Bayer Leverkusen wünscht sich in CL-Quali-Play-off Rapid Wien als Gegner

Bei der letzten Begegnung von Rapid mit Leverkusen im Jahr 2012
Bei der letzten Begegnung von Rapid mit Leverkusen im Jahr 2012 - © EPA
Rapid Wien ist für den deutschen Bundesligisten Bayer Leverkusen das Wunschlos im Play-off zur Champions-League-Gruppenphase, dessen Paarungen am Freitag (12.00 Uhr in Nyon/live in ORF Sport +) ermittelt werden.

“Das wäre eine schöne Reise für unsere Fans und ein Gegner, mit dem man sich sportlich messen kann”, sagte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade bei Sky Sport News HD. Die weiteren möglichen Gegner für das in der Auslosung gesetzte Team von Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt, in der abgelaufenen Saison Bundesliga-Vierter, sind Lazio, Monaco, ZSKA Moskau und FC Brügge.

Rapid gegen Bayer Leverkusen

Vor drei Jahren traf Rapid in der Europa League Gruppenphase zuletzt auf Leverkusen, die beiden Duelle konnten die Deutschen mit 4:0 in Wien und 3:0 im Heimspiel für sich entscheiden. Michael Krammer, Präsident der ungesetzten Hütteldorfer hatte schon kurz nach dem überraschenden Aufstieg in Amsterdam Manchester United zum Traumlos erklärt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung