Bauarbeiten in einigen Wiener Bezirken sorgen für Einschränkungen

Akt.:
Bauarbeiten im Überblick
Bauarbeiten im Überblick - © APA (Sujet)
Im 3., 7., 8., 20., 21. und 22. Bezirk kommt es in den nächsten Wochen zu Bauarbeiten, die den Verkehr einschränken können. VIENNA.at hat die Details zu den Arbeiten.

Aufgrund starker Zeitschäden wie etwa Verdrückungen und Risse müssen die Fahrbahn und der Gehsteig in der Wehlistraße im Abschnitt von Aignerstraße bis Robert-Blum-Gasse im 20. Bezirk saniert werden. Am Montag, den 6. Juli beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit den erforderlichen Bauarbeiten.

20. Bezirk: Abschnitt der Wehlistraße wird umgebaut

Im Baustellenbereich kommt es zu einem Halte- und Parkverbot. Während der Bauarbeiten wird die Wehlistraße von Hausnummer 19 – 23 bis Robert-Blum-Gasse für circa zwei Wochen für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt für Einsatzfahrzeuge ist jederzeit möglich. Der Fußgängerverkehr wird aufrechterhalten.

  •  Baubeginn: 6. Juli
  • Geplantes Bauende: 14. August

21. Bezirk: Umbau der Brünner Straße

Das künftige Krankenhaus Nord wird derzeit durch den Umbau der Brünner Straße ans Straßennetz angebunden. Die Straßenbauarbeiten laufen bereits seit 16. März, mit Montag, den 6. Juli , startet die Sommerbauphase. Auf Baudauer wird pro Fahrtrichtung zumindest ein Fahrstreifen aufrechterhalten. Bedingt durch den Baufortschritt finden sämtliche Verkehrsteilnehmer mehrmalig geänderte Verkehrssituationen vor.

  • Bauphase von 6. bis 19. Juli: Einengung der Brünner Straße vor der Katsushikastraße in Fahrtrichtung stadteinwärts im Baustellenbereich auf drei Fahrstreifen; Einengung der Brünner Straße vor der Shuttleworthstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts im Baustellenbereich auf zwei Fahrstreifen
  • Bauphase von 20. Juli bis 17. August: Einengung der Brünner Straße vor der Katsushikastraße in Fahrtrichtung stadteinwärts im Baustellenbereich auf zwei Fahrstreifen; Einengung der Brünner Straße vor der Shuttleworthstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts im Baustellenbereich auf zwei Fahrstreifen
  • Baubeginn: 16. März
  • Geplantes Bauende: 15. November

21. Bezirk: Baubeginn für Kreisverkehr Leopoldauer Straße/Angerer Straße

Die Kreuzung Leopoldauer Straße, Patrizigasse, Freytaggasse und Angerer Straße im 21. Bezirk wird im heurigen Sommer zu einem vierarmigen Kreisverkehr umgebaut. Die Arbeiten der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau beginnen am Dienstag, den7. Juli und werden spätestens zu Schulbeginn abgeschlossen sein. Auf Baudauer kommt es zu lokalen Umleitungen.

Breitere Gehsteige, mehr Grün

Aufgrund der Realisierung des Kreisverkehrs und der dadurch gewonnen Flächen können die Gehsteige verbreitert sowie Grünflächen mit Baumpflanzungen geschaffen werden, wodurch die Aufenthaltsqualität für Fußgänger sowie Anrainerinnen und Anrainer gehoben wird. Insgesamt werden zwölf Bäume neu gepflanzt. Weiters werden in der Leopoldauer Straße und in der Angerer Straße beidseits Mehrzweckstreifen für den Radverkehr markiert, dadurch wird ein weiterer Lückenschluss im Radwegenetz vollzogen.

Die bestehende Bushaltestelle der Linien 28A und 29A in Richtung Westen in der Leopoldauer Straße auf Höhe der Hausnummer 6 wird zur besseren Erreichbarkeit der nahegelegenen Schule in die Freytaggasse auf Höhe der Hausnummer 32 verlegt. Die Bushaltestelle wird als Busschleuse ausgeführt. Die Bushaltestelle Richtung Ost bleibt unverändert in der Freytaggasse auf Höhe der Hausnummer 33. Der Busbetrieb wird aufrechterhalten.

  • Baubeginn: 7. Juli
  • Geplantes Bauende: Anfang September

22. Bezirk: Abschnitt der Aspernstraße wird erneuert

Am Montag, den6. Juli 2015, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit Sanierungsarbeiten in der Aspernstraße im Abschnitt von Hausfeldstraße bis Eisenhutgasse im 22. Bezirk. Durch die starke Verkehrsbelastung sind Zeitschäden wie etwa Verdrückungen entstanden, daher muss nun die Fahrbahn erneuert werden. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch der Gehsteig in diesem Bereich saniert.

Die Fahrbahnsanierungsarbeiten werden in Fahrtrichtung Erzherzog-Karl-Straße, tagsüber und bei Freihaltung eines Fahrstreifens durchgeführt. Während der Sanierungsarbeiten am mittleren Fahrstreifen ist für circa eine Woche nur das Geradeausfahren und das Rechtsabbiegen möglich. Auf Dauer der Gehsteigsanierungsarbeiten wird ein Ersatzgehsteig errichtet.

Während der gesamten Bauzeit wird die Autobushaltestelle von Aspernstraße Hausnummer 119 in die Erzherzog-Karl-Straße auf Höhe Hausnummer 253 verlegt. Der öffentliche Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

  • Baubeginn: 6. Juli
  • Geplantes Bauende: 14. August

3. Bezirk: Sanierungsarbeiten in Invalidenstraße und Neulinggasse

Nach dem Umbau des Bahnhofs Wien-Mitte wird aufgrund von Belagsschäden die Straßenoberfläche der Invalidenstraße zwischen Landstraßer Hauptstraße und Marxergasse im 3. Bezirk erneuert. Die Arbeiten werden zwischen Mittwoch, 8. Juli und 15. August durchgeführt. Auf Baudauer wird eine Restfahrbahnreite von drei Metern freigehalten.

Der Stauraum der Neulinggasse vor der Ungargasse in Fahrtrichtung Am Modenapark wird zwischen Montag, 6. Juli und Freitag, 10. Juli aufgrund von Zeitschäden saniert. Der Fußgänger- und Radfahrverkehr wird größtenteils aufrechterhalten, einzig während der Erneuerung des Gehsteiges der Invalidenstraße wird dieser abschnittsweise gesperrt. Der öffentliche Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Innerer Gürtel: Startschuss für die jährlichen Betonfeldsanierungen

Nach Aufgrabungen durch die MA 31 – Wiener Wasser müssen die von Aufgrabungen betroffenen Betonfelder am inneren Neubau-, Lerchenfelder und Hernalser Gürtel im 7. und 8. Bezirk instand gesetzt werden.

Im Schatten der Arbeiten der MA 31 wird die MA 28 die betroffenen Betonfelder sanieren und gleichzeitig auch die beschädigten Betonfelder im Rahmen des alljährlichen Instandsetzungsprogrammes tauschen. Heuer wird auf der Gürtelinnenseite zwischen Schönburgstraße und Liechtenwerder Platz gearbeitet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering als möglich gehalten werden können.

Auf Baudauer werden zwei Fahrstreifen frei gehalten. An besonderen Engstellen wird nachts oder wochenends gearbeitet, dies bei Freihaltung eines Fahrstreifens.

  • Baubeginn: 7. Juli
  • Geplantes Bauende: 28. August

21. Bezirk: Fahrbahnsanierung in Abschnitt der Julius-Ficker-Straße

Am Dienstag, dem 7. Juli 2015, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit Sanierungsarbeiten in der Julius-Ficker-Straße im Abschnitt von Großfeldstraße bis Siemensstraße im 21. Bezirk. Durch die starke Verkehrsbelastung sind Zeitschäden wie etwa Risse und Verdrückungen entstanden, daher muss nun die Fahrbahn erneuert werden. Auf Baudauer wird die Julius-Ficker-Straße von Siemensstraße bis und in Fahrtrichtung Großfeldstraße als provisorische Einbahn geführt. Der Verkehr wird über Großfeldstraße, Dopschstraße, Egon-Friedell-Gasse, Schönthalergasse, Richard-Neutra-Gasse zur Siemensstraße umgeleitet. Der FußgängerInnen-Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

  • Baubeginn: 7. Juli 2015
  • Geplantes Bauende: 10. Juli 2015

22. Bezirk: Fahrbahnumbau am Plateau Erzherzog-Karl-Straße/Siebenbürgerstraße

Am Dienstag, dem 7. Juli 2015, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit Umbauarbeiten in der Erzherzog-Karl-Straße auf Höhe Hausnummern 78 bis 88 im 22. Bezirk. Grund für die Arbeiten ist die Verlängerung des bestehenden Linksabbiegestreifens von der Erzherzog-Karl-Straße in die Siebenbürgerstraße zur Verbesserung des Verkehrsflusses vor dem Kreuzungsplateau. Die Bauarbeiten erfolgen nur in stadtauswärtiger Fahrtrichtung sowohl bei Tag als auch bei Nacht bei ständiger Freihaltung mindestens eines Fahrstreifens. Der FußgängerInnenverkehr wird aufrechterhalten, der öffentliche Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

  • Baubeginn: 7. Juli 2015
  • Geplantes Bauende: 31. Juli 2015

22. Bezirk: Abschnitt der Wagramer Straße wird saniert

Am Dienstag, dem 7. Juli 2015, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung der Wagramer Straße im Abschnitt von Lieblgasse bis Rennbahnweg im 22. Bezirk sowohl stadtein- als auch stadtauswärts.

Die Fahrbahnsanierungsarbeiten in der Wagramer Straße im Abschnitt von Lieblgasse bis Rennbahnweg erfolgen tagsüber bei Freihaltung eines Fahrstreifens pro Fahrtrichtung. Um die Beeinträchtigung für den Verkehr so gering als möglich zu halten, finden die Arbeiten am Kreuzungsplateau Wagramer Straße/Rennbahnweg nachts an einem Wochenende im Zeitraum von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr Früh bei Freihaltung eines Fahrstreifens statt. Ebenso ist in dieser Zeit nur das Geradeausfahren und das Rechtsabbiegen vom Rennbahnweg in die Wagramer Straße möglich. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Der Autobusverkehr ist von dieser Maßnahme nicht betroffen. Der FußgängerInnen- und Radfahrverkehr wird aufrechterhalten, der öffentliche Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

  • Baubeginn: 7. Juli 2015
  • Geplantes Bauende: 17. Juli 2015

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen