Überfall in Wien-Neubau: Verkäuferin erlitt Schock

Überfall in Wien-Neubau: Verkäuferin erlitt Schock
Mit den Worten “Money, Money” überfiel ein bewaffneter Unbekannter ein Lebensmittelgeschäft in der Burggasse. Die Verkäuferin erlitt einen schweren Schock und musste im Spital behandelt werden.

Freitag Vormittag gegen 11.15 Uhr betrat ein unbekannter Mann ein Feinkostgeschäft in der Burggasse und bedrohte die 49-jährige Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Mit den Worten „Money, Money“  forderte er die geschockte Frau zur Herausgabe von Bargeld auf. Doch die Verkäuferin war so dermaßen geschockt, dass sich der Täter schließlich selbst aus der Kasse bediente.

Danach trat der Unbekannte die Flucht an. Die Polizei sucht nun nach einem etwa 20-25 Jahre alten Mann, ca. 180 cm groß und schlank. Bekleidet war der Täter mit einer schwarz-weißen Jacke sowie einer dunklen Hose. Hinweise nimmt die Polizei unter 01-31310/43800 entgegen.

Aufgrund ihres schweren Schockzustands musste die 49-Jährige nach dem Überfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen