Beckenbauer: Deutschland „bereit für EM-Titel“

Beckenbauer: Deutschland „bereit für EM-Titel“
Der Kaiser sieht die deutsche Fußball-Nationalelf nach der vorzeitigen Qualifikation für die EURO 2008 wieder bereit, „einen Titel zu gewinnen. Die deutsche Mannschaft ist derzeit das beste und beständigste Team in Europa.“

Im Gegensatz zu Deutschland hätten andere Topteams wie Italien, Frankreich oder England nachgelassen und erhebliche Probleme, „sich überhaupt für die EM zu qualifizieren.” Dennoch sagt der ehemalige DFB-Teamchef ein spannendes und für die deutsche Auswahl schwieriges Turnier voraus: „Ich bin aber überzeugt, dass die sogenannten Großen alle dabei sein werden.”

Einen entscheidenden Grund für die neue Titelreife des dreifachen Europameisters (1972, 1980, 1996) sieht Beckenbauer in der Person von Joachim Löw. „Unter ihm hat die Mannschaft in ihrer Entwicklung einen weiteren großen Schritt gemacht.“ Inzwischen zeige die Nationalelf auch in Freundschaftsspielen wie zuletzt in England und gegen Rumänien Herz, Engagement und Kontinuität. „So schlimme Vorstellungen wie vor der WM in Italien, der Türkei und der Slowakei hat es seit der WM nicht mehr gegeben“, sagte Beckenbauer und erinnerte an die Ausrutscher unter dem ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann in Florenz (1:4), Istanbul (1:2) und Preßburg (0:2). Löw verlor bisher nur einmal mit einer B-Elf gegen Dänemark (0:1).

Auch Beckenbauer hält eine langfristige Zusammenarbeit mit dem aktuellen Bundestrainer für das Beste für den deutschen Fußball: „Es wäre gut, wenn Jogi Löw länger bleibt. Im Moment gibt es keinen Besseren als ihn mit seinem System und seinem Trainerstab“, sagte Beckenbauer. Vor dem nächsten Qualifikationsspiel am Mittwoch in München gegen Tschechien (20:45 Uhr/live ZDF) hofft er auf den nächsten Erfolg: Es muss das Ziel unserer Mannschaft sein, als Erster ihrer Gruppe zur EM-Endrunde zu kommen. Es ist wichtig, dass die Mannschaft in Schwung und in Form bleibt“, betonte der „Kaiser“. Ein Sieg über die starken Tschechen würde das Selbstvertrauen weiter stärken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen