Baukosten im August gestiegen: Gas und Strom wurden teurer

Die Baukosten sind im August gestiegen.
Die Baukosten sind im August gestiegen. - © bilderbox.com (Sujet)
Aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen: Bauen ist im August wieder teurer geworden. Die Baukosten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6 Prozent.

Im Vergleich zum heurigen Juli blieben die Preise mit einem geringfügigen Minus von 0,2 Prozent stabil, wie aus den aktuellen Zahlen der Statistik Austria von Dienstag hervorgeht.

Beim Straßenbau gingen die Preise zurück – im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent. Weitgehend unverändert blieben die Kosten für den Brückenbau – mit einem leichten Zuwachs von 0,1 Prozent im Jahresabstand.

Baukosten: Gas und Strom wurden teurer

Die spürbarsten Kostensteigerungen gab es vor allem bei Warmwasseraufbereitungsgeräten und Kunststoffrohren. Auch Gas und Strom wurden teurer. Billiger wurden hingegen Baustahl, Baustahlgitter, Treibstoffe, Schmiermittel und Fette sowie Bitumen, Diesel und Benzin.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen