Bauträger und Häuslbauer nutzen die Sonnenenergie

Solarenergie wird auch bei Hausbesitzern immer wichtiger.
Solarenergie wird auch bei Hausbesitzern immer wichtiger. - © Pixabay.com
Seit fast 40 Jahren setzen Bauträger und private Häuslbauer in Österreich verstärkt auf den Einsatz von alternativen und erneuerbaren Energieformen. Gerade die Sonnenergie spielt hier eine Hauptrolle. Wien, Niederösterreich und die östliche Steiermark kommen im Jahr auf durchschnittlich über 280 Sonnentage, das Burgenland sogar auf über 300 Sonnentage. Das ist eine sehr gute Basis für die aktive Nutzung von Solar- bzw. Sonnenenergie.

 Die heute genutzten Systeme weisen bereits eine sehr hohe Effizienz aus. Die Energie ist leicht, sauber und mit einem hohen Nutzerkomfort generierbar.

Die Vorteile der Sonnenenergie als Zusammenfassung:

– kostenlose Nutzung der Sonnenenergie
– Reduktion von Emissionen
– Reduktion der Kosten (bei einer teilsolaren Raumheizung bis zu ca. 35%, bei Warmwasser bis zu ca. 60%)
– Nachhaltige Wertsicherung der Gewerbeimmobilie oder des Eigenheims

Für private Haushalte wird aktuell eine Förderaktion für die Errichtung von thermischen Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und Beheizung angeboten. Ziel ist der „Austausch von fossilen Heizsystemen durch Erneuerbare Energien, Effizienzsteigerung und innovative Heizsysteme auf Basis erneuerbarer Energien“.

Weitere Informationen: https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2015/solaranlagen/

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen