Benjamin Wallquist: Wiener Abwehrtalent wechselt zu Hoffenheim

U17-Kapitän Benjamin Wallquist wechselt von Salzburg nach Hoffenheim.
U17-Kapitän Benjamin Wallquist wechselt von Salzburg nach Hoffenheim. - © APA (Symbolbild)
Österreichs U17-Kapitän Benjamin Wallquist wechselt aus der Akademie von Red Bull Salzburg zum deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

Der österreichische U17-Nationalteamkapitän Benjamin Wallquist wechselt in den Nachwuchs des deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Das gaben die Hoffenheimer am Montag bekannt. Der 17-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt drei Jahre in der Akademie von Red Bull Salzburg.

Im April absolvierte er zuletzt auch seine ersten beiden Profieinsätze für den Zweitligisten FC Liefering.

Neuzugang Benjamin Wallquist: Hoffenheim wird zur ÖFB-Filiale

Wallquist stammt aus Wien. Nach zwei Jahren bei der Admira wechselte er mit 14 in den Salzburg-Nachwuchs. Für die “Bullen”, den späteren Sieger des Bewerbs, kam er im November auch in einem Spiel in der UEFA Youth League zum Einsatz. Für die U15- bis U17-Auswahlteams des ÖFB absolvierte der Abwehrspieler bisher 16 Partien – allesamt als Kapitän.

“Die Umstellung wird größer sein als damals der Wechsel von Wien nach Salzburg, aber ich bin sicher, mich hier schnell einzuleben”, meinte Wallquist. “Ich bin zuversichtlich, das sich die Anpassungsprobleme in Grenzen halten.” Mit U21-Teamspieler Stefan Posch hofft bereits ein weiterer Österreicher auf Profieinsätze für Hoffenheim. Dazu wechselt im Sommer A-Nationalspieler Florian Grillitsch vom Ligarivalen Werder Bremen zum aktuellen Tabellendritten.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen