Bergrettung warnt vor Betrug bei Haussammlungen

Die Bergrettung Wien/NÖ warnt vor Trickbetrügern
Die Bergrettung Wien/NÖ warnt vor Trickbetrügern - © Bilderbox
Vor derzeit im Gange befindlichen betrügerischen “Haussammlungen” warnt die Bergrettung Niederösterreich/Wien.

Aktionen dieser Art werden von der Bergrettung nicht durchgeführt und sollten umgehend bei der Landesorganisation gemeldet werden.

Bergrettung führt keine Haussammlungen durch

Lukas Turk, Assistent der Landesleitung, teilt zudem mit: “Die Betrüger tragen leider auch öfters Kleidung mit Bergrettungsemblemen.” Um Meldung  wird gebeten (Tel. 01 / 5057057 oder office.nw@oebrd.at), falls eine Haussammlung im Namen der Bergrettung durchgeführt wird oder wurde. Weil es auch bei anderen Vereinen zu betrügerischen “Haussammlungen” komme, sollte man sich immer einen Ausweis zeigen lassen, auf das Erscheinungsbild achten bzw. im Zweifelsfall die Polizei rufen, riet die Bergrettung. “Zahlscheine, die auf Schutzhütten in den Bergen aufliegen, sind dort von der zuständigen Ortsstelle platziert worden. Diese sind von dieser Warnung nicht betroffen.”

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen