueste Konsole gleich zum Fest ausgepackt und ausprobiert werden kann? Tja, genau auf diesen Konsumentenwunsch spekulieren die Anbieter – und bieten Konsolen in der Regel vor Weihnachten kaum billiger an, da die neuesten Produkte sich riesiger Nachfrage erfreuen und ohnehin auch “ums teure Geld” gekauft werden. Mehr Glück könnte man da im Jänner haben – Garantie gibt es natürlich aber wie so oft keine. Tipp: Wer in den sauren Apfel beißt und schon vor dem Fest beim Konsolen-Kauf zuschlägt, sollte zumindest nach Bundle-Angeboten Ausschau halten – denn da ist die Wunsch-Konsole oftmals in Kombination mit Spielen, zusätzlichen Controllern und Co. zu haben.

Neues Smartphone mit Vertrag – lieber vor oder nach dem Fest abschließen?

Weihnachten ist ganz klassisch eine Zeit, in der sich die Mobilfunkanbieter darum battlen, wer den günstigsten Vertrag zu den besten Konditionen anbieten kann. Die besonders vorteilhaften gebotenen Konditionen sind oft zeitlich beschränkt (was aber so nicht immer an die Öffentlichkeit kommuniziert wird), weshalb sich das Zuschlagen bzw. Abschließen eines neuen Handyvertrags vor den Feiertagen hier durchaus lohnen kann.

Sparen bei Haushaltsgeräten, Möbeln und Co.

Schon klar, besonders “romantisch” ist es nicht, etwas für den Haushalt zu schenken. So manche Beziehungskrise soll von einem derartig – zugegeben unpersönlichen – Geschenk schon ausgelöst worden sein. Doch wenn Sie das Risiko durchaus eingehen wollen oder hier eher nüchtern ticken, dann warten Sie lieber bis nach den Feiertagen. Die “Weißen Wochen” haben hier bereits langjährige Tradition – im Zuge dessen lässt sich bei Haushaltswaren und “Weißgeräten” wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und Co. nach Weihnachten teils erheblich sparen. Ähnliches gilt für Möbel und Mode, wobei der Trend bei den großen Modeketten inzwischen dahin geht, den Sale bereits vor Weihnachten zu starten.

Immer noch nicht sicher, ob das gewünschte Produkt nun besser vor oder nach den Feiertagen gekauft werden sollte? Dann empfiehlt es sich, eines oder mehrere der zahlreichen Online-Preisvergleichsportale zu nutzen. Für einen raschen Überblick, etwa, was ein bestimmtes Produkt betrifft, ist man hier am besten beraten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen