Bankräuber 15 Minuten nach Coup in Donaustadt nahe Stadtgrenze gefasst

Minuten nach dem Coup wurde der Bankräuber gefasst
Minuten nach dem Coup wurde der Bankräuber gefasst - © APA (Sujet)
Gerade einmal eine Viertelstunde nach einem Banküberfall in Seyring (Bezirk Wien Umgebung) ist ein 35 Jahre alter Wiener als Täter gefasst worden. Er wurde mit seinem Auto in Putzing (Bezirk Mistelbach) gestoppt.

Beute, Maskierung und Tatwaffe, ein Messer, hatte er im Fahrzeug. Das gab die Polizei bekannt.

Banküberfall in Wien-Donaustadt

Der Mann aus Wien-Donaustadt hatte den Überfall kurz vor 10.00 Uhr verübt. Zu dem Zeitpunkt hielten sich zwei Angestellte, aber keine Kunden in dem Geldinstitut auf. Der Räuber war mit einem Messer bewaffnet, bedrohte die Angestellten und verlangte Geld.

Gefasster Bankräuber geständig

Dass der Täter noch im Zuge der Alarmfahndung gefunden wurde, ist Hinweisen von Zeugen zu verdanken. Der 35-Jährige hat den Überfall zugegeben, er wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen