Begegnungstag für Staat und Volk

Begegnungstag für Staat und Volk
Österreich begeht heute den Nationalfeiertag. Traditionsgemäß öffnen an diesem Tag das Parlament und die Ministerien ihre Pforten. Auch die Tür von Bundespräsident Fischer steht für das Volk offen.

Am Heldenplatz zeigt das Bundesheer bei einer Leistungsschau seine Waffen, Hubschrauber, Panzer und Sportler. Besondere Attraktivitäten bieten am 26. Oktober auch die Museen.

Die Regierung kommt am Vormittag zu einem Sonderministerrat zusammen und besucht am Abend in Eisenstadt das „Konzert für Österreich“. Erstmals öffnet auch die SPÖ zum Nationalfeiertag ihre frisch renovierte Parteizentrale in der Löwelstraße. Gegen Mittag wird dort Kanzler Gusenbauer eine Autogrammstunden abhalten. Neu ist heuer auch, dass die Leistungsschau des Heeres nicht nach Einheiten sondern nach Aufgabengebieten gegliedert wird.

Im Vorjahr war der Besucherandrang sehr groß. Das Parlament freute sich über 20.420 Interessierte, die Hofburg erlebte einen regelrechten Ansturm und die Militärschau am Heldenplatz und am Rathaus lockte 650.000 Menschen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen