Bei Verkehrsunfall 31-jährigen Motorrad-Dieb gefasst

Akt.:
Ein mutmaßlicher Motorraddieb wurde nach einem Unfall verhaftet
Ein mutmaßlicher Motorraddieb wurde nach einem Unfall verhaftet - © APA (Sujet)
In der Nacht auf Donnerstag konnten Beamte nach einen Unfall zwischen einem PWK und einem Motorrad einen mutmaßlichen Fahrzeugdiebstahl aufdecken. Der 31-jährige Lenker war ohne gültige Papiere unterwegs.

Beamte der Bereitschaftseinheit beobachteten einen 31-jährigen Kleinmotorradfahrer, der sich nach einem Unfall mit einem PKW von der Unfallstelle am Lerchenfeldergürtel entfernen wollte. Als die Polizisten den Mann aufhielten, konnte er sich nicht ausweisen, hatte keine Lenkberechtigung der Klasse A und keinen Zulassungsschein. Darüber hinaus stellte sich heraus, das die Vespa zur Sachfahndung ausgeschrieben war, weil sie am 29.06.2016 in Ottakring als gestohlen gemeldet wurde. Der 31-Jährige wurde festgenommen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen