Benefizkonzert zugunsten obdachloser Menschen

Akt.:
Fendrich beim Benefizkonzert
Fendrich beim Benefizkonzert - © Roman Pantauzek
Am Dienstag, den 24. November 2009, veranstaltete das Wirtschaftsforum der Führungskräfte ein Benefizkonzert mit Rainhard Fendrich zugunsten obdachloser Menschen in Wien. Das Konzert fand in der Austria Trend Eventhotel Pyramide in Vösendorf statt.

Fendrich auf der Bühne:

Rainhard Fendrich brillierte zusammen mit seinem Pianisten Dieter Kolbeck auf der Bühne und sang sich sprichwörtlich die Seele aus dem Leib für den guten Zweck.

Als tollen Abschluss des gelungenen Abends konnte die Initiatorin des Konzerts, Elisabeth Bichler vom Wirtschaftsforum der Führungskräfte ein Scheck mit dem Reinerlös der Veranstaltung in Höhe von 8.000 Euro der “Obdachlosen Charity” live on stage übergeben. 

Das Benefizkonzert:

“Wie oft gehen wir täglich an einem Menschen vorbei, der auf der Straße lebt, und bemerken es nicht einmal”, so Elisabeth Bichler, beim WdF für Mitgliedermanagement und Controlling verantwortlich. “Manchmal berührt erst die Konfrontation das Herz und öffnet die Augen.” Rainhard Fendrich sagte ohne eine Sekunde zu zögern zu, im Rahmen dieses Charity Events ein Solokonzert zu geben.

Die “Obdachlosen Charity”:

Die Benefizkonzerte des österreichischen Publikumslieblings zugunsten obdachloser Menschen in Wien haben bereits Tradition. Gemeinsam mit den ehemaligen Austria 3 Mitgliedern gründete er 1997 die “Obdachlosen Charity”.
Ziel des Vereins ist es, Obdachlosen ein Zuhause zu geben, warm, umsorgt, sicher und - dauerhaft! “Diese Menschen haben ihren Lebensweg selbst gewählt”, so Fendrich, “und wir wollen sie auch nicht davon abbringen. Aber sie sollen ein Dach über dem Kopf haben und in Würde und Stolz altern können. Um das geht’s. Um nicht mehr und nicht weniger.”

Für den Veranstalter des Benefiz-Konzertes, dem Wirtschaftsforum der Führungskräfte, war dies das erste Mal. “Aber nicht das letzte Mal”, betonte Initiatorin Elisabeth Bichler.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen