Bauarbeiten in Wien-Neubau: Breitere Gehsteige in der Burggasse

7Kommentare
Im Zuge der Bauarbeiten werden die Gehsteige der Burggasse verbreitert.
Im Zuge der Bauarbeiten werden die Gehsteige der Burggasse verbreitert. - © APA (Sujet)
Am Dienstag starten die Umbauarbeiten in Wien-Neubau. Die Gehsteige in der Burggasse sollen dabei verbreitert und begrünt werden. Auch Sitzmöbel sollen Platz finden.

Die Burggasse in Wien-Neubau wird zwischen Neubaugürtel und Wimbergergasse umgebaut. Aufgrund des neuen Straßenquerschnitts können beidseits die Gehsteige verbreitert und mit Bäumen und Sträuchern begrünt sowie mit Sitzmöbeln ergänzt werden. Zwischen Wimbergergasse und Kaiserstraßen werden auf Seiten der ungeraden Hausnummern drei Baumscheiben realisiert.

Burggasse: Bauarbeiten starten am 7. Juli

Die Arbeiten der MA 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau) beginnen am Dienstag, den 7. Juli. Auf Baudauer wird im Baustellenbereich die Busspur gesperrt und der Verkehr auf einem Fahrstreifen geführt.

Die Wimbergergasse wird zwischen Neustiftgasse und Burggasse sowie zwischen Burggasse und Kandlgasse für den Fahrzeugverkehr für jeweils fünf Tage gesperrt. Der Fußgängerverkehr wird aufrechterhalten. Geplantes Bauende ist der 4. September.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel