Bergsteiger im Tiroler Zillertal tödlich verunglückt

Akt.:
Ein 31-jähriger Bergsteiger aus Polen ist bei Mayrhofen im Tiroler Zillertal (Bezirk Schwaz) tödlich verunglückt. Der Mann war am Mittwochabend nicht in seine Unterkunft zurückgekehrt, woraufhin eine Suchaktion gestartet wurde, sagte ein Sprecher der Polizei der APA. Am Donnerstag gegen 3.00 Uhr wurde der Mann schließlich gefunden – er war jedoch bereits tot.

Der Mann wollte die Ahornspitze besteigen. Gefunden wurde er schließlich auf 2.400 Metern Höhe oberhalb der Edelhütte. Die Leiche wurde am Donnerstag in den frühen Morgenstunden geborgen. Die Alpinpolizei war am Donnerstagvormittag zur Erhebung des Unfalls an Ort und Stelle. Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt. Der 31-Jährige dürfte mit Verwandten oder Bekannten Urlaub in Tirol gemacht haben. Bergrettung, Alpinpolizei und ein Hubschrauber waren an der Suchaktion beteiligt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen