Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bedarf an Einkaufscentern in Wien angeblich noch nicht gedeckt

Angeblich braucht Wien noch mehr Einkaufszentren
Angeblich braucht Wien noch mehr Einkaufszentren ©Vienna.at
Experten meinen, dass es nicht genug Einkaufsmöglichkeiten in Wien geben soll und das trotz des Eröffnungsreigens von Shoppingcentern in letzter Zeit.
The Mall: Großer Ansturm
BahnhofCity Wien-West

So ist zuletzt erst dieser Tage unmittelbar an der Landstraßer-Haupstraße in Wien das neue Einkaufszentrum “Wien Mitte The Mall” eröffnet worden. Die Umgebung werde damit attraktiver. Trotzdem sei laut Hannes Lindner, Geschäftsführer von Standort und Markt der Bedarf an Einkaufscentern in Wien noch nicht gedeckt.

Lindner prognostizierte für Wien-Mitte wegen des “guten Standortes sehr gute Umsätze”. Es gebe über den ganzen Tag verteilt eine gute Kundenfrequenz. Dies wirke sich auch auf umliegende Geschäfte aus. Das neueste Einkaufszentrum “Wien Mitte The Mall” ist mit 30.000 Quadratmeter die derzeit größte Einkaufsfläche im Bereich der Innenstadt. Die Teileröffnung ist erfolgt, der Vollbetrieb startet im April 2013 mit 50 Shops.

Mehr Einkaufszentren für Wien?

Als Konkurrenz für die neue Mall gilt das im November 2011 am Westbahnhof eröffnete Einkaufszentrum”BahnhofCity” Wien West. Diese hat laut Lindner die geringen Umsatzerwartungen bisher weit übertroffen. Trotz der Nähe zur Mariahilfer Straße funktioniere das Geschäftsmodell sehr erfolgreich. Die Mariahilfer Straße hat bereits eine so hohe Kundenfrequenz. Das Einkaufszentrum am Westbahnhof sei zudem eher eine Konkurrenz für die nahe Lugner City.

Neben den Neueröffnungen am Westbahnhof und in Wien-Mitte, wurde Mitte Oktober mit dem G3-Shopping Center in Gerasdorf ein weiteres Einkaufszentrum im Wiener Speckgürtel eröffnet. Trotzdem sieht Lindner in der Bundeshauptstadt noch weiteren Bedarf an Einkaufsflächen. Grund sei das Bevölkerungswachstum. In den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren sollen weitere Einkaufszentren entstehen. Beispielsweise sieht er im Auhof Center im 14. Bezirk noch “große Kapazitäten”.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bedarf an Einkaufscentern in Wien angeblich noch nicht gedeckt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen