Bayern München-Package: So war die bwin-Fanreise

Akt.:
So war die bwin Fanreise zum Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt.
So war die bwin Fanreise zum Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt. - © Vienna.at
Ein Redakteur von VIENNA.AT begleitete die Gewinner des exklusives FC Bayern München Packages von bwin nach Deutschland. Neben einem spannenden Bundesliga-Match konnten die Mitreisenden auch das Stadion besichtigen und das Spiel von der bwin-Loge aus verfolgen.


So erlebte unser VIENNA.AT-Redakteur die Reise nach München:

Nach Anreise und Check-In im Hotel warteten bereits 3 Multivans, die von bwin organisiert wurden und uns ins Stadion brachten. Bereits von weiter Entfernung war die imposante Allianz Arena zu sehen, was die Vorfreude auf das Spiel und den Aufenthalt in der bwin-Loge weiter steigerte.

Nach der Ankunft stand eine Stadionführung auf dem Plan, wo unter anderem der Pressebereich und die Kabineneingänge besichtigt wurden. Sehr beeindruckend war der Weg aus den Katakomben ins „Innere“ des Stadions, da wo auch die Spieler der beiden Mannschaften in Kürze das Stadion betreten werden. Alles war bereits für das Spiel vorbereitet, der Stadionsprecher hieß die ersten Fans im Stadion willkommen und die Schiedsrichter beendeten ihren routinemäßigen Check des Spielfeldes. Eine kurze Rast auf der gut geheizten Ersatzbank des FC Bayern München war uns auch gestattet, bevor dann die Decken für die Spieler gebracht wurden und wir unsere Besichtigung fortsetzten.

Raimund Aumann besuchte Fans

Im Anschluss an die Besichtigung des Stadions durften wir in der Loge von bwin Platz nehmen, wo uns der Fanbeauftrage und ehemalige Spieler des FC Bayern München Raimund Aumann einen Besuch abstattete. Ein sehr sympathischer und offener Mensch, der bereitwillig unsere Fragen beantwortete. Die Frage warum der FC Bayern München im Gegensatz zu einigen anderen Vereinen nur wenig mit Fanproblemen und Ausschreitungen zu kämpfen hat, begründete er mit dem offenen Dialog mit den Fans, wo aber auch die Grenzen ganz klar gezogen werden. Ob ein Platzsturm auch in der Allianz Arena möglich wäre, wie wir es letztes Jahr beim Wiener Derby miterleben mussten, beantwortete er mit dem Hinweis auf die letzte Antwort, dass durch den Dialog und die klaren Grenzen eine gute Basis mit den Fans geschaffen wurde, einen Platzsturm könnte man aber nie zu 100 % ausschließen. Auch die schnelle Rückkehr von David Alaba (nach dem Ermüdungsbruch) ins Team war für ihn keine Überraschung. Er meinte, dass David Alaba noch ein junger intelligenter Spieler ist, der ein gutes Umfeld hat und dadurch beste Voraussetzungen für eine rasche Rückkehr ins Team vorhanden waren.

FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt

Nach dem Besuch von Raimund Aumann stärkten wir uns noch am üppigen Buffet und dann Begann auch bereits das Spitzenspiel der Bundesligarunde zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt. Es folgte ein gutes Fußballspiel, in dem David Alaba den entscheidenden Pass zum 1:0 gab und einen Foulelfmeter zum 2:0 Endstand selbst verwandelte. Es kann wohl kaum etwas Schöneres für einen Bayern-Fan aus Österreich geben.

Das Highlight des Tages folgte nach dem Spiel, zuerst stattete uns Xherdan Shaqiri einen Besuch in der bwin-Lounge ab und gab bereitwillig Autogramme und ließ sich mit den Fans ablichten. Kurz darauf kam auch David Alaba zu Besuch, der trotz des anstrengenden Spiels und der TV-Interviews Autogramme gab und für Fotos mit den Fans bereitstand. Für ein Gespräch in der Runde blieb zwar keine Zeit, aber den Zuruf von einem Fan „David führe uns zur WM.“ beantwortete er trocken aber sympathisch mit „Ich gebe mein Bestes“.

Zusammenfassend war es ein Tag der alles zu bieten hatte, ein beeindruckendes Stadion, ein sehr gutes Fußballspiel, Treffen mit Spielern und mit bwin einen sehr guten Gastgeber. Vielen Dank!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen