Überfall in Meidling

1Kommentar
Eine Bank in Wien-Meidling war Mittwochvormittag Schauplatz eines Überfalls. Ein Mann räumte das Geld aus, der andere wartete draußen im Mazda.

Ein bewaffneter Mann stürmte gegen 11.00 Uhr in die Filiale einer Erste-Bank in der Breitenfurter Straße 107-109. Er bedrohte den Angestellten, sprang über das Pult und bediente sich selbst an der Kassenlade, sagte Oberst Roland Frühwirth von der Kriminaldirektion 1. Mit der Beute in unbekannter Höhe flüchtete der Räuber.

Vor der Bank wartete bereits sein Komplize in einem Auto. Ein Zeuge beobachtete das Fahrzeug – vermutlich ein silbergrauer Mazda 323 mit Wiener Kennzeichen.

Die Fluchtrichtung der beiden ist unbekannt. „Die Fahndung läuft“, sagte Frühwirth. Nach Zeugenaussagen trug der Räuber ein dunkles Oberteil und blaue Jeans sowie eine Baseballkappe.

Breitenfurter Str. 107, 1120 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel