Bauarbeiter nach Arbeitsunfall in Wien-Leopoldstadt verstorben

Der Bauarbeiter erlag in der Nacht auf Mittwoch seinen Verletzungen.
Der Bauarbeiter erlag in der Nacht auf Mittwoch seinen Verletzungen. - © APA (Sujet)
Jener 34-jährige Bauarbeiter, der am Dienstagnachmittag einen Liftschacht in Wien-Leopoldstadt hinabstürzte, ist in der Nacht auf Mittwoch seinen Verletzungen erlegten, teilte die AUVA mit.

Der Mann stürzte um etwa 17.30 Uhr in einem Aufzugschacht aus dem fünften Stock rund acht Meter ab. Die Berufsrettung versorgte den lebensgefährlich verletzten Patienten im Liftschacht in der Nordbahnstraße und stabilisierte ihn für den Transport. Der Mann wurde im Spital sofort notoperiert. Die Berufsrettung geht davon aus, dass der Arbeiter auf einem Gerüst gestanden ist, welches eingestürzt sein dürfte.

Ein Arbeitskollege des Mannes musste den Sturz mitansehen und kollabierte während der Versorgung des Verletzten. Der 24-Jährige wurde ebenfalls von der Berufsrettung versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

>> Bauarbeiter stürzt Liftschacht in Wien-Leopoldstadt hinab

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen